Navigation
Suche

Julia mit Kiara / Lantus

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Julia&Kiara » Do 27. Okt 2016, 17:26

Name und Alter deiner Katze?
>Kiara, 12 Jahre

Wie ist dein Vorname?
>Julia

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weibl., kastriert

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>3,5kg, abgemagert, sie wog mal 5kg, Gewicht hat sie in den letzten 3-4 Monaten verloren

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>25.10.2016

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>576 umol/l

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Glucomen LX Plus

Bekommt deine Katze Insulin?
>noch nicht, morgen früh soll sie das erste Mal welches bekommen

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Lantus

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>erstes

Wie viele Einheiten (IE)?
>Tierarzt hat gesagt 1,5 IE

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U100

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>möchte gerne 2x am Tag spritzen

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>328 gestern ca. 20 min. nach dem fressen

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Nassfutter: MAC´s Ente Pute Huhn, MAC´s Lamm&Pute, MAC´s Lachs&Hühnchen, MAC´s Pute&Heidelbeeren, MAC´s Geflügel&Cranberry, Catz finefood Kalb
Trockenfutter(nur als seltenes Leckerli): Power of Nature Fee´s Favorite


Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>da sie so dünn ist ca.600 gr.

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>mehrfach

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>möchte davor

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>ja, im Blut / z.Zt. 0,6

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein wurde er nicht

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Tierarzt hat sie sich angeguckt und meinte das dort eine Entzündung vorliegt und das sie in nächster Zukunft operiert werden soll

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>ja, T4 1,6 ug/dl (0,8-4,7)

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>evtll. Auslöser Pankreatitis (wurde als erstes behandelt mit Infusion+Medik.)

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Check-up, Blutuntersuchung, Ultraschall Organe + Herzultraschall

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>Dunkel und fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>Hypotr. Kardiopathie, Veränderung an der Leber lt. Ultraschall (keine genaue Diagnose), Pankreatitis (wurde behandelt), fauler Zahn (wird gemacht sobald sie fitter ist)

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>morgens: halbe Kaps. Coprinus an 2 Tagen in der Woche 1,0ml Pancreas
mittags: 1 Msp. Globumin an 3 Tagen in der Woche 0,5ml Mucosa
abends: halbe Kaps. Maitake


Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>Feline Spezifische Pankreaklipase: alter Wert 10,8 ug/l ab einem Wert von 5,4 ug/l liegt eine Pankreatitis vor, den neuen Wert trage ich noch nach

Wie hast du uns gefunden?
>Durch meine Tante, der Ihr auch schon sehr geholfen habt

Wie können wir dir helfen?
>Ich brauche eure Hilfe bei der Einstellung. Und allgemeine Unterstützung wäre ganz toll
BZ-Tabelle von Kiara
Kiaras Blutbild 25.10.2016:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 8ly7qo.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 1efpgv.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... bqzu0l.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... e6f5yq.jpg

FSP.Pankr.: 10,8 ug/l (ab einem Wert von 5,4 ug/L liegt eine Pankreatitis vor.)
NT-proBNP: 127 pmol/l (>=100 pmol/l gibt Hinweise auf eine erhöhte Dehnung und Spannung des Myokards.)
Leber zeigt Auffälligkeiten (Fettleber, Zirrhose, Tumor?) unter Beobachtung.

Julia&Kiara
 
Beiträge: 1312
Registriert: Di 18. Okt 2016, 17:33

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Stefan » Do 27. Okt 2016, 17:34

:gutenabend30: Julia,

herzlich Willkommen Dir undKiara bei uns im Forum.
Es ist gerade die Zeit der Dosisberatung und ich bin alleine im Forum.
Ich werde diesen Vorstellungsbogen im Anschluss daran beantworten, ok?

Stefan
 
Beiträge: 48335
Registriert: So 25. Aug 2013, 04:51
Wohnort: Berlin

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Julia&Kiara » Do 27. Okt 2016, 18:52

Hallo Stefan, :winken2:

ja super. Dankeschön!
BZ-Tabelle von Kiara
Kiaras Blutbild 25.10.2016:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 8ly7qo.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 1efpgv.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... bqzu0l.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... e6f5yq.jpg

FSP.Pankr.: 10,8 ug/l (ab einem Wert von 5,4 ug/L liegt eine Pankreatitis vor.)
NT-proBNP: 127 pmol/l (>=100 pmol/l gibt Hinweise auf eine erhöhte Dehnung und Spannung des Myokards.)
Leber zeigt Auffälligkeiten (Fettleber, Zirrhose, Tumor?) unter Beobachtung.

Julia&Kiara
 
Beiträge: 1312
Registriert: Di 18. Okt 2016, 17:33

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Stefan » Do 27. Okt 2016, 18:56

Ich bin noch an der Beantwortung.
Denke ich benötige noch ca. 30 Minuten.

Stefan
 
Beiträge: 48335
Registriert: So 25. Aug 2013, 04:51
Wohnort: Berlin

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Stefan » Do 27. Okt 2016, 19:20

Hallo Julia,

nun noch einmal ein offizielles, herzliches Willkommen euch Beiden im Forum.

Julia&Kiara hat geschrieben:
Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>3,5kg, abgemagert, sie wog mal 5kg, Gewicht hat sie in den letzten 3-4 Monaten verloren


Dies wird wohl dem Diabetes geschuldet sein, da ohne Insulin das Futter nicht verwertet werden kann.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>25.10.2016


Das ist ja noch aktuell und dann ist sicherlich noch vieles ganz neu.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wie hoch war der Fructosaminwert?
>576 umol/l


Auch ohne Referenzwert liegt hier ein Diabetes vor.

Julia&Kiara hat geschrieben:Hometesting ja oder nein?
>ja


Das ist ja toll, dass ihr schon den Bz-Wert messen könnt :freu1:
Gibt es denn schon einige Bz-Werte, die Du und in einer Tabelle einmal zur Einsichtnahme zur Verfügung stellen könntest?

Wie Du eine Tabelle hochladen kannst, ist hier nachzulesen.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Glucomen LX Plus


Das ist prima, denn mit diesem Gerät kann man auch die Ketone messen, was Du ebenfalls schon gemacht hast.

Julia&Kiara hat geschrieben:Bekommt deine Katze Insulin?
>noch nicht, morgen früh soll sie das erste Mal welches bekommen

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Lantus

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>erstes


Toll, dass ihr gleich mit Lantus anfangen könnt.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wie viele Einheiten (IE)?
>Tierarzt hat gesagt 1,5 IE


Für so eine leichte Katze wie Kiara ist, ist dies schon sehr viel Insulin als Stardosis.
Wir rechnet immer mit 0,25 i.E/kg Körpergewicht, unter Beobachtung der Ketone.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U100


U100 Spritzen sind für Lantus richtig.
Wir verwenden hier die BD Micro-Fine + Demi U-100 Insulinspritzen 0,3x8 mm, da man damit sehr fein, auf 0,1 i.E genau dosieren kann.
Die Spritzen findest Du in unserer Einkaufsliste

Julia&Kiara hat geschrieben:Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>möchte gerne 2x am Tag spritzen


2 X am Tag wäre auch richtig.

Julia&Kiara hat geschrieben:Aktuelle Blutzuckerwerte?
>328 gestern ca. 20 min. nach dem fressen


Interessant wäre es zu wissen, wie der Bz-Wert nüchtern ausschaut.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Nassfutter: MAC´s Ente Pute Huhn, MAC´s Lamm&Pute, MAC´s Lachs&Hühnchen, MAC´s Pute&Heidelbeeren, MAC´s Geflügel&Cranberry, Catz finefood Kalb
Trockenfutter(nur als seltenes Leckerli): Power of Nature Fee´s Favorite


Das Futter sollte frei von Zucker und Getreide sein, der Kohlenhydratgehalt solte unter 10% liegen.
TroFu als Leckerlie ist ok.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>da sie so dünn ist ca.600 gr.


Solange Kiara so dünn ist würde ich das Futter nicht begrenzen, sondern zur freien Verfügung stehen lassen.
Wenn Kiara aber ab morgen Insulin erhält, wird sie sicherlich auch wieder zunehmen.

Julia&Kiara hat geschrieben:Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>mehrfach


Dies entspricht dem normalen Fressverhalten einer Katze.

Julia&Kiara hat geschrieben:Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>möchte davor

Das ist so richtig. Ein Tier sollte immer erst gefuttert haben, bevor es das Insulin gibt. Wenn man erst das Insulin spritzt und dann das Futter verweigert wird, hat man ein Problem.

Julia&Kiara hat geschrieben:Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>ja, im Blut / z.Zt. 0,6


Bis 0,6 mmol/l sind die Ketone in Ordnung.

Julia&Kiara hat geschrieben:Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein


Warum seit ihr denn mit Kiara zum TA gegangen, wo der Diabetes festgestellt wurde?
Hat Kiara vielleicht vorher einmal eine Aufbauspritze oder einen Entzündungshemmer bekommen? Denn dahinter kann sich auch Cortison verstecken.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein wurde er nicht

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Tierarzt hat sie sich angeguckt und meinte das dort eine Entzündung vorliegt und das sie in nächster Zukunft operiert werden soll


Sowohl ein Harnwegsinfekt als auch FORL unterhalten einen Diabetes.

Deshalb sollte der Urin untersucht und die Zähne, möglichst digital geröntgt werden.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>evtll. Auslöser Pankreatitis (wurde als erstes behandelt mit Infusion+Medik.)


Aber die Pankreatitis muss eine Ursache gehabt haben.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Check-up, Blutuntersuchung, Ultraschall Organe + Herzultraschall


Würdest Du uns denn das Blutbild einmal zur Einsichtnahme im Forum hochladen.

Julia&Kiara hat geschrieben:
Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>Hypotr. Kardiopathie, Veränderung an der Leber lt. Ultraschall (keine genaue Diagnose), Pankreatitis (wurde behandelt), fauler Zahn (wird gemacht sobald sie fitter ist)


Bekommt Kiara ein Herzmedikament?

Julia&Kiara hat geschrieben:Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>morgens: halbe Kaps. Coprinus an 2 Tagen in der Woche 1,0ml Pancreas
mittags: 1 Msp. Globumin an 3 Tagen in der Woche 0,5ml Mucosa
abends: halbe Kaps. Maitake


Ich bin mir nicht sicher was die Pilze betrifft und diese wurden wohl gegeben, um den Bz-Wert zu senken, oder?
Wenn Du mit der Insulingabe dann anfängst, bräuchte Kiara die Pilze doch dann nicht mehr, oder?

Julia&Kiara hat geschrieben:Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>Feline Spezifische Pankreaklipase: alter Wert 10,8 ug/l ab einem Wert von 5,4 ug/l liegt eine Pankreatitis vor, den neuen Wert trage ich noch nach


Die Leberwerte waren ok? Da es beim Ultraschall der Leber Auffälligkeiten gab.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wie hast du uns gefunden?
>Durch meine Tante, der Ihr auch schon sehr geholfen habt


Würdest Du uns sagen, wer Deine Tante ist?

Julia&Kiara hat geschrieben:Wie können wir dir helfen?
>Ich brauche eure Hilfe bei der Einstellung. Und allgemeine Unterstützung wäre ganz toll


Wir unterstützen Dich sehr gerne.
Du müsstest dir dann nur die Tabelle hochladen und in Deine Signatur stellen.
Wenn Du dich dann morgens und abends während der Beratungszeiten meldest, sprechen wir gemeinsam eine Insulindosis ab.

Wenn Du Fragen hast, werden wir dir diese beantworten.

Stefan
 
Beiträge: 48335
Registriert: So 25. Aug 2013, 04:51
Wohnort: Berlin

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Julia&Kiara » Do 27. Okt 2016, 20:47

Stefan hat geschrieben:Hallo Julia,

nun noch einmal ein offizielles, herzliches Willkommen euch Beiden im Forum.

Dankeschön!

Julia&Kiara hat geschrieben:Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>25.10.2016


Das ist ja noch aktuell und dann ist sicherlich noch vieles ganz neu.

Ohja das stimmt...

Julia&Kiara hat geschrieben:Hometesting ja oder nein?
>ja


Das ist ja toll, dass ihr schon den Bz-Wert messen könnt :freu1:
Gibt es denn schon einige Bz-Werte, die Du und in einer Tabelle einmal zur Einsichtnahme zur Verfügung stellen könntest?

Wie Du eine Tabelle hochladen kannst, ist hier nachzulesen.

Nein die hab ich nicht...ich habe es bis jetzt einmal geschafft zuhause zu messen. Es ist alles vorhanden um zu messen und wir versuchen es!
Gestaltet sich bei Kiara alles etwas schwierig da sie vor dem essen immer sehr aufgewühlt ist und unter Strom steht (weil sie so einen Hunger hat)


Julia&Kiara hat geschrieben:Wie viele Einheiten (IE)?
>Tierarzt hat gesagt 1,5 IE


Für so eine leichte Katze wie Kiara ist, ist dies schon sehr viel Insulin als Stardosis.
Wir rechnet immer mit 0,25 i.E/kg Körpergewicht, unter Beobachtung der Ketone.

Empfand ich auch als etwas viel...



Julia&Kiara hat geschrieben:Aktuelle Blutzuckerwerte?
>328 gestern ca. 20 min. nach dem fressen


Interessant wäre es zu wissen, wie der Bz-Wert nüchtern ausschaut.

Den habe ich bis jetzt leider nicht messen können weil sie es leider nicht so mit macht. Wir haben noch keine Routine. :traurig2:


Julia&Kiara hat geschrieben:Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein


Warum seit ihr denn mit Kiara zum TA gegangen, wo der Diabetes festgestellt wurde?
Hat Kiara vielleicht vorher einmal eine Aufbauspritze oder einen Entzündungshemmer bekommen? Denn dahinter kann sich auch Cortison verstecken.
Weil sie so sehr abgenommen hat und sehr viel getrunken hat.
Ich kann es nicht zu 100% sagen ob sie sowas mal bekommen hat. Sie hat vor ca. 2 Jahren viele Zähne gezogen bekommen.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein wurde er nicht

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Tierarzt hat sie sich angeguckt und meinte das dort eine Entzündung vorliegt und das sie in nächster Zukunft operiert werden soll


Sowohl ein Harnwegsinfekt als auch FORL unterhalten einen Diabetes.

Deshalb sollte der Urin untersucht und die Zähne, möglichst digital geröntgt werden.

Urin wird untersucht sobald ich es mal mitbekomme :)
Es wäre mir lieber wenn die Zähne erst gemacht werden wenn sie wieder ein wenig zugelegt hat und fitter ist.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>evtll. Auslöser Pankreatitis (wurde als erstes behandelt mit Infusion+Medik.)


Aber die Pankreatitis muss eine Ursache gehabt haben.

Da hat der TA leider nichts zu gesagt.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Check-up, Blutuntersuchung, Ultraschall Organe + Herzultraschall


Würdest Du uns denn das Blutbild einmal zur Einsichtnahme im Forum hochladen.

Ja, lade ich morgen sofort hoch! :)

Julia&Kiara hat geschrieben:
Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>Hypotr. Kardiopathie, Veränderung an der Leber lt. Ultraschall (keine genaue Diagnose), Pankreatitis (wurde behandelt), fauler Zahn (wird gemacht sobald sie fitter ist)


Bekommt Kiara ein Herzmedikament?

Nein bis jetzt nicht.

Julia&Kiara hat geschrieben:Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>morgens: halbe Kaps. Coprinus an 2 Tagen in der Woche 1,0ml Pancreas
mittags: 1 Msp. Globumin an 3 Tagen in der Woche 0,5ml Mucosa
abends: halbe Kaps. Maitake


Ich bin mir nicht sicher was die Pilze betrifft und diese wurden wohl gegeben, um den Bz-Wert zu senken, oder?
Wenn Du mit der Insulingabe dann anfängst, bräuchte Kiara die Pilze doch dann nicht mehr, oder?

Ich würde sie gerne begleitend geben, aber wir können sie auch erstmal weglassen.

Julia&Kiara hat geschrieben:Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>Feline Spezifische Pankreaklipase: alter Wert 10,8 ug/l ab einem Wert von 5,4 ug/l liegt eine Pankreatitis vor, den neuen Wert trage ich noch nach


Die Leberwerte waren ok? Da es beim Ultraschall der Leber Auffälligkeiten gab.

Ja, die Leberwerte waren ok.

Julia&Kiara hat geschrieben:Wie hast du uns gefunden?
>Durch meine Tante, der Ihr auch schon sehr geholfen habt


Würdest Du uns sagen, wer Deine Tante ist?

Das ist Katrin mit Milli

Julia&Kiara hat geschrieben:Wie können wir dir helfen?
>Ich brauche eure Hilfe bei der Einstellung. Und allgemeine Unterstützung wäre ganz toll


Wir unterstützen Dich sehr gerne.
Du müsstest dir dann nur die Tabelle hochladen und in Deine Signatur stellen.
Wenn Du dich dann morgens und abends während der Beratungszeiten meldest, sprechen wir gemeinsam eine Insulindosis ab.

Wenn Du Fragen hast, werden wir dir diese beantworten.


Vielen lieben Dank! :freu1:
Hätte da auch direkt mal eine Frage. Wie ist das wenn ich morgen früh nicht rechtzeitig von Kiara einen BZ-Wert bekomme? Wie mache ich das dann mit dem Insulin?
BZ-Tabelle von Kiara
Kiaras Blutbild 25.10.2016:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 8ly7qo.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 1efpgv.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... bqzu0l.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... e6f5yq.jpg

FSP.Pankr.: 10,8 ug/l (ab einem Wert von 5,4 ug/L liegt eine Pankreatitis vor.)
NT-proBNP: 127 pmol/l (>=100 pmol/l gibt Hinweise auf eine erhöhte Dehnung und Spannung des Myokards.)
Leber zeigt Auffälligkeiten (Fettleber, Zirrhose, Tumor?) unter Beobachtung.

Julia&Kiara
 
Beiträge: 1312
Registriert: Di 18. Okt 2016, 17:33

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: finchen » Do 27. Okt 2016, 21:13

:hallo1: Julia,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :winken2:

Julia&Kiara hat geschrieben:Bekommt Kiara ein Herzmedikament?

Nein bis jetzt nicht.


Wurde die Hypertrophe Kardiomyopathie denn mittels Herzultraschall gesichert? Hat jetzt nichts mit dem Diabetes zu tun, interessiert mich nur einfach... :verlegen11:

Julia&Kiara hat geschrieben:Nein die hab ich nicht...ich habe es bis jetzt einmal geschafft zuhause zu messen. Es ist alles vorhanden um zu messen und wir versuchen es!
Gestaltet sich bei Kiara alles etwas schwierig da sie vor dem essen immer sehr aufgewühlt ist und unter Strom steht (weil sie so einen Hunger hat)

Du kannst auch versuchen sie ein wenig futtern zu lassen und dann unmittelbar danach zu messen. Oder vielleicht läßt sie sich ablenken wenn Du ein altes Brettchen ganz dünn mit Leberwurst oder Frischkäse bestreichst und sie das ablecken darf während Du mißt...

Julia&Kiara hat geschrieben:Hätte da auch direkt mal eine Frage. Wie ist das wenn ich morgen früh nicht rechtzeitig von Kiara einen BZ-Wert bekomme? Wie mache ich das dann mit dem Insulin?


Wann sind denn Deine Spritzzeiten? Wir sind von 6-8 Uhr morgens und abends da...in der Zeit kannst Du Dich wegen einer Dosis melden. Und wenn Du morgen früh noch keinen Wert hast sehen wir eben morgen früh weiter, ok? Das wird besser...mit jedem Mal messen bekommt man mehr Übung. Sowohl Kiara als auch Du...hat Dir Katrin ja bestimmt auch schon erzählt :grins:

:ciao: :schlafschön4:
Liebe Grüße von Beate
mit Karlchen(GA), Charly, Ayleen und Aimee (unser A-Team)

BildBildBildBild
Elisa (GA), Gismo (GA), Kasimir (GA) und Whisky
BildBildBildBild


Beratungszeiten: 5:30-7:30 Uhr
Bitte schreibt Diagnosen und durchgeführte Untersuchungen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
finchen
Moderator
 
Beiträge: 8918
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:21
Wohnort: Allmersbach im Tal

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Julia&Kiara » Do 27. Okt 2016, 21:29

finchen hat geschrieben::hallo1: Julia,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :winken2:

Hallöchen! :winken2:

Julia&Kiara hat geschrieben:Bekommt Kiara ein Herzmedikament?

Nein bis jetzt nicht.


Wurde die Hypertrophe Kardiomyopathie denn mittels Herzultraschall gesichert? Hat jetzt nichts mit dem Diabetes zu tun, interessiert mich nur einfach... :verlegen11:

Ja genau, durch einen Herzultraschall.

Julia&Kiara hat geschrieben:Nein die hab ich nicht...ich habe es bis jetzt einmal geschafft zuhause zu messen. Es ist alles vorhanden um zu messen und wir versuchen es!
Gestaltet sich bei Kiara alles etwas schwierig da sie vor dem essen immer sehr aufgewühlt ist und unter Strom steht (weil sie so einen Hunger hat)

Du kannst auch versuchen sie ein wenig futtern zu lassen und dann unmittelbar danach zu messen. Oder vielleicht läßt sie sich ablenken wenn Du ein altes Brettchen ganz dünn mit Leberwurst oder Frischkäse bestreichst und sie das ablecken darf während Du mißt...

Danke für den Tipp. :danke2:
Probieren morgen direkt mal aus wenn es nicht auf normalem Wege klappen sollte.

Julia&Kiara hat geschrieben:Hätte da auch direkt mal eine Frage. Wie ist das wenn ich morgen früh nicht rechtzeitig von Kiara einen BZ-Wert bekomme? Wie mache ich das dann mit dem Insulin?


Wann sind denn Deine Spritzzeiten? Wir sind von 6-8 Uhr morgens und abends da...in der Zeit kannst Du Dich wegen einer Dosis melden. Und wenn Du morgen früh noch keinen Wert hast sehen wir eben morgen früh weiter, ok? Das wird besser...mit jedem Mal messen bekommt man mehr Übung. Sowohl Kiara als auch Du...hat Dir Katrin ja bestimmt auch schon erzählt :grins:

Ich würde gerne um 7 Uhr spritzen.
Gut dann versuchen wir das morgen erstmal rechtzeitig und dann melde ich mich.
Ja das hat sie...:grins:

:ciao: :schlafschön4:


:danke1: :nachti:
BZ-Tabelle von Kiara
Kiaras Blutbild 25.10.2016:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 8ly7qo.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 1efpgv.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... bqzu0l.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... e6f5yq.jpg

FSP.Pankr.: 10,8 ug/l (ab einem Wert von 5,4 ug/L liegt eine Pankreatitis vor.)
NT-proBNP: 127 pmol/l (>=100 pmol/l gibt Hinweise auf eine erhöhte Dehnung und Spannung des Myokards.)
Leber zeigt Auffälligkeiten (Fettleber, Zirrhose, Tumor?) unter Beobachtung.

Julia&Kiara
 
Beiträge: 1312
Registriert: Di 18. Okt 2016, 17:33

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Julia&Kiara » Fr 28. Okt 2016, 04:47

:morgen3: ihr Lieben!

Kiara hat heute Morgen ganz toll mitgemacht!
Ihr MPRE liegt bei 384 und sie soll jetzt gleich was zu fressen bekommen.
Wie viel IE soll ich ihr geben? :danke2:
BZ-Tabelle von Kiara
Kiaras Blutbild 25.10.2016:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 8ly7qo.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 1efpgv.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... bqzu0l.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... e6f5yq.jpg

FSP.Pankr.: 10,8 ug/l (ab einem Wert von 5,4 ug/L liegt eine Pankreatitis vor.)
NT-proBNP: 127 pmol/l (>=100 pmol/l gibt Hinweise auf eine erhöhte Dehnung und Spannung des Myokards.)
Leber zeigt Auffälligkeiten (Fettleber, Zirrhose, Tumor?) unter Beobachtung.

Julia&Kiara
 
Beiträge: 1312
Registriert: Di 18. Okt 2016, 17:33

Re: Julia mit Kiara / Lantus

BeitragAutor: Doris » Fr 28. Okt 2016, 04:51

:happy1: ihr Zwei,
auch von mir ein herzliches Willkommen :winken2:

Ich würde nach dem Fressen 1 IE geben.
Da Kiara ja ziemlich abgenommen hat, sind 1,5 IE (wie vom TA geplant) etwas zu viel Insulin.
Die Ketone sind ja auch in Ordnung....so dass 1 IE reichen sollte....für den Anfang.


:tag10:
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 72473
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Nächste

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies