Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Hometesting

Hier kannst du erstmal ankommen und auch deine Vorstellung einstellen!

Hometesting

BeitragAutor: Reflektorjaeger » So 11. Aug 2013, 19:53

Hier findest du eine Anleitung zum :text-link: Hometesting

Die Folien wechseln nach 1 Minute. Du kannst sie aber auch mit der linken Maustaste weiterklicken.


Hometesting - Warum?!

"Mein Tierarzt hat gesagt, Hometesting ist Stress für die Katze und ich kann durch das Trink- und Fressverhalten sehen, ob das Insulin anschlägt"

Dein Tierarzt hat Recht! Hometesting ist Stress pur. Vor allem für dich! Denn du solltest von Anfang an so tun, als wäre das Blutzuckermessen das tollste Spiel der Welt. Vielleicht zitterst du innerlich wie Espenlaub und hast Angst, deiner Katze wehzutun. Das ist Stress! Und der überträgt sich natürlich auch auf deine Katze! Aber, wenn ihr erstmal eingespielt seid, dann ist Hometesten ganz entspannt.

Trink- und Fressgewohnheiten sind nicht nur vom Blutzucker, sondern z.B. auch vom Wetter abhängig. Ohne Hometesting weisst du nie, wie hoch der Blutzucker tatsächlich und die Insulinmenge zu viel oder zu wenig ist.

"Mein Tierarzt sagt, die Insulineinstellung kann man auch in der Praxis machen"

Beantworte dir eine Frage: Geht deine Katze gerne zum Tierarzt? Ist sie entspannt und neugierig? Nein?! Dann solltest du wissen, dass Stress den Blutzucker in die Höhe treibt. Viele Katzen haben beim TA Blutzuckerwerte in nicht mehr messbarer Höhe, ohne an Diabetes erkrankt zu sein. Aufgrund dieser Stresswerte kann man keine vernünftige Insulindosis ermitteln. Zu Hause und in Ruhe sinkt der Blutzuckerspiegel in der Regel wieder um ein vielfaches. Die Insulindosis passt sich aber nicht automatisch an. Im Humanbereich werden über mehrere Tage viele Messungen unter den unterschiedlichsten Bedingungen gemacht, damit die Insulindosis zum Patienten passt. Warum sollte das bei deiner Katze anders sein?

"Mein Tierarzt lehnt Hometesting ab"

Das ist sehr schade und nicht immer lässt sich der TA vom Gegenteil überzeugen. Aber es ist deine Katze und nur du hast in diesem Fall das Sagen. Wenn du testen willst, dann kann dir das niemand verbieten.

"Reicht es nicht, wenn ich vor dem Spritzen messe?"

Nein, Insulin wirkt bei jedem anders. Und jedes Insulin wirkt etwas anders. Um die richtige Dosis zu finden, muss man wissen, wie das Insulin wirkt. Wünschenswert sind gleichmässige Werte. Die erreicht man nur, wenn man weiss, wie lange das Insulin wirkt. Mit nur zwei Werten kann man das nicht herausfinden.

"Was kann ich mit den Werten anfangen?"

Eine ganze Menge. Der Blutzucker reagiert sehr sensibel auf Veränderungen im Körper. Bahnt sich z.B. ein Infekt an, ist bei vielen Katzen sehr früh an den Werten zu merken.

Auch Unterzuckerungen können früh erkannt werden und man kann gegensteuern - oft, bevor ein Notfall draus wird.

Ohne Hometesting findest du nie heraus, ob die Bauchspeicheldrüse vielleicht doch wieder Insulin produziert. Nur mit den aktuellen Werten kannst du das Insulin anpassen und wer weiss, vielleicht geht ihr ja auch in den Honeymoon.

"Die Kosten sind sehr hoch"

Das lässt sich nicht leugnen. Die Teststreifen kosten Geld. Aber überlege, was ein Tagesprofil beim TA kostet oder eine Untersuchung des Fructosaminwertes, um zu sehen, ob die Insulinmenge reicht. Viele Tierärzte bieten das zur Kontrolle an. Wenn du die aktuellen und vor allem stressfreien Werte hast, brauchst du eine solche Kontrolluntersuchung in der Regel nicht.

"Brauche ich ein spezielles Gerät für Katzen"

Nein. Diese Geräte sind oft sehr teuer und die Teststreifen auch. Außerdem brauchen die Geräte für Tiere oft viel mehr Blut als die für Menschen.

"Ich schaffe das nicht"

Diesen Satz hat hier jeder schon gesagt! Mehrfach! Bleibe am Ball und übe immer weiter. Du schaffst es! Ganz sicher! Wir können dich nicht zwingen zu messen. Wir können dich nur überzeugen! Wenn du immer noch zweifelst, dann stelle dir die Frage: Würde ich meinem Kind Insulin spritzen, ohne die Blutzuckerwerte zu kennen?"


Wenn noch Fragen offen sind... dann stelle sie hier und jederzeit!
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 7008
Registriert: Di 23. Jul 2013, 11:01
Wohnort: Verden/Aller

Zurück zu Erste Anlaufstelle für neue User

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies