Navigation
Suche

Beate & Bärchen/ Lantus

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: BeateGabriele » Fr 30. Nov 2018, 05:45

Er frisst super gerne frisches Hack, aber darin kann ich nie etwas verpacken, da er es kaut. Er schlingt leider nicht. Er kaut auch gekochten Schinken und gekochtes Huhn. Die einzige Chance, wenn er großen Hunger hat ist rohes Huhn. Das kaut er dann nicht ganz durch. Aber auch das hat gestern nicht geklappt. Ich habe gestern alles probiert, sogar mit Tabletteneingeber. Ich kriege auch das nicht hin. Er bekommt jetzt nur den Schleimlöser und fertig.
Er hat diesen Erreger chronisch, wobei es nicht dieser Katzenschnupfenerreger ist. Das habe ich gestern extra noch einmal erfragt. Ich muss jetzt schauen, im Moment frisst er noch gut und macht regelmäßig kleine Spaziergänge, kommt kuscheln und ist nicht aphatisch. Solange es so bleibt ist es gut. Wenn er dann rapide abbaut,werden wir uns verabschieden müssen. Ich könnte noch eine Endoskopie machen und andere diverse tolle Dinge, aber da frage ich mich, wohin das führt. Die TA hat davon auch abgeraten. Ich hoffe jetzt auf ein Wunder.
Liebe Grüße von Bärchen mit Beate

Katerchens_Tabelle

Bärchen:
Diabetes seit 9.Mai 2013
- 2x großes Blutbild ohne Befund
- 4x Urinuntersuchung 1x HWI
- 2x Zahnröntgen ohne Befund
- 2x Zahnsanierung
- Rundumcheck Januar 2015, Ultraschall aller inneren Organe, Milz schmerzhaft vergrößert --> kein Ergebnis
-Juni 2015: Herzklappenfehler / schwere Bronchitis / Ketoazidose / sonstige Blutwerte alle in Ordnung
-Juli 2017: Zahnröntgen/ ein Backenzahn gezogen/ Zahnstein entfernt
-gestorben: 21.12.2018


Bild
Benutzeravatar
BeateGabriele
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:41
Wohnort: Vallendar

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: Doris » Fr 30. Nov 2018, 05:50

Das verstehe ich, Beate....man muss genau überlegen was man dem Tier noch zumutet.
Ich denke an euch....und hoffe, dass sich das Bärchen erholt :süüüss:
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 71364
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: BeateGabriele » Fr 30. Nov 2018, 05:57

Danke dir sehr und allen anderen auch, die kräftig Daumen drücken.
Liebe Grüße von Bärchen mit Beate

Katerchens_Tabelle

Bärchen:
Diabetes seit 9.Mai 2013
- 2x großes Blutbild ohne Befund
- 4x Urinuntersuchung 1x HWI
- 2x Zahnröntgen ohne Befund
- 2x Zahnsanierung
- Rundumcheck Januar 2015, Ultraschall aller inneren Organe, Milz schmerzhaft vergrößert --> kein Ergebnis
-Juni 2015: Herzklappenfehler / schwere Bronchitis / Ketoazidose / sonstige Blutwerte alle in Ordnung
-Juli 2017: Zahnröntgen/ ein Backenzahn gezogen/ Zahnstein entfernt
-gestorben: 21.12.2018


Bild
Benutzeravatar
BeateGabriele
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:41
Wohnort: Vallendar

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: benzema » Fr 30. Nov 2018, 14:39

Hallo Beate,
es tut mir leid, dass es Bärchen so schlecht geht.
Wir haben bei unseren Schnupfenkatzen immer ganz gute Erfolge mit Immustimtabletten, die schmecken gut, die meisten Kätzlein nehmen sie als Leckerchen.
https://www.drhoelter.de/almapharm-asto ... olung.html und Engystol von Heel gemacht. Das Engystol gibt es auch als Ampullen
https://www.apo-rot.de/details/engystol ... xrEALw_wcB die Du übers Futter 1ml geben könntest.
Vielleicht hilft das ja dem Bärchen, den Erreger besser zu bekämpfen, ein Versuch könnte nicht schaden. Beide Sachen stärken das Immunsystem :denk: :tröst11:
Liebe Grüße von Ute mit meinem großen Krieger Benzema, er wohnt weiter in unseren Herzen !

Bild
BZ Benzema

geb. 15/05/2003
(GA) 19/12/2015
Diabetes seit 05/03/2014
seit 18/05/15 Lantus
Ab 4.07.2015 8 Tage AB Cleorobe 25mg 2 mal tägl wegen Bißwunde
15.11.2015 Zahnkontrolle: kein Forl, nur Zahnstein entfernt, großes Blutild, o.B.
als Anhang in der Tabelle eingetragen

Bild
Timy will auch Hallo sagen!

benzema
 
Beiträge: 3954
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:58
Wohnort: Tettnang

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: BeateGabriele » Fr 30. Nov 2018, 15:32

Ich habe gestern bei Hölter diese easy pills bestellt und easy pills lysine gegen Katzenschnupfen entdeckt und mittbestellt. Ist das auch was?
Ansonsten haben wir eben Antibiotikaspritzen mit heim bekommen . Da gebe ich ihm gleich die Erste. Ich hoffe, ich bekomme wenigstens das hin. Hat da jemand wertvolle Tips? Die Nadel ist ja deutlich länger...
Liebe Grüße von Bärchen mit Beate

Katerchens_Tabelle

Bärchen:
Diabetes seit 9.Mai 2013
- 2x großes Blutbild ohne Befund
- 4x Urinuntersuchung 1x HWI
- 2x Zahnröntgen ohne Befund
- 2x Zahnsanierung
- Rundumcheck Januar 2015, Ultraschall aller inneren Organe, Milz schmerzhaft vergrößert --> kein Ergebnis
-Juni 2015: Herzklappenfehler / schwere Bronchitis / Ketoazidose / sonstige Blutwerte alle in Ordnung
-Juli 2017: Zahnröntgen/ ein Backenzahn gezogen/ Zahnstein entfernt
-gestorben: 21.12.2018


Bild
Benutzeravatar
BeateGabriele
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:41
Wohnort: Vallendar

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: Paula123 » Fr 30. Nov 2018, 16:34

:hallo1: Beate,

BeateGabriele hat geschrieben:Ich habe gestern bei Hölter diese easy pills bestellt und easy pills lysine gegen Katzenschnupfen entdeckt und mittbestellt. Ist das auch was?


Damit kenne ich mich nicht so aus. Ich weiß nur, dass Lysin die Abwehrkräfte stärkt.

BeateGabriele hat geschrieben:Ansonsten haben wir eben Antibiotikaspritzen mit heim bekommen . Da gebe ich ihm gleich die Erste. Ich hoffe, ich bekomme wenigstens das hin. Hat da jemand wertvolle Tips? Die Nadel ist ja deutlich länger...


Ich hoffe, du hast das gut hinbekommen. Auf jeden Fall würde ich das AB spritzen wie das Insulin. Musst halt nur aufpassen, dass die Nadel nicht durch die Falte geht.

:besserung: für das Bärchen
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 8616
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 06:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: BeateGabriele » Fr 30. Nov 2018, 16:52

Ich Spritze erst um acht. Da habe ich eine Kraulhilfe.... :huhu:
Liebe Grüße von Bärchen mit Beate

Katerchens_Tabelle

Bärchen:
Diabetes seit 9.Mai 2013
- 2x großes Blutbild ohne Befund
- 4x Urinuntersuchung 1x HWI
- 2x Zahnröntgen ohne Befund
- 2x Zahnsanierung
- Rundumcheck Januar 2015, Ultraschall aller inneren Organe, Milz schmerzhaft vergrößert --> kein Ergebnis
-Juni 2015: Herzklappenfehler / schwere Bronchitis / Ketoazidose / sonstige Blutwerte alle in Ordnung
-Juli 2017: Zahnröntgen/ ein Backenzahn gezogen/ Zahnstein entfernt
-gestorben: 21.12.2018


Bild
Benutzeravatar
BeateGabriele
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:41
Wohnort: Vallendar

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: Paula123 » Fr 30. Nov 2018, 16:55

Ja, das ist super :tröst11:
Versuche entspannt zu bleiben, das wirkt sich auch auf das Bärchen aus und dann gibt es ein extra Leckerlie für ihn..... und auch für dich. :troest:

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 8616
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 06:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: Cico » Fr 7. Dez 2018, 17:13

Liebe Beate, wir drei hier drücken natürlich auch ganz feste die Daumen und die Katzenpfötchen.
Toi, toi, toi für Bärchen. Einen lieben Streichler
:tröst11: :winken2: :miezi: :miezi:
Cicos BlutwerteBildBild
Bild
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... sp=sharing
29.1.Tiger Bz. gemessen mittags 489 mg%
Blutentnahme 30.1. bei TA kein Fructosam. nachweisbar. alles andere im Normbereich. 0,2 Caninsulin vom TA bekommen,
am nächsten Tag morgens 39 mg% nach 2 Std. 36 mg% habe Zuckerwasser eingeflößt und zuckerhaltiges Fressen. Mittags dann 69mg% und abends 96 mg%. Alles ohne Caninsulin. Heute steht aktuell in der Tabelle.
Tiger muss einen Zahn gezogen bekommen, hat man 24.12. in der Tierklinik festgestellt wo er mit heftiger Verstopfung 3 Tage behandelt wurde.
4.3.2017 Erneute Untersuchung in der Tierklinik Zahnfleisch noch entzündet, Antibiotikum (Langzeit) gespritzt worden.
20.3. Frontline aufgetragen.

Cico
 
Beiträge: 1892
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 13:04
Wohnort: Homberg / Efze

Re: Beate & Bärchen/ Lantus

BeitragAutor: BeateGabriele » Fr 7. Dez 2018, 18:50

Danke euch sehr, er kann alle guten Gedanken brauchen.
Noch lebt er und frisst auch noch. Ich habe den Eindruck, dass er nicht mehr so Luft zieht und ihm das Atmen etwas leichter fällt. Es gurgelt aber immer noch kräftig bei ihm.
Sein Lysin frisst er sehr gerne und morgen kommt der Manuka Honig. Da bekommt er dann zwei Messerspitzen am Tag. Da liegt zurzeit meine ganze Hoffnung, dass er hilft und sein Immunsystem stärkt.
:nacht8:
Liebe Grüße von Bärchen mit Beate

Katerchens_Tabelle

Bärchen:
Diabetes seit 9.Mai 2013
- 2x großes Blutbild ohne Befund
- 4x Urinuntersuchung 1x HWI
- 2x Zahnröntgen ohne Befund
- 2x Zahnsanierung
- Rundumcheck Januar 2015, Ultraschall aller inneren Organe, Milz schmerzhaft vergrößert --> kein Ergebnis
-Juni 2015: Herzklappenfehler / schwere Bronchitis / Ketoazidose / sonstige Blutwerte alle in Ordnung
-Juli 2017: Zahnröntgen/ ein Backenzahn gezogen/ Zahnstein entfernt
-gestorben: 21.12.2018


Bild
Benutzeravatar
BeateGabriele
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:41
Wohnort: Vallendar

VorherigeNächste

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies