Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Manfred mit Maxi/ Lantus

Manfred mit Maxi/ Lantus

BeitragAutor: Manfred » Mi 25. Apr 2018, 11:38

Name und Alter deiner Katze?
>Maxi, knapp 11 Jahre

Wie ist dein Vorname?
>Manfred

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>männlich, kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>nein, Europ. Kurzhaar,

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Freigänger

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja, 2 weitere

Aktuelles Gewicht der Katze?
>6,9 kg mit Personenwaage gemessen, ist aber wohl ungenau, schwankt von Messung zu Messung. Babywaage kommt morgen.

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
>eigentlich ganz normal

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>innerhalb der letzten 10 Tage ca. 300 g

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>30.1.2018

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>706

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>VetMate, zwischendrin dann accuCheck gold. Das zeigt aber deutlich niedrigere Werte an, deshalb wieder VetMate

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja, erst ProZinc und seit 18.4.18 Lantus

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>seit 1.2.18

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>zur Zeit Lantus

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>nein, vorher ProZinc

Wie viele Einheiten (IE)?
>zur Zeit 1 IE + etwa die Strichstärke
Wie hoch war die Startdosis?
>bei ProZinc gemäß TA.-Rat 2,0 IE, dann 2,0 + 1,0 siehe aktuelle BZ-Tabelle

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U100 demi 0,3 ml (für das Lantus)

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2x

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>letzte Messung heute, 25.4.18 um 11:26 503

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Nassfuter mit NfE ca. 4-5. Bin gerade am Umstellen auf AniFit Powertöpfchen (NfE 4,0). Vorher hauptsächlich Gobus Schlemmertöpfchen (NfE 5,0) Er liebt Purizon. Davon mische ich manchmal ein paar ins Futter, damit er AniFit besser annimmt. Ebenso rohes Rindfleisch.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>ca. 200-300 g

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>mehrfach. Da wir 3 gechipte Katzen haben, haben wir uns SureFeed geleistet. Er kann nur seins fressen

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>messen, füttern, spritzen

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>Blut, heute morgen 0,4 (siehe Tabelle)

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht? Ja
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus? Röntgen steht noch aus. 1 Zahn ist entzündet. Soll spätestens nach Einstellung gezogen werden.
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Ja

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>komplexes Blutbild vorhanden. Keine nennenswerten Auffälligkeiten vorhanden. Auch T4 gut: 2,6

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>wohl Übergewicht

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Blutuntersuchung

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>braun, fest aber nicht hart

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>selten

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>Zahnfleisch an einem Zahn rot, siehe weiter oben.

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>keine

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>Alk, Phophatase: 78, Albumin-Globulin-Quotient: 0,86, Glucose zum Zeitpunkt der Blutuntersuchung: 193, Fructosamin 348, Beta-Hydroxybuttersäure 10,3 mg/l Zeitpunkt der Untersuchung: 27.3.18

Wie hast du uns gefunden?
>Google

Wie können wir dir helfen?
>Ich bin verunsichert, weil die Werte nicht niedriger werden. Er hatte zweitweise keine schlechten Werte, sind aber wieder gestiegen. Wir vermuten, daß er draussen zuviel 'böses' Futter gegessen hat. Zur Zeit darf er nicht raus. Aber die Werte werden nicht wirklich niedriger. Ich habe auch alle älteren Werte in einer separaten Word-Datei. Ich weiß nicht, ob ich jetzt schon alle Daten anhängen soll. Hänge aber in jedem Fall mal eine Excel-Tabelle (Quelle Martina Menz) hier an.
Würde mich sehr über Hilfe freuen. Zumal wir im Augenblick auch noch unseren anderen Kater intensiv betreuen müssen. Bei ihm wurde auf dem Kopf eine kleine Geschwulst entfernt, im Rahmen der Vordiagnostik (Röntgen) für die Zähne (gestern). Der arme Kerl muss zur Zeit im Bad leben, mit Halskrause, da die anderen beiden ihn anknurren und er sehr panisch ist. Ich bin Rentner und meine Frau arbeitet noch. Alles nicht so einfach.
Vielen Dank jedenfalls im Voraus für eine eventuelle Hilfestellung.

Grüße
Manfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Manfred
 
Beiträge: 1137
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 19:26

Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Doris » Mi 25. Apr 2018, 12:15

Name und Alter deiner Katze?
>Maxi, knapp 11 Jahre

Wie ist dein Vorname?
>Manfred

Hallo Manfred und Maxi,
ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum
:winken2:

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>männlich, kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>nein, Europ. Kurzhaar,

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Freigänger

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja, 2 weitere

Aktuelles Gewicht der Katze?
>6,9 kg mit Personenwaage gemessen, ist aber wohl ungenau, schwankt von Messung zu Messung. Babywaage kommt morgen.

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
>eigentlich ganz normal

Wenn er ein großer Kater ist, sind die 6,9 kg ja vielleicht nicht zu viel?

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>innerhalb der letzten 10 Tage ca. 300 g

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>30.1.2018

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>706

Auch ohne Referenzwert kann man sagen, dass der Maxi einen Diabetes hat.

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>VetMate, zwischendrin dann accuCheck gold. Das zeigt aber deutlich niedrigere Werte an, deshalb wieder VetMate

Die Teststreifen des VetMate sind recht teuer. Wir bevorzugen normale BZ-Messgeräte, die sehr wenig Bllut benötigen und dessen Teststreifen nicht zu teuer sind.
Wir messen sowieso nur eine Tendenz, denn diese Geräte haben eine breit gefächerte Referenz.


Bekommt deine Katze Insulin?
>ja, erst ProZinc und seit 18.4.18 Lantus

Prima, denn Lantus ist das beste Insulin für Katzen.

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>seit 1.2.18

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>zur Zeit Lantus

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>nein, vorher ProZinc

Wie viele Einheiten (IE)?
>zur Zeit 1 IE + etwa die Strichstärke

Mit dem Ausdruck Strichstärke kann ich nichts anfangen. Wir legen uns da gerne fest, denn 1 IE ist eine 1IE. Da die Spritzen oft schief bedruckt sind haben wir eine Anlegeschablone.

Wie hoch war die Startdosis?
>bei ProZinc gemäß TA.-Rat 2,0 IE, dann 2,0 + 1,0 siehe aktuelle BZ-Tabelle

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U100 demi 0,3 ml (für das Lantus)

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2x

Das ist korrekt....mit möglichst 12 Std. zwischen den Spritzen.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>letzte Messung heute, 25.4.18 um 11:26 503

Ja, ich habe die Tabelle angeschaut. Die Werte sind etwas gruselig. Es kann jedoch sein, dass Maxi schlechte Zähne hat (FORL) und die Werte deshalb nicht sinken.
Da müsste dann bald mal ein Tierarzt beigehen und die Zähne richten!


Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Nassfuter mit NfE ca. 4-5. Bin gerade am Umstellen auf AniFit Powertöpfchen (NfE 4,0). Vorher hauptsächlich Gobus Schlemmertöpfchen (NfE 5,0) Er liebt Purizon. Davon mische ich manchmal ein paar ins Futter, damit er AniFit besser annimmt. Ebenso rohes Rindfleisch.

Rindfleisch ist ja pures tierisches Eiweiß und leider wird das ohne Umwege in Glucose verwandelt, wenn das Eiweiß nicht benötigt wird. Da müsstest du mal überlegen, ob du das Rindfleisch weglassen könntest und die BZ dann beobachten kannst.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>ca. 200-300 g

Das ist für so einen großen Kater recht wenig. Wird Maxi davon satt?

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>mehrfach. Da wir 3 gechipte Katzen haben, haben wir uns SureFeed geleistet. Er kann nur seins fressen

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>messen, füttern, spritzen

Perfekt!

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>Blut, heute morgen 0,4 (siehe Tabelle)

Der Ketonwert ist in der Norm. Bis 0,6 mmol/l ist der Ketonwert im Blut ok.


Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein

Das sollte demnächst aber gemacht werden, denn z.B. Harnwegsinfekte und schlechte Zähne treiben den BZ in die Höhe.....

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht? Ja
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus? Röntgen steht noch aus. 1 Zahn ist entzündet. Soll spätestens nach Einstellung gezogen werden.

Leider ist das der falsche Ansatz. Wir haben schon oft erlebt, dass Katzen nach einer Zahn-OP, in der der schlechte Zahn entfernt wurde, plötzlich bessere BZ-Werte haben.

Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Ja

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>komplexes Blutbild vorhanden. Keine nennenswerten Auffälligkeiten vorhanden. Auch T4 gut: 2,6

Zu allen Blutwerten brauchen wir die Referenzwerte, weil die von Labor zu Labor unterschiedlich sind.

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>wohl Übergewicht

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Blutuntersuchung

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>braun, fest aber nicht hart

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>selten

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>Zahnfleisch an einem Zahn rot, siehe weiter oben.

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>keine

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>Alk, Phophatase: 78, Albumin-Globulin-Quotient: 0,86, Glucose zum Zeitpunkt der Blutuntersuchung: 193, Fructosamin 348, Beta-Hydroxybuttersäure 10,3 mg/l Zeitpunkt der Untersuchung: 27.3.18

Da brauchen wir die Referenzwerte.

Wie hast du uns gefunden?
>Google

Wie können wir dir helfen?
>Ich bin verunsichert, weil die Werte nicht niedriger werden. Er hatte zweitweise keine schlechten Werte, sind aber wieder gestiegen. Wir vermuten, daß er draussen zuviel 'böses' Futter gegessen hat. Zur Zeit darf er nicht raus. Aber die Werte werden nicht wirklich niedriger. Ich habe auch alle älteren Werte in einer separaten Word-Datei. Ich weiß nicht, ob ich jetzt schon alle Daten anhängen soll. Hänge aber in jedem Fall mal eine Excel-Tabelle (Quelle Martina Menz) hier an.
Würde mich sehr über Hilfe freuen. Zumal wir im Augenblick auch noch unseren anderen Kater intensiv betreuen müssen. Bei ihm wurde auf dem Kopf eine kleine Geschwulst entfernt, im Rahmen der Vordiagnostik (Röntgen) für die Zähne (gestern). Der arme Kerl muss zur Zeit im Bad leben, mit Halskrause, da die anderen beiden ihn anknurren und er sehr panisch ist. Ich bin Rentner und meine Frau arbeitet noch. Alles nicht so einfach.
Vielen Dank jedenfalls im Voraus für eine eventuelle Hilfestellung.

Wir helfen gerne und laden dich zu den Beratungszeiten ein: tgl. von 18 Uhr bis 19.30 Uhr.
Dazu brauchen wir eine aktuelle Tabelle. Du brauchst dann dich dann nur hier in diesem Thread melden und du bekommst schnell eine Antwort. Außerhalb der Beratungszeit dauert es halt ein bisschen länger.
Wir haben auch einen Tabellenvordruck und möchten dich bitten diesen in Zukunft zu nehmen, weil wir es gewohnt sind diese Tabellen zu lesen. Es dauert sonst immer so lange, bis wir uns neu orientiert haben und es warten ja mehrere Ratsuchende auf schnelle Antwort.
Die Tabellen findest du hier
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (GA) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77739
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Manfred » Mi 25. Apr 2018, 13:26

Liebe Doris,
Boah, jetzt habe ich soviel geschrieben eben und wurde wohl vor dem Absenden abgemeldet. Alles weg.
Dann nur noch soviel:
Die Anleitung für das Anlegemaß bei der Spritze habe ich. Werde ich mich noch heute dran machen.
Die Tabelle werde ich so schnell ich kann, hoffentlich heute noch, in Euer übliches Format übertragen. Die zweite Spalte der Tabelle, die ich geschickt habe, ist die Zeit seit der letzten Spritze.
Meine Hauptangst ist, eine Gegenreglierung nicht zu sehen und zuviel Insulin zu geben. Und damit die Chance auf eine Remission zu verhindern. Fructosamin im angehängten Blutbild zeigt eigentlich einen normalen Wert.
Ich würde sehr gerne auch meine Word-Datei mit den früheren Werten anhängen. Will Euch aber auch nicht überfordern. Muss zu Cäsar der mit Halskrause im Bad eingesperrt ist. Wie soll das weitergehen?
Auf jeden Fall schon mal vielen Dank, daß es diese Möglichkeit des Austauschs gibt. TÄ haben da ja nicht immer so die Zeit bzw. sind ziemlich teuer.
Danke nochmal und
liebe Grüße
Manfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Manfred
 
Beiträge: 1137
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 19:26

Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Doris » Mi 25. Apr 2018, 14:16

Hallo Manfred,
von wann ist denn der Fructosaminwert von 706?

Wie es weitergehen soll?
Ich denke, dass die Zähne geröntgt werden sollten und eine Harnprobe auf Bakterien untersucht werden sollten.

Man kann nun mal Infektionen nicht mit Insulin heilen.

Lies dir bitte diesen Bericht durch und zeige ihn am besten auch eurem Tierarzt.

Lies dich auch durch die Infos hier im Forum bzgl. FORL Ohne viel lesen geht es leider nicht.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (GA) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77739
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Manfred » Mi 25. Apr 2018, 15:33

Liebe Doris,
zu blöd, daß ich mit dem Forum noch nicht so gut klar komme. Hatte was unter Entwürfe gespeichert, weiß aber nicht, wie ich da wieder dran komme. Bitte habt Geduld mit mir.
Nun gut. Ich bräuchte aber unbedingt einen Rat zur Dosierung des Lantus, zumal Du ja auch von 'gruseligen' Werten gesprochen hast. Sehe ich ja auch so, stehe deshalb ziemlich unter Strom. Vielleicht können wir es ja so machen, daß ich Dir erst mal die beiden Dateien anhänge, die bereits komplett sind aber noch nicht in Eurem Format. Also die Excel-Tabelle und eine Word-Datei, die weiter zurückgeht. Ich habe halt Angst, eine Gegenregulation zu mißachten.
Sobald ich die Werte in Eurem Format habe wird es dann bestimmt einfacher. Ich habe aber auch z.B. des öfteren nachts um 3 Uhr gemessen. halte das aber immer nur ca. 2 Tage durch, da ich danach meist nicht mehr einschlafen kann. Im Prinzip messe ich ca. alle 4 Std. Die Verzögerungen (oder Verfrühungen) kommen meist davon, daß Maxi nicht immer dazu zu bewegen ist, pünktlich auf dem Wohnzimmertisch zu liegen, um seine Ohren stechen zu lassen. Manchmal hält einen auch das normale Leben davon ab, exakt zu sein. Was das Futter angeht, kann ich eigentlich nur sagen, daß er ordentlich frisst. Ein paar Tage gab es, als ich mit der Umstellung auf AniFit anfing, da hat er nicht so viel gefressen, aber im Allgemeinen frisst er gut. Der Diabetes ist vielleicht auch zum Teil dadurch entstanden, daß er vor allem Trockenfutter mag. Und als die Tierärztin zu Zeiten als von Diabetes noch keine Rede war, meinte, er und auch unsere Katze Minni müssten abnehmen, haben wir vorwiegend Metabolic von Hills gefüttert (TroFu). Hat ja auch ein bischen geholfen. Aber da ist vorwiegend Getreide drin. Wie gesagt, könnte mit ein Grund gewesen sein.
Was das Lesen von Informationen angeht, mache ich seit Wochen kaum noch was anderes. Ich habe wahrscheinlich nahezu alles, was man finden kann schon mal gelesen. Kann aber nicht alles fest abspeichern. Ich weiß inzwischen keinen Rat mehr, deshalb habe ich mich ja auch an Euch gewandt. Was die Zähne angeht, hat unsere TÄ nie von Forl gesprochen. Aber nichtsdestotrotz werden wir Maxi den einen Zahn, bei dem es eine leichte Entzündung gibt, ziehen lassen. Aber wir schaffen das nicht alles auf einmal. Vor allem auch finanziell. Zumal die Zähne unseres Cäsars und vor allem seine Geschwulst auf dem Kopf "eiliger" waren, bzw. sind. Ich würde mich deshalb sehr freuen, wenn Du mir zu Maxi bei der Dosierung helfen könntest. Ich bin da sehr unsicher.
Die Schablone für die Menge werde ich nachher noch basteln.
Wenn Du es irgendwie einrichten kannst, mal die Word-Datei anzuschauen, wäre ich schon sehr dankbar. Ich glaube, die gibt von dem was ich habe am meisten her.
Wenn ich was falsch mache, falsche Zeiten für meine Fragen z.B. oder egal was, dann bitte Bescheid geben. Oder wenn Fragen sind, ich hab den Rechner immer an und kann - hoffentlich - schnell reagieren.
Liebe Grüße
Manfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Manfred
 
Beiträge: 1137
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 19:26

Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Doris » Mi 25. Apr 2018, 15:44

Gleich beginnt die Beratungszeit und ich kann immer nur zwischendurch in die Tabelle schauen., aber ich bleibe dran....versprochen!
Versuche ein wenig Druck von deiner Seele zu nehmen, Manfred.
Eine Diabeteseinstellung dauert eine Weile und man braucht :geduld: ....dieses Wort hassen hier fast alle :stolzbin:

Wichtig ist, dass du unsere Fragen beantwortest. Wir versuchen uns ja einen Überblick zu verschaffen und brauchen diese Infos....ok?

Wenn du es einrichten kannst, solltest du einmal bis 2 Std. nach der Spritze alle halbe Stunde einen BZ messen......ich hoffe der Maxi macht das mit?
Diese Werte schreibe mal in die Tabelle und dann schauen wir mal, ob da in zu schneller Abfall der Werte zu sehen ist. Das wäre dann evtl. ein Anzeichen für eine drohende Gegenregulation.

Und nun schaue ich mal in die Tabellen :winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (GA) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77739
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven


Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Doris » Mi 25. Apr 2018, 15:52

Du solltest heute dann wieder 1,1 IE geben.....und möglichst die empfohlenen Messungen machen.
Und ich würde nicht mit dem VetMate messen, denn das Gerät zeigt wohl viel zu hohe Werte an.
Der Fructosaminwert (der vom 27.3. ) liegt doch in der Norm.....ergo waren die BZ Werte über längere Zeit gut! Der Fructosaminwert ist ja ein Langzeitblutzuckerwert. Er bildet einen Durchschnitt der BZ Werte von ca. 3 Wochen ab!
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (GA) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77739
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Manfred » Mi 25. Apr 2018, 16:19

Puh, vielen Dank, und das mit den Messungen mache ich.
Antwort mit den Messungen folgt dann.

Nochmals Danke !

Liebe Grüße
Manfred

Manfred
 
Beiträge: 1137
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 19:26

Re: Manfred Katze Maxi

BeitragAutor: Doris » Mi 25. Apr 2018, 16:21

:nacht3:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (GA) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77739
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Nächste

Zurück zu Einstellung mit Lantus

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Victoria

cron
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies