Navigation
Suche

Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Mausekatze » Sa 29. Dez 2018, 17:54

Hallo Ihr Lieben, ich melde mich mal aus der Versenkung...

War viel los bei mir privat in letzter Zeit (und über die Feiertage sowieso), deshalb hatte ich keine Muße, hier reinzuschauen.
Wollte aber doch noch kurz berichten:

Leider sind die Entzündungswerte fast unverändert gewesen. :-(

Die Ärztin hat mir daraufhin noch vor Weihnachten einen US-Termin verschafft, weil ihr Katers Zähne wirklich gar nicht gefallen.
Der Chef hat sehr lange und ausführlich geschallt (Kater hat das ganz toll mitgemacht). Das Herz sieht soweit gut aus, nur eine kleine Verdickung an der... äh... rechten... Hinterwand? Jedenfalls nichts Schlimmes und definitiv kein erhöhtes Narkoserisiko. Dann hat er sich noch die BSD angeschaut. Die gute Nachricht: es gibt keinen Hinweis auf einen Tumor (uff). Ein paar kleinere Zysten, die aber ziemlich sicher von der Entzündung kommen. Die anderen Organe hat er gleich mit geschallt - sieht alles super aus. Die Nieren sind altersentsprechend nicht mehr ganz so schön, aber insgesamt war der Doc ziemlich beeindruckt von meinem kleinen Methusalix.

Wir haben jetzt für den 9.1. einen OP-Termin für die Zähne. Wir hoffen, dass die Entzündung der BSD vielleicht zurückgeht, wenn die Entzündungen an den Zähnen weg sind - und dass sich dann auch endlich mal die Zuckerwerte einpendeln.

Die Tabelle ist gerade nicht gepflegt, ich habe aber alle Werte in meinem Büchlein und trage sie demnächst nach. Unterm Strich hat sich nichts verändert. Sie sind nicht schlechter geworden (d.h. nie über 389), schwanken aber immer noch sehr (niedrigster Nadir bei 41). Ich spritze also immer noch 0,1 IE, es sei denn, der Pre ist unter 140, dann gebe ich nur einen Tropfen (hatten wir jetzt dreimal). Das Fressverhalten ist auch immer noch eher chaotisch. Es geht dem kleinen Muck aber soweit gut, also mache ich mich jetzt nicht verrückt und übe mich in Geduld.

Ach ja, in der Praxis gibt es zwei Helfer, die sehr gerne die Katerpflege übernehmen, wenn ich doch mal weg will. Zusammen mit meiner Nachbarin sind das dann schon drei potentielle Katersitter, damit lässt sich auf jeden Fall arbeiten. :-)

Der Versuch, meinen Mann an das Messen und Spritzen heranzuführen, ist bis jetzt gescheitert, ich überlege ernsthaft, ob ich nicht lieber meine neunjährige Tochter instruiere... aber alles in allem bin ich ganz zuversichtlich. Wird schon alles irgendwie.

Ich hoffe, Ihr hattet alle schöne Feiertage und wünsche Euch einen schönen Jahreswechsel! Melde mich voraussichtlich im neuen Jahr mit aktueller Tabelle...
Liebe Grüße
Mausekatze

Monitoring Kater

Mausekatze
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:54

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Paula123 » Sa 29. Dez 2018, 18:00

:hallo1: Maryvonne,

gut, dass die Zähne gemacht werden! Da hat der Kater auch sicher Zahnschmerzen.
Hier kannst du nachlesen, wie man sich am Besten vorbereitet: klick mich.
Wenn der Nadir bei 41 liegt, dann muss die Dosis reduziert werden!! Wenn dann immer wieder mal Pre's auftauchen, die über 300 liegen, könnte dann auch eine Gegenregulation vorliegen - aber ohne die Werte zu kennen, kann ich da nichts Verbindliches zu sagen.

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 8851
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 06:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Mausekatze » Mo 31. Dez 2018, 12:15

Hallo Paula,

danke für Deine Rückmeldung.

Da stehen ja interessante Sachen bei der OP-Vorbereitung - ich bekomme den Kater zum Glück erst zurück, wenn er vollständig wach und wieder auf den Beinen ist. Ein narkotisiertes Tier einem Laien mit nach Hause zu geben finde ich, offen gestanden, unverantwortlich - als ein Arzt das mal mit uns gemacht hat, habe ich die Praxis gewechselt. Über Insulingabe und evtl. Zufüttern spreche ich noch mit dem Arzt. Da ich ohnehin nur 0,1 IE spritze, werde ich vermutlich höchstens einen Tropfen spritzen können, wenn der Kater die halbe Nacht nüchtern war... die OP ist leider erst um 11 Uhr, und ich spritze mittlerweile morgens um halb sechs. Mal sehen.

Der Nadir ist nur ab und zu so niedrig. Der Tabelle kannst Du die Schwankungen entnehmen (auch wenn sie nicht aktuell ist, hat sich das Bild seither genau so fortgesetzt). An den wenigen Tagen, an denen der Nadir so niedrig war, war dann auch der Abend-Pre unter 140, so dass ich nur einen Tropfen gegeben habe. Meistens ist der Nadir höher, deutlich über 100. Und nur wenn er besonders hoch ist, habe ich auch Pre-Werte über 300. Mehr als 0,1 IE habe ich noch gar nicht gespritzt, und weniger als ein Tropfen geht nicht... Jedesmal, wenn ich drei Tage hintereinander Pre-Werte unter 200 und vernünftige Nadirs habe, denke ich, vielleicht pendelt es sich jetzt endlich ein - und dann kommt wieder ein Ausreißer nach oben oder unten ohne erkennbaren Grund. Ich hoffe wirklich, dass wir die Entzündungen nach der OP wegbekommen, damit sich das mal beruhigen kann.
Liebe Grüße
Mausekatze

Monitoring Kater

Mausekatze
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:54

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Mausekatze » Sa 2. Mär 2019, 16:25

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich mit traurigen Nachrichten.

Nach all unseren Bemühungen, die zunächst ganz erfolgreich schienen, hat vergangene Woche doch noch ein Tumor an der BSD seine hässliche Fratze gezeigt. Im Dezember war davon noch nichts zu sehen, jetzt war er schon walnussgroß. Wir haben daraufhin beschlossen, den Kater gehen zu lassen. Es ging ihm nicht mehr gut, und es wäre nur noch schlimmer geworden. Er war fast 19 Jahre alt, es gab nun wirklich keinen Grund, ihn länger zu quälen...

Er ist am 21.02. zu Hause in meinen Armen eingeschlafen. Die ganze Familie war dabei und hat ihn mit Streicheleinheiten und lieben Worten begleitet. Er hat jetzt ein wunderschönes Grab in unserem Garten, das die Kinder mit mir gestaltet haben. Wir sind sehr traurig und vermissen ihn schrecklich.

Ich möchte mich noch einmal für Eure Hilfe bedanken. Was Ihr hier ehrenamtlich leistet, ist wirklich großartig.

Ich habe gerade die Kater-Schublade in der Küche ausgeräumt und werde unsere verbliebenen Diabetiker-Utensilien hier anbieten, ich glaube, es gibt irgendwo einen Flohmarkt-Thread, den suche ich jetzt mal...
Liebe Grüße
Mausekatze

Monitoring Kater

Mausekatze
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:54

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Doris » Sa 2. Mär 2019, 16:54

Liebe Maryvonne,
es ist traurig, dass Kater über die Regenbogenbrücke gegangen ist.....aber er wurde von seiner Familie begleitet....das wird ihm gut getan haben.

Wir können nicht das Leid aus der Welt schaffen.
Aber was wir tun können, ist dies:
Einander die Tränen trocknen
Ruth Rau


Bild


Du guter alter kleiner Kater.....du bist schon im Regenbogenland angekommen und spielst ausgelassen mit all den kleinen Sternchen, die schon vor dir dort ankamen.
Schicke deiner Familie ein kleines Zeichen, dass nun alles gut ist.

Traurige Grüße von Doris mit Mimi, Babbel und Albert
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 72473
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Paula123 » Sa 2. Mär 2019, 17:38

Liebe Maryvonne,

es macht mich sehr traurig, zu lesen, dass ihr den Kater habt gehen lassen müssen. Wie gut, dass Kater so eine tolle Familie hat, die bis zuletzt bei ihm war und ihn begleitet habt. Ich wünsche euch ganz viel Kraft, mit dem Verlust umgehen zu lernen. Kater wird für immer in euren Herzen bleiben.

Bild


Kleiner Kater, nun bist du schon längst bei den anderen Sternchen und hast so einen großen Koffer voller Liebe von deiner Familie mitbekommen.
Gib ihnen ein Zeichen, dass es dir gut geht.
Mach's gut, Kater!

Stille und traurige Grüße
von Susanne mit Alibert und Helene :trauer:
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 8851
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 06:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Mausekatze » Sa 2. Mär 2019, 18:59

Danke für Eure lieben Worte.

Eine Freundin hat mir etwas sehr Treffendes geschrieben:
Nun winkt er aus dem Katzenhimmel, froh und frei. Aber die Lücke auf der Menschenerde ist groß.

Genau so ist es. Siebzehn Jahre war er Teil meiner kleinen Familie. Die Kinder kennen die Welt nicht ohne ihn. Er hat uns allen so viel gegeben. Wir sehen und hören ihn überall. Seine Sachen nach und nach auszuräumen fällt mir unendlich schwer. Mein einziger Trost ist, dass er ein langes, schönes Katzenleben hatte und nun keine Schmerzen mehr leiden muss. Und wer weiß, vielleicht trifft er unsere Yucka wieder, da wo er jetzt ist.
Liebe Grüße
Mausekatze

Monitoring Kater

Mausekatze
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:54

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: benzema » Di 5. Mär 2019, 10:41

Liebe Maryvonne,
trauig lese ich gerade, dass Kater seine letzte Reise antreten musste. Aber er konnte behütet und beschützt von Euch, tapfer über die Regenbogenbrücke gehen. Er war ein Teil Eurer Familie und es ist immer schön, wenn Tiere so alt werden und im Kreis der Familie ein wichtiger Bestandteil sind. Er hat von Euch alles bekommen und das ist bei vielen nicht immer der Fall. Kater wird immer in Euren Herzen sein und sicher ab und an bei Euch vorbeischauen.
Mach es gut kleiner Mann und schicke Deiner Familie ein Zeichen, so wissen sie dass es Dir gut geht.

Abschied

Verzerrt durch Raum und Zeit
spüre ich ein Seufzen
und höre deine Stimme,
die den schwarzen Vogel ruft,
am Fenster zur Unendlichkeit.

Schon schwebt er sanft herein,
läßt sich bei dir nieder
und schaut dich wartend an.
Du nickst ihm dankbar zu
und fühlst dich nicht allein.

Dein Tod kommt ohne Schmerzen,
ich seh dich darauf warten
und deinen Blick zurück.
Der Zeitpunkt paßt,
du gehst mit leichtem Herzen.

Ich hebe noch zum Gruß die Hand,
hör dein erlöstes Atmen.
Du fliegst an mir vorbei
und folgst jetzt deiner Lebensspur
in ein anderes besseres Land.

Irgendwann werdet Ihr Euch wiedersehen.
Traurige Grüße,
von Ute mit Timy und den Sternchen im Herzen

benzema
 
Beiträge: 4034
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:58
Wohnort: Tettnang

Re: Maryvonne mit Kater/ Pro Zink

BeitragAutor: Mausekatze » Do 7. Mär 2019, 11:19

Oh, das ist schön, Ute. Danke!
Liebe Grüße
Mausekatze

Monitoring Kater

Mausekatze
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:54

Vorherige

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: Mole

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies