Seite 12 von 16

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 18:13
Autor: TanjaKatzenmutti
Hallo Paula123,
hi hi Normalgewicht hatte sie schon lang nicht mehr. aber die 6 kg Anfang des Jahres waren sicher zu viel.
mit dem Gewicht jetzt sieht sie gut und gesund aus. der Bauchlappen hängt schon seit 8 Jahren an ihrem Bauch, mal mehr gefüllt, im Moment mehr Hautlappen ohne Füllung.
sie ist seit ein Paar Wochen viel agiler. bin mit dem Gewicht zufrieden.
LG Tanja
ja, ich knuddel die Luisa - Prinzessin von Dir!

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 18:14
Autor: Paula123
Das freut mich sehr, dass es Luisa so gut geht - das ist doch die Hauptsache!!! :tröst11:

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 18:16
Autor: TanjaKatzenmutti
stimmt Susanne!

:winken2:

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Sa 14. Sep 2019, 05:15
Autor: Doris
Gegen die Katzenstaupe (es heißt richtiger Panleukopenie) sollte bei jungen Katzen geimpft werden.
Man kann auch erwachsene Katzen dagegen impfen, wenn der Infektionsdruck recht hoch ist.

Ich weiß ja nicht wie groß die Packungen mit Impfstoff sind....aber man kann ja grundsätzlich auch statt Kombipräparaten auch Einzelwirkstoffe bestellen.

Mein Tierarzt impft Katzen ab 10 Jahren gar nicht mehr und bis dahin eben alle 3 Jahre. Und du hast doch vor ein paar Tagen geschrieben, dass Luisa 2016 gegen Tollwut geimpft wurde? Wurden die anderen Impfungen 2016 denn nicht gegeben? (z.B. RCP)

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Sa 14. Sep 2019, 09:07
Autor: TanjaKatzenmutti
Hallo Doris,
doch, dem Impfbuch nach wurde sie gegen "alles" geimpft.
also dränge ich darauf, in 3 Jahren ausschließlich gegen Tollwut zu impfen, richtig. Also nicht mehr gegen Staupe und so?
...dann nehm ich die Erinnerung aus meinem Kalender raus (in 13 Monaten impfen ) und schreib rein: in 3 Jahren gegen Tollwut.
Die Ärztin war besorgt, weil Waschbären so einiges übertragen. Der Impfschutz besteht also auch in 3 Jahren noch, ne.
LG Tanja

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Sa 14. Sep 2019, 09:10
Autor: TanjaKatzenmutti
...sonst soll sie mir in 3 Jahren ein Rezept für Impfstoff /Tollwut geben, dann hol ich es "extra".
so!
:poeh:

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Sa 14. Sep 2019, 12:32
Autor: Doris
du bringst da etwas durcheinander, Tanja.
Die Impfungen, die einmal grundimmunisierend gegeben wurden, müssen (bis auf weniger Ausnahmen) alle 3 Jahre aufgefrischt werden.
Das heiß aber nicht, dass dann wieder alles grundimmunisiert werden muss.
Wenn du Luisa vor 3 Jahren impfen lassen hast, muss nun 2019 wieder aufgefrischt werden.
Es wird empfohlen alte Katzen nicht mehr zu impfen, weil der Impfschutz dann noch ausreichen sollte......mit Ausnahme der Tollwutimpfung bei Freigängern.

Die Panleukopenie-Impfung (auch Katzenstaupe genannt) sollte bei Kitten gemacht werden. Sie können an fPV versterben.
Nach der Grundimmunisierung ist eine Wiederholung alle 3 Jahre empfohlen.

Adulte (erwachsene) Katzen haben bei einer Panleukopenie leichte Symptome. Eine Panleukopenie kann jedoch eine Immunsuppression nach sich ziehen, so dass sie gegen andere Erkrankungen evtl. keine Abwehrstoffe haben könnte.

Wie schon geschrieben, kann man adulte Katzen gegen fPV grundimmunisieren und danach alle 3 Jahre auffrischen, wenn der Infektionsdruck für fPV sehr hoch ist.

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: Sa 14. Sep 2019, 15:17
Autor: TanjaKatzenmutti
Wow,
Danke für die Erklärung!
super!
LG Tanja

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: So 15. Sep 2019, 17:10
Autor: TanjaKatzenmutti
Hallo,
heute BZ Messung schwiiiierig.
jetzt gerad BZ 79

alles ok!

LG TanjaKatzenmutti

Re: Tanja mit Katze Luisa/ Caninsulin

BeitragVerfasst: So 15. Sep 2019, 17:18
Autor: finchen
:nabend: Tanja,

da bleibt das Insulin mal schön weiter im Kühlschrank :freu1:

:abend31: