Navigation
Suche

Chrissy und KIKI / Lantus

Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Chrischy » Sa 20. Okt 2018, 13:11

Die Fragen zur Vorstellung:


Name und Alter deiner Katze?
>KIKI 08.2010 geb. 8Jahre

Wie ist dein Vorname?
>Chrissy

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich, kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>nein europäisch Kurzhaar

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>gesicherter Balkon

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja eine weitere

Aktuelles Gewicht der Katze?
>4,80kg

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
>normal

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>September 2018

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>443

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Codefree

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>September 2017 ProZink, 23.12.2017 LANTUS

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>derzeit LEVEMIR seit 18.10.2018

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>September 2017 ProZink, 23.12.2017 LANTUS, 18.10.2018 LEVEMIR

Wie viele Einheiten (IE)?
>1,1
Wie hoch war die Startdosis?
>0,5 ProZink

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>jetzt 100 LANTUS/LEVEMIR, ProZink 40er

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2x, aber leider bedingt durch Schichtarbeit nicht ganz genau 12 Std. Abstand

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>300-390

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Animonda Diabetes, Animonda Gelenke, MIAMOR Deli Dinner neu, vorher Sheba Delikatess im Gelee 2,3NFE Wert

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>Sie bekommt soviel sie möchte, fressen steht immer da

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>mehrmals

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>JA, trotzdem

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>ja, wir hatten immer so um die 0,2 Ketone, aber zurzeit liegen wir zwischen 0,6 - 2,2

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>JA, mehrfach, oft leidet sie an Harnwegsentzündungen

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Ja, Forl wurde festgestellt und auch 4 Zähne entfernt im März 2018

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>ja sind im Normalbereich

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>Kiki hat seit September 2016 Epilepsie und bekam Phenoleptil und hat nur noch gefressen sie wog 5,80kg

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>grosses Blutbild mehrmals mind. 12x Klinik und Tierarzt, FPLI Wert, T4 Kotuntersuchung, Zahnsanierung, Herzwert

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>zurzeit eher fest seit LEVEMIR, das war auch mit der Grund des wechseln

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>ja, hell breiig (lehmfarbig bis fuchsbraun), bis wässrig zurzeit eher fest

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>Epilepsie und Arthrose

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>Phenoleptil, Novalgin, Vitamin B12

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>nein, Allen Tierärzten ist es ein Rätsel
Der Fructosamin lag im März 2018 bei 223 ??

Wie hast du uns gefunden?
>Internet

Wie können wir dir helfen?
Ich bin ratlos was ich denn nur falsch mache. Ich denke immer ich gebe ihr zuviel Insulin, weil Kiki traumhafte Werte
unter Lantus mit 0,5IE hatte nachdem sie Neujahr wegen Verdacht Ketoazidose und Pankreatitis in der Klinik behandelt wurde.
Sie lag dann im Schnitt 90-150. Deshalb kann ich es auch nicht glauben, das ich immer mehr erhöhen soll.
Der eine Tierarzt sagt viel zu viel, wir müssen runter von den IE, die andere Tierärztin sagt wir müssen rauf mit den Einheiten. ???
Als Kiki eine zeit lang 2 Einheiten bekommen litt sie unter extremen Durchfall und die Ketone stiegen ??
Vielleicht hat ja jemand einen Rat, was hier nicht stimmt. Erfahrungen sind wohl das hilfreichste. Hoffe jemand findet die Lösung.
Wir haben schon viel durchgemacht, Kiki kam aus dem Tierheim schwer vermittelbar wegen der großen Ängstlichkeit. Kaum war sie
2 Wochen bei mir brannte das Wohnhaus und sie musste von der Feuerwehr gerettet werden. Mehrere Umzüge und dann kam die Epilepsie.

Vielleicht hat ja jemand einen Rat. Ich habe meiner Meinung nach alle Register gezogen. Ich kann aber langsam nicht mehr. Dieses auf und ab zerrt an den Nerven.
Und die Kleene ist auch genervt und das Vertrauen bröckelt von den ganzen Klinik- und TA Besuchen. Sie ist sonst topfit und hat super Fell und Haut. Denn Cushing wurde auch schon vermutet.
Weil eine Einstellung nicht möglich ist. Der eine TA sagt Insulinresistenz und die Klinik tippt auf Cushing.
Das will ich aber NICHT glauben.

Ich mach mir mittlerweise nicht viel Hoffnung was die perfekte Einstellung angeht. Levimir ist jetzt ein Strohhalm an den ich mich jetzt klammere.
Wenn ich nach einem 12 Stunden Dienst +14 nach Hause kam, waren die Blutwerte oft besser als nach 12 Stunden ??? Doch zuviel 2 IE ??
Ich weiß es nicht und hoffe auf eure Erfahrungen !! Vielleicht hat es was mit der Epilepsie zu tun ??

Kiki und ich wünschen uns bitte Hilfe !!

DANKESCHÖN
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 05:34
Wohnort: 12105 Berlin

Chrissy und KIKI

BeitragAutor: Chrischy » Sa 20. Okt 2018, 13:23

Im Anhang die Blutbilder von Dez. 2017
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 05:34
Wohnort: 12105 Berlin

Chrissy und KIKI

BeitragAutor: Chrischy » Sa 20. Okt 2018, 13:35

Blutwerte KIKI 1.pdf
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 05:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Chrissy und KIKI

BeitragAutor: Doris » Sa 20. Okt 2018, 16:27

Bitte öffne nicht immer ein neues Thema....schreibe nur in deinem Thread, indem du auf "Antworten" klickst!!!
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74229
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Chrissy und KIKI

BeitragAutor: Doris » Sa 20. Okt 2018, 16:41

Ich mache gleich die Vorstellung :winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74229
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Chrissy und KIKI

BeitragAutor: Doris » Sa 20. Okt 2018, 17:20

Die Fragen zur Vorstellung:


Name und Alter deiner Katze?
>KIKI 08.2010 geb. 8Jahre

Wie ist dein Vorname?
>Chrissy

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich, kastriert

Hallo ihr Zwei, herzlich willkommen hier bei uns im Forum :winken2:

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>nein europäisch Kurzhaar

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>gesicherter Balkon

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja eine weitere

Aktuelles Gewicht der Katze?
>4,80kg

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
>normal

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>September 2018

Vielleicht hast du dich im Jahr geirrt?

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>443

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Codefree

Super, dass du schon Hometesting machst! Kannst du die Werte bitte in eine Tabelle schreiben und dieses dann hochladen?

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>September 2017 ProZink, 23.12.2017 LANTUS

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>derzeit LEVEMIR seit 18.10.2018

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>September 2017 ProZink, 23.12.2017 LANTUS, 18.10.2018 LEVEMIR

Na, dann schauen wir mal, ob ihr mit Levemir besser zurechtkommt. Wie waren die Werte unter Lantus?

Wie viele Einheiten (IE)?
>1,1
Wie hoch war die Startdosis?
>0,5 ProZink

Äh ja...aber mit wie viel Levemir seid ihr denn gestartet?

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>jetzt 100 LANTUS/LEVEMIR, ProZink 40er

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2x, aber leider bedingt durch Schichtarbeit nicht ganz genau 12 Std. Abstand

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>300-390

Hier nochmal die Erinnerung an eine Tabelle.

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Animonda Diabetes, Animonda Gelenke, MIAMOR Deli Dinner neu, vorher Sheba Delikatess im Gelee 2,3NFE Wert

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>Sie bekommt soviel sie möchte, fressen steht immer da

Das ist wie im Schlaraffenland....aber etwas Ordnung sollte da schon hinein...meinst du, dass das möglich wär?

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>mehrmals

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>JA, trotzdem

???

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>ja, wir hatten immer so um die 0,2 Ketone, aber zurzeit liegen wir zwischen 0,6 - 2,2

Das ist nicht gut! Kennst du den Grund dafür?

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>JA, mehrfach, oft leidet sie an Harnwegsentzündungen

Wurde eine Kultur angelegt und bekam Kiki ein Antibiotikum?

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Ja, Forl wurde festgestellt und auch 4 Zähne entfernt im März 2018

Wurden alle Zähne geröntgt?

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>ja sind im Normalbereich

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>Kiki hat seit September 2016 Epilepsie und bekam Phenoleptil und hat nur noch gefressen sie wog 5,80kg

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>grosses Blutbild mehrmals mind. 12x Klinik und Tierarzt, FPLI Wert, T4 Kotuntersuchung, Zahnsanierung, Herzwert

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>zurzeit eher fest seit LEVEMIR, das war auch mit der Grund des wechseln

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>ja, hell breiig (lehmfarbig bis fuchsbraun), bis wässrig zurzeit eher fest

Hat Kiki eine exokrine Pankreasinsuffizienz und bekommt sie Enzyme ins Futter? Z.B. Kreon?

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>Epilepsie und Arthrose

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>Phenoleptil, Novalgin, Vitamin B12

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>nein, Allen Tierärzten ist es ein Rätsel
Der Fructosamin lag im März 2018 bei 223 ??

Wie hast du uns gefunden?
>Internet

Wie können wir dir helfen?
Ich bin ratlos was ich denn nur falsch mache. Ich denke immer ich gebe ihr zuviel Insulin, weil Kiki traumhafte Werte
unter Lantus mit 0,5IE hatte nachdem sie Neujahr wegen Verdacht Ketoazidose und Pankreatitis in der Klinik behandelt wurde.
Sie lag dann im Schnitt 90-150. Deshalb kann ich es auch nicht glauben, das ich immer mehr erhöhen soll.
Der eine Tierarzt sagt viel zu viel, wir müssen runter von den IE, die andere Tierärztin sagt wir müssen rauf mit den Einheiten. ???
Als Kiki eine zeit lang 2 Einheiten bekommen litt sie unter extremen Durchfall und die Ketone stiegen ??
Vielleicht hat ja jemand einen Rat, was hier nicht stimmt. Erfahrungen sind wohl das hilfreichste. Hoffe jemand findet die Lösung.
Wir haben schon viel durchgemacht, Kiki kam aus dem Tierheim schwer vermittelbar wegen der großen Ängstlichkeit. Kaum war sie
2 Wochen bei mir brannte das Wohnhaus und sie musste von der Feuerwehr gerettet werden. Mehrere Umzüge und dann kam die Epilepsie.

Vielleicht hat ja jemand einen Rat. Ich habe meiner Meinung nach alle Register gezogen. Ich kann aber langsam nicht mehr. Dieses auf und ab zerrt an den Nerven.
Und die Kleene ist auch genervt und das Vertrauen bröckelt von den ganzen Klinik- und TA Besuchen. Sie ist sonst topfit und hat super Fell und Haut. Denn Cushing wurde auch schon vermutet.
Weil eine Einstellung nicht möglich ist. Der eine TA sagt Insulinresistenz und die Klinik tippt auf Cushing.
Das will ich aber NICHT glauben.

Ich mach mir mittlerweile nicht viel Hoffnung was die perfekte Einstellung angeht. Levemir ist jetzt ein Strohhalm an den ich mich jetzt klammere.
Wenn ich nach einem 12 Stunden Dienst +14 nach Hause kam, waren die Blutwerte oft besser als nach 12 Stunden ??? Doch zuviel 2 IE ??
Ich weiß es nicht und hoffe auf eure Erfahrungen !! Vielleicht hat es was mit der Epilepsie zu tun ??

Kiki und ich wünschen uns bitte Hilfe !!


Wir helfen euch gerne und an Erfahrung fehlt es uns nicht.
Wir brauchen aber eine Tabelle....sie ist unser Handwerkszeug.
Ich habe schon die exokr. Pakreasinsuffizienz angesprochen....und darunter gibt es oft eine Verdauungsstörung, weil die BSD die Enzyme nicht mehr bildet.
Da kann es sein, dass die Nahrung nicht aufgespalten wird und dadurch können Ketone entstehen.
Komme bitte, wenn möglich morgens ab 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr ins Forum ...mit aktuellen Werten und dann bekommst du auf jeden ziemlich schnell eine Antwort. Unter Tag und abends dauert es dann öfter mal eine Weile mit der Antwort.
Ich würde die Befunde löschen, denn darauf stehen persönliche Daten, die ja nicht jeder sehen soll. Schicke die Befunde bitte per Mail an mich: duis-t@web.de
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74229
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Chrissy und KIKI / Levemir

BeitragAutor: Chrischy » Sa 20. Okt 2018, 18:54

Wurden alle Zähne geröntgt?
Ja, es ist extra ein Zahnarzt in die Praxis gekommen, ein absoluter Experte.

Panik vor Ketoazidose deshalb bekommt die Kleene zu fressen, soviel sie mag.


Nach der Zahnop hatte sie das erste mal 1,9 Ketone im Blut, weil sie nüchtern sein sollte.
In der Tierklinik verweigert die das Fressen deshalb kann sie nicht stationär aufgenommen werden.
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 05:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Chrissy und KIKI / Levemir

BeitragAutor: Chrischy » Sa 20. Okt 2018, 18:57

Guten Abend liebe Doris,
Erstmal vielen Dank für die schnelle Reaktion! Danke! !

Ja, ich habe mich im Jahr geirrt Diagnose 2017 und Beginn der Insulintherapie Sept. 2017.
Wir starteten mit 0,5 IE PROZINK
LANTUS waren wir mit den besten Werten bei 0,5IE nach der Therapie in der Klinik:
alle 2 Tage in die Klinik infusion novalgin oder metacam
Ausschließlich nur sheba delikatesse in gelee mit wenig Fett.

Kalium und vitamin b12 gespritzt.
THEMA URIN:
Kulturen wurden immer angelegt und LABOKLIN HAT SYNOLUX ODER CONVENIA EMPFOHLEN.
ES WURDE IMMER INS LABOR geschickt. Extremer Abfall der Zuckerwerte bis runter auf 59.

Dann ging es wieder los 300 - 400;

THema Liste GRRR. KEIN Exel und kein IT Experte aber ich tue mein Bestes. Ich tippe auf mein Tablet.
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 05:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Chrissy und KIKI / Levemir

BeitragAutor: carsten76 » Sa 20. Okt 2018, 19:05

Hallo Chrissy und Kiki,
herzlich willkommen auch von mir :winken2:

Wenn sie mal mit Lantus schöne Werte hatte. (90-150), dann halte ich z.B. eine Insulinresistenz für Quatsch.

Unter welchem Insulin und bei welchen IE ist sie denn so im BZ abgeschmiert? War das auch bei 0,5 IE Lantus? Dann wird sie im Moment wahrscheinlich zuviel Insulin bekommen und daher die BZ-Werte auch hoch sein, weil der Körper gegen Unterzuckerung ankämpft.

Leider muss ich jetzt weg und ohne Tabelle ist alles mehr oder weniger Spekulation.

Ich könnte dir aber möglicherweise heute Abend oder morgen Vormittag eine Tabelle anlegen, die du nur ausfüllen musst. Du benötigst da auch kein Excel.
Sag einfach Bescheid...ok?

:ciao:
Liebe Grüße,
Carsten


Bild

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur.
Benutzeravatar
carsten76
Moderator
 
Beiträge: 5457
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 09:34
Wohnort: Dingelstädt (Eichsfeld/Thür.)

Re: Chrissy und KIKI / Levemir

BeitragAutor: Chrischy » Sa 20. Okt 2018, 19:22

Hat Kiki eine exokrine Pankreasinsuffizienz und bekommt sie Enzyme ins Futter? Z.B. Kreon?

Laut Tierarzt sind die fpli werte im normbereich

Das Ultraschall wurde alle 2 Wochen gemacht keine grossen ersichtlichen Schäden.

Sie sitzt oft in der Gebetshaltung, deshalb habe ich in der Klinik gesagt : sie hat was !!!
Antwort: ich soll das nicht überbewerten. Mmmh das ist die Athrose mmh

Mir ist aufgefallen, das die Blutwerte gefallen sind :durch Schmerzmittel Novalgin und Metacam
Gut wirkt auch Lansoprazol
Enzyme hat mir eine Tierärztin trotzdem verkauft. Habe aber keine Besserung bemerkt. Nur Nasenrümpfen.

Heute wieder weicher Stuhl.

Gestartet mit Levemir haben wir mit 1,0 IE, nachdem die Ketone wieder auf 1,0 gestiegen sind, 1,1 IE


Danke Carsten, das wäre ja lieb von dir eine Tabelle ohne Excel. Juhuu
Wenn das möglich ist. BESCHEID DANKE !!!!
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 05:34
Wohnort: 12105 Berlin

Nächste

Zurück zu Einstellung mit Lantus

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies