Navigation
Suche

Kim mit Olsen / Lantus

Unsere Erfolge!

Kim mit Olsen / Lantus

BeitragAutor: eileenkim » Fr 30. Sep 2016, 18:45

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz frisch... mal sehen wie viel ich zusammenbekomme...

Name und Alter deiner Katze?
Olsen, geschätzt 3 Jahre (bulgarischer Tierschutzkater, wurde irgendwann gefunden)

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
männlich, kastriert

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
3,6 kg, er ist sehr dünn. Ich kann nicht sagen, ob er je dicker war, wir haben ihn erst seit 4 Wochen


Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
gestern Abend, also 29.09.2016

Wie hoch war der Fructosaminwert?
437

Hometesting ja oder nein?
möchte ich anfangen, aber Gerät ist gerade erst bestellt und nun langes Wochenende

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
bestellt ist dieser Glucomen LX Plus

Bekommt deine Katze Insulin?
ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
seit heute 18 Uhr

Welches Insulin bekommt deine Katze?
Caninsulin

Wieviele Einheiten (IE)?
2, aber erstmal bis nächsten Donnerstag nur 1x am Tag, dann testet der Tierarzt den ganzen Tag den Glucosewert. Ich will vorher aber schon anfangen zu testen, sobald das Gerät da ist

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
U-40 habe ich gerade mitbekommen

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
bis Donnerstag 1x, dann möchte der Tierarzt richtig einstellen

Aktuelle Blutzuckerwerte?
410 eben beim Tierarzt gemessen

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
Grau getreidefrei

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
kann ich leider nicht sagen... zwischendurch waren es locker 500g. Deswegen sind wir ja zum Tierarzt.. Ich würde jetzt gerne auf 400 reduzieren, wenn die Symptome ablenken

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
mehrfach

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
vor

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
hab ja erst seit gestern die Diagnose.. das Gerät kann es dann ja übers Blut messen

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
darüber ist nichts bekannt

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
noch nicht, nur ein Blutbild gemacht

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?

ja, ein Zahn war komplett vereitert und wurde am 19. entfernt und alle Zähne gesäubert

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
Wäre der Wert beim Blutbild dabei

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
Er ist sich noch ein wenig unsicher, da Olsen so jung ist und da wir ihn selber erst seit 4 Wochen haben, ist vorher nichts bekannt

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
Blutbild und Glucosemessung

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
derzeit leider etwas matschig und eher heller

Neigt deine Katze zu Durchfall?
kein kompletter, aber leider ist es zur Zeit auch nicht komplett hart

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
nein

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
nur Insulin

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
Ich hab das Blutbild leider nicht mitbekommen, aber laut Tierärztin ist nur der Eisenwert etwas zu niedrig... und ein Wert etwas erhöht, bei dem es daran liegen kann, dass er irgendwann mal einen Parasitenbefall hatte. Das behalten wir nun im Auge

Wie hast du uns gefunden?
Katzen mit Diabetes gegoogelt

Wie können wir dir helfen?
Ich brauche ganz viel Unterstützung. Mein 5 Jähriger Kater Simba war immer kerngesund, nun haben wir seit 4 Wochen Olsen vom bulgarischen Tierschutz und seit gestern Abend die Diagnose Diabetes.

Liebe Grüße :juchu:
Zuletzt geändert von eileenkim am Di 18. Okt 2016, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Olsens Tabelle

Olsen
19.09.2016 Entfernung abgebrochenen vereiterten Zahn
27.09.2016 Blutbild
29.09.2016 Diagnose Diabetes
30.09.2016 Caninsulin
01.10.2016 ProZinc
14.10.2016 Blasenentzündung - Antibiotikum und Metacam
18.10.2016 Lantus
Benutzeravatar
eileenkim
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:58
Wohnort: Bremen

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: Stefan » Fr 30. Sep 2016, 18:51

:hallo1: Kim,

herzilich Willkommen, Dir und Olsen, bei uns im Forum.

Es ist gerade die Zeit der Dosisberatung und ich bin alleine im Forum. Werde somit den Vorstellungasbogen im Anschluß daran beantworten, ok?

Nur eine Frage vorweg, Hast Du heute schon Insulin gespritzt und wenn ja, dann wann?
Caninsulin wirkt ungefähr 4 Stunden und wenn Du 1 x täglich das Insulin spritzt, dann ist Olsen ca. 20 Stunden mit Insulin unterversorgt. Solange Du Caninsulin hast, würde ich die Dosis lieber auf 2 x 1,0 i.E aufteilen.

Stefan
 
Beiträge: 48335
Registriert: So 25. Aug 2013, 05:51
Wohnort: Berlin

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: eileenkim » Fr 30. Sep 2016, 18:53

ich hab jetzt eben einmal mit der Tierärztin 2 Einheiten gespritzt, da er 3,6kg wiegt.

Kann ich sonst morgen anfangen jeweils die Einheiten zu verteilen?
Wir haben heute um 18 Uhr gespritzt. Ich würde sonst gerne 7 und 19 Uhr spritzen
Olsens Tabelle

Olsen
19.09.2016 Entfernung abgebrochenen vereiterten Zahn
27.09.2016 Blutbild
29.09.2016 Diagnose Diabetes
30.09.2016 Caninsulin
01.10.2016 ProZinc
14.10.2016 Blasenentzündung - Antibiotikum und Metacam
18.10.2016 Lantus
Benutzeravatar
eileenkim
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:58
Wohnort: Bremen

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: Stefan » Fr 30. Sep 2016, 19:00

2,0 i.E ist für so ein "Fliegengewicht sehr viel Insulin. Bitte lass Olsen Futter zur freien Verfügung stehen und ihn soviel Futtern, wie er möchte.
Olsen muss die Möglichkeit haben, gegen die Wirkung des Insulins anzufuttern.
Ich schreibe nachher noch ausführlicher etwas dazu.

Du kannst natürlich die Spritzzeiten umstellen. Ich würde dies jedoch im halbstundentakt machen. Also morgen früh dann um 07:30 Uhr und am Abend dann um 19:00 Uhr.

Stefan
 
Beiträge: 48335
Registriert: So 25. Aug 2013, 05:51
Wohnort: Berlin

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: eileenkim » Fr 30. Sep 2016, 19:08

ok, Futter ist aufgestellt :-)
Olsens Tabelle

Olsen
19.09.2016 Entfernung abgebrochenen vereiterten Zahn
27.09.2016 Blutbild
29.09.2016 Diagnose Diabetes
30.09.2016 Caninsulin
01.10.2016 ProZinc
14.10.2016 Blasenentzündung - Antibiotikum und Metacam
18.10.2016 Lantus
Benutzeravatar
eileenkim
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:58
Wohnort: Bremen

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: Reflektorjaeger » Fr 30. Sep 2016, 19:34

Hallo Kim,

Herzlich willkommen bei uns. Ich wohne quasi um die Ecke und kann morgen vormittag mal vorbeikommen und dann kann ich dir ein Gerät leihen bzw. wir können schon mal die Ketone messen.

Wenn du magst, können wir auch kurz telefonieren.

Gruß Susanne
Liebe Grüße Susanne und Ramses (GA)
test
Bild

Beratungszeiten morgens und abends von 05.30 Uhr bis 07.30 Uhr

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Di 23. Jul 2013, 12:01
Wohnort: Verden/Aller

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: eileenkim » Fr 30. Sep 2016, 19:39

Oh, das wäre super lieb. Ich bin gerade noch etwas überfordert mit allem und nun auch noch das lange Wochenende..

Ich hab gerade ein paar Freundinnen hier, aber guck immer wieder rein.
Magst du sonst morgenfrüh/Vormittag vorher eben telefonieren? :-)


ach und was ich noch sagen wollte.. Ich finde das Wahnsinn, was ihr hier auf die Beine gestellt habt. Das ist echt eine große Hilfe.. Ich hatte mit der Diabetes Diagnose irgendwie schon gerechnet und war gestern nicht vollkommen geschockt, aber es ist trotzdem jetzt eine riesen Umstellung
Olsens Tabelle

Olsen
19.09.2016 Entfernung abgebrochenen vereiterten Zahn
27.09.2016 Blutbild
29.09.2016 Diagnose Diabetes
30.09.2016 Caninsulin
01.10.2016 ProZinc
14.10.2016 Blasenentzündung - Antibiotikum und Metacam
18.10.2016 Lantus
Benutzeravatar
eileenkim
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:58
Wohnort: Bremen

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: Reflektorjaeger » Fr 30. Sep 2016, 19:43

klar - ich bin ab 8.30 quasi aufnahmebereit. Ich schicke dir mal meine Festnetznummer per Mail. Melde dich einfach und schreib mir bitte kurz zurück, wo ungefähr du in Bremen wohnst
Liebe Grüße Susanne und Ramses (GA)
test
Bild

Beratungszeiten morgens und abends von 05.30 Uhr bis 07.30 Uhr

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Di 23. Jul 2013, 12:01
Wohnort: Verden/Aller

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: Stefan » Fr 30. Sep 2016, 20:18

Nun noch einmal ein offiziellen herzliches Willkommen euch Beiden.

eileenkim hat geschrieben:

Name und Alter deiner Katze?
Olsen, geschätzt 3 Jahre (bulgarischer Tierschutzkater, wurde irgendwann gefunden)


Das ist sehr jung für einen Diabetes.

eileenkim hat geschrieben:
Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
3,6 kg, er ist sehr dünn. Ich kann nicht sagen, ob er je dicker war, wir haben ihn erst seit 4 Wochen


Dann würde ich Olsen ordentlich Futter geben, damit er zunehmen kann.

eileenkim hat geschrieben:Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
gestern Abend, also 29.09.2016


Das ist ganz frisch und für Dich wahrscheinlich noch vieles neu.

eileenkim hat geschrieben:Wie hoch war der Fructosaminwert?
437


Der Fructosamimwert erscheint mir erhöht, aber gar nicht so stark.
Wie liegt denn hier der Referenzwert?

eileenkim hat geschrieben:Hometesting ja oder nein?
möchte ich anfangen, aber Gerät ist gerade erst bestellt und nun langes Wochenende


Das ist prima.
Denn Hometesting ist die halbe Miete bei der Einstellung eines Diabetes.

eileenkim hat geschrieben:Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
bestellt ist dieser Glucomen LX Plus


Super denn damit kannst Du auch die Ketone im Blut messen.
Du benötigst hierzu nur andere Messstreifen, diese findest Du in unserer Einkaufsliste.

eileenkim hat geschrieben:Bekommt deine Katze Insulin?
ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
seit heute 18 Uhr

Welches Insulin bekommt deine Katze?
Caninsulin


Caninsulin ist für Katzen eher ungeeignet, da es sehr heftig, aber nur relativ kurz wirkt.
Für Katzen gibt es ProZink als Vetinsulin.
Noch bessere Erfahrungen haben wir mit Langzeitinsulinen aus der Humanmedizin gemacht, wie es z.B. Lantus eines ist.

Würde Dir dein TA denn Lantus verschreiben?
Wenn nicht, sollte Olsen zumindest zeitnah auf Prozink umgestellt werden.

eileenkim hat geschrieben:Wieviele Einheiten (IE)?
2, aber erstmal bis nächsten Donnerstag nur 1x am Tag, dann testet der Tierarzt den ganzen Tag den Glucosewert. Ich will vorher aber schon anfangen zu testen, sobald das Gerät da ist


Die maximale Startdosis liegt laut Hersteller zwischen 0,25 und 0,5 i.E/kg Körpergewicht. Mit der Startdosis von 2,0 i.E liegt diese schon höher, als wie es der Hersteller vorgibt.
Olsen muss vor der Insulingabe immer gut gefuttert haben.
Bitte lass Olsen immer Futter stehen, solange Du soviel Insulin gibst und den Bz-Wert nicht messen kann, ich bin sehr besorgt. :besorgtbin:

Bei Katzen steigt unter Stress der Bz-Wert an.
Ein Tagesprofil beim Tierarzt ist nicht aussagekräftig, eher im Gegenteil. Durch den Stress werden erhöhte Bz-Werte gemessen, was dann zwangsläufig zu einer falsch hohen Insulindosis führt.
Bitte tue Olsen dieses Tagesprofil beim TA nicht an, Du verschenkst damit nur Geld.

Hast Du dir schon unsere Präsentation zum Hometesting angeschaut?
Hier findest Du den Link zum Hometesting.

eileenkim hat geschrieben:Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
U-40 habe ich gerade mitbekommen


Dies sind erstmal die richtige Spritzen für Caninsulin.

Wir verwenden aber auch hier die BD Micro-Fine + Demi U-100 Insulinspritzen 0,3x8 mm, weil man damit sehr fein, auf 0,1 i.E genau dosieren kann.
Die Spritzen findest Du ebenfalls in unserer Einkaufsliste.

Du musst hier zwar die Dosis umrechnen, aber dies ist sehr einfach und wir können Dich dabei auch unterstützen


eileenkim hat geschrieben:Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
bis Donnerstag 1x, dann möchte der Tierarzt richtig einstellen


Auch hier gibt der Hersteller 2x täglich vor.
Wie schon vorher geschrieben, würde ich die Dosis auf 2 x 1,0 i.E aufteilen.

Die Einstellung des Bz-Wertes solltest Du Zuhause unter realen Bedingungen vornehmen und nicht beim TA.


eileenkim hat geschrieben:Aktuelle Blutzuckerwerte?
410 eben beim Tierarzt gemessen


Wie vorher schon geschrieben, kann dies ein Stresswert sein. Mein Kater hatte beim TA auch als er noch kein Diabetes hatte immer Bz-Werte von über 400 mg/dl.

eileenkim hat geschrieben:Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
Grau getreidefrei


Das Futter sollte frei von Getreide und Zucker sein, der Kohlenhydratgehalt sollte unter 10% liegen.

eileenkim hat geschrieben:Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
kann ich leider nicht sagen... zwischendurch waren es locker 500g. Deswegen sind wir ja zum Tierarzt.. Ich würde jetzt gerne auf 400 reduzieren, wenn die Symptome ablenken


Olsen ist doch sehr dünn und ich würde ihn jetzt erstmal futtern lassen, soviel er möchte, damit er überhaupt wieder zunehmen kann.
Durch das fehlende Insulin konnte Olsen sein Futter nicht verwerten und darüber stellt sich dann ein Heißhunger ein.
Dies sollte sich unter Insuluingabe wieder normalisieren.

eileenkim hat geschrieben:Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
mehrfach


Dies entspricht dem normalen Fressverhalten einer Katze und deeshalb sind hier Langzeitinsuline besser geeignet, da sie sanft und auch länger wirken.

eileenkim hat geschrieben:Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
vor


Das ist so richtig.

eileenkim hat geschrieben:Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
hab ja erst seit gestern die Diagnose.. das Gerät kann es dann ja übers Blut messen


Wie oben aber schon geschrieben, musst Du dir die Ketonmessstreifen extra bestellen, diese liegen dem Gerät nicht bei.

eileenkim hat geschrieben:
Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
noch nicht, nur ein Blutbild gemacht


Dies würde ich zeitnah machen lassen.
Ein HWI unterhält einen Diabetes.

eileenkim hat geschrieben:Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?

ja, ein Zahn war komplett vereitert und wurde am 19. entfernt und alle Zähne gesäubert


Wurden denn die Zähne auch geröntgt?

eileenkim hat geschrieben:Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
Wäre der Wert beim Blutbild dabei


Wenn der TA diesen angefordert hat, ist er dabei und erscheint dann als T4 oder fT4.
Wenn nicht sollte der Wert noch nachgefordert werden. Ein Labor behält häufig die Blutprobe noch auf, eben um noch Blutwerte bei einer Nachforderung bestimmen zu können.

Würdest Du uns das Blutbild vielleicht einmal hier im Thread hochladen?

eileenkim hat geschrieben:Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
Er ist sich noch ein wenig unsicher, da Olsen so jung ist und da wir ihn selber erst seit 4 Wochen haben, ist vorher nichts bekannt


Wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, ist es eher auch reine Spekulation.

eileenkim hat geschrieben:
Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
derzeit leider etwas matschig und eher heller


Riecht dieser denn auch extrem, oder ist glänzend?
Vieleicht kann Olsen sein Futter nicht richtig verwerten, dann bräuchte er Enzyme über das Futter.

eileenkim hat geschrieben:
Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
Ich hab das Blutbild leider nicht mitbekommen, aber laut Tierärztin ist nur der Eisenwert etwas zu niedrig... und ein Wert etwas erhöht, bei dem es daran liegen kann, dass er irgendwann mal einen Parasitenbefall hatte. Das behalten wir nun im Auge


Wieso bekommst Du nicht eine Kopie, Du hast doch für dieses Blutbild bezahlt.
Ich würde mir immer eine Kopie geben lassen, falls man als Notfall einmal in eine Tierklink muss, hat man dieses gleich zu Hand und sieht ggf sofort aktuelle Veränderungen.

Waren vielleicht die Eosinophilen erhöht? Dies könnte dann auf einen aktuellen Parasitenbefall hindeuten.

eileenkim hat geschrieben:Wie hast du uns gefunden?
Katzen mit Diabetes gegoogelt


Danke Google :grins:

eileenkim hat geschrieben:Wie können wir dir helfen?
Ich brauche ganz viel Unterstützung. Mein 5 Jähriger Kater Simba war immer kerngesund, nun haben wir seit 4 Wochen Olsen vom bulgarischen Tierschutz und seit gestern Abend die Diagnose Diabetes.


Du hast sicherlich ganz viele Fragen und frage uns ruhig ein zweites Loch in den Bauch.
Wenn Du mit uns die Insulineinstellung machen möchtest, dann melde Dich doch morgens und abends während der Beratungszeiten.
Die Zeiten findest Du u. a. in meiner Signatur

Du müsstest Dir hierzu eine Tabelle anlegen. Wie Du eine Tabelle hochlädst, kannst Du hier nachlesen.

Stefan
 
Beiträge: 48335
Registriert: So 25. Aug 2013, 05:51
Wohnort: Berlin

Re: Kim mit Olsen

BeitragAutor: Reflektorjaeger » Fr 30. Sep 2016, 20:26

Die Tabelle ist doch schon da. Ich werde morgen früh mit Kim
Telefonieren und ggf. auch rumfahren. U100
Spritzen habe ich noch
Liebe Grüße Susanne und Ramses (GA)
test
Bild

Beratungszeiten morgens und abends von 05.30 Uhr bis 07.30 Uhr

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Di 23. Jul 2013, 12:01
Wohnort: Verden/Aller

Nächste

Zurück zu Honeymoon-Suite

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies