Navigation
Suche

Chrissy und KIKI / Lantus

Hier kannst du erstmal ankommen und auch deine Vorstellung einstellen!

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Tine » Di 20. Nov 2018, 15:22

https://www.vetpharm.uzh.ch/wir/00000005/0066__f.htm
Da steht auch, daß das Doxy vermindert wird!

Wir nehmen neuerdings für böse Pillen auch Yums von Vitakraft...geht sogar bei Novalgin..
Felinas BZ
Bild[url=http://www.fotos-hochladen.net]
Bild
Athrose 2005,Herzkrank 2007 Forosemid + Enalapril, Zahnsanierung 8/2015,Blutbild 30.10.2015 o.B.,Remission November 2015, 3/2016 Rückenschmerzen: Spondylose, Athrose Schulter, Metacam 1 x tgl., Pantoprazol 4/2016 Pankreatitis: je 1 x Metakam, Pantoprazol, 5/2016 Zähne geröntgt, Zahnstein entfernt, kein Forl 5/2016 Abszess BSD, 1x tgl. 1,4 ml Baytril 21 Tage, 6.2016 Abszess kleiner, BSD kaum noch entzündet, 0,25 Metakam, 5 mg Antramups, 7.16 BSD o.B. Pipi o.B, 9/2016 Zahnsanierung

Tine
 
Beiträge: 2611
Registriert: Di 1. Sep 2015, 09:02
Wohnort: Swisttal

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Chrischy » Di 20. Nov 2018, 16:39

Ihr seid ja lieb :süüüss:
Dankeschön! ,
Komme gerade von der TÄ mit den Pillen, dann bei Futterhaus und Fressnapf.
Ich habe Vitakraft Yums gekauft :rofl:
Das war wohl Gedankenübertragung, super !!
Sie liebte die Yums, bis zur Diagnose Diabetes. Dann gab es nur noch Rossmann mini Stängchen 9,7 Nfe.
Die kommen ihr so langsam aus dem Hals. Heute endlich wieder fette Pralinen. Namm namm
1/4 Pille DOXYCLYCIN ist jetzt intus. Jetzt muss sie es nur vertragen und die bösen E coli bekämpfen.

Mit der Katzenmilch war auch mein erster Gedanke aber AB darf nicht mit Milchprodukten gegeben werden
Also auch kein Babybell. Schniefff.

Wir hoffen jetzt mal auf Besserung, denn die Kleene leidet beim pullern, jault ganz furchtbar und geht nicht mehr in das Klo nur noch auf den Paddys dabeben.

Beten heisst es jetzt. Danke für eure Hilfe.
Ich habe als Magenschutz Lansoprazol 4 Kügelchen vorher verabreicht.


Jetzt heisst es Geduld. :ichwarte:
Danke ihr seid toll !!
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 04:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Doris » Di 20. Nov 2018, 16:47

Hier die Dosierung der Mannose:
Eine häufig verabreichte Dosierung liegt zwischen 250 bis 500 mg zweimal täglich. Bei den meisten Produkten (wenn auch nicht bei allen) entspricht ein Viertel Teelöffel Pulver etwa 500 mg. Das würde heißen, Sie geben Ihrer Katze zweimal täglich einen Achtel bis einen Viertel Teelöffel Pulver

PZN 9102104 - 50 g hochreine D-Mannose -
PZN 9102110 - 100 g hochreine D-Mannose -

Es ist nicht billig, aber hochwirksam.
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 71364
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: finchen » Di 20. Nov 2018, 16:57

Chrischy hat geschrieben:Mit der Katzenmilch war auch mein erster Gedanke aber AB darf nicht mit Milchprodukten gegeben werden


In diesem Fall stimmt das tatsächlich. Das gilt aber nicht für alle AB. Nur für Tetrazykline und für Chinolone (oder auch Gyrasehemmer).
Also ruhig mal googeln oder den TA befragen zu welcher Gruppe ein AB gehört und dann kann man die Leckerchen danach aussuchen ;-))

Super dass das erste Pillchen schon drin ist :bravo:
Liebe Grüße von Beate
mit Karlchen(GA), Charly, Ayleen und Aimee (unser A-Team)

BildBildBildBild
Elisa (GA), Gismo (GA), Kasimir (GA) und Whisky
BildBildBildBild


Beratungszeiten: 5:30-7:30 Uhr
Bitte schreibt Diagnosen und durchgeführte Untersuchungen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
finchen
Moderator
 
Beiträge: 8886
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:21
Wohnort: Allmersbach im Tal

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Chrischy » Mi 21. Nov 2018, 04:18

:happy1:
Hallo liebe Doris,
Kleene ist fit und seit langem wieder das Klo benutzt. Juhuu
Bleiben wir bei 1,8 IE
Sie hat ziemlich viele Leckerlies intus Vitakraft Yums wegen die ganzen Pillen.
D Mannose ist bestellt
LG
Kiki und Chrissy
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 04:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Doris » Mi 21. Nov 2018, 04:35

Guten Morgen,
ich würde auf 1,9 IE erhöhen.

Ich musste wegen einer Neuroborreliose selbst mal Doxycyclin nehmen und habe fast jedesmal erbrechen müssen.
Diese Tabletten sind echt schlimm.
Falls es Kiki nicht gut geht nach dem Medikament, sieh mal zu, dass sie vorher immer etwas gefressen hat. Ich selbst habe damit bessere Erfahrungen gemacht. :winken2:
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 71364
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Chrischy » Mi 21. Nov 2018, 04:44

Ok. Doris so machen wir das.
Heute hat sie soviel gefuttert, das sie ne gute Grundlage hat.
Jetzt muss nur alles drin bleiben.
1,9 IE erledigt
:süüüss:
Dankeschön
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 04:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Doris » Mi 21. Nov 2018, 05:00

:schönentag:
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 71364
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Chrischy » Mi 21. Nov 2018, 18:20

Leider hat Kiki wieder Durchfall trotz Kreon, ob es evtl. an dem Antibiotika liegt?
Doris hat es ja schon vermutet, daß AB ist nicht ohne, Kiki schläft den ganzen Tag. Ihr ist nicht so nach spielen, sie zieht sich zurück.
Aber sichtbar auf dem Bett, sie schaut mal vorbei, wenn der Hunger kommt, und ich hin froh, dass sie viel Hunger hat.

Wir hatten mal ein Antibiotikum da wollte Kiki immer fressen, hat dann aber wie ein elektrischen Schlag bekommen, Schnute verzogen Ekel vor dem Fressen und Fellzucken bekommen und um ihr Leben weggerannt. Das war gruselig, wir mussten das AB absetzen.

Deshalb freue ich mich, das es nur die Müdigkeit ist.
D MANNOSE hat sie auch ohne Probleme aufgesaugt. Super!

Das wird bestimmt schon wieder besser :omm:

Liebe Grüße
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 04:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Chrissy und KIKI / Lantus

BeitragAutor: Doris » Do 22. Nov 2018, 04:13

:happy1:
Wie viel Kreon gibst du ihr denn?
Ich denke auch, dass es vom AB kommt, aber zu viel Kreon kann auch zu Durchfall führen.


:tag10:
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 71364
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

VorherigeNächste

Zurück zu Erste Anlaufstelle für neue User

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies