Navigation
Suche

Meike mit Katze Emma/ Lantus

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

Meike mit Katze Emma/ Lantus

BeitragAutor: Emma » Do 8. Dez 2016, 12:14

Name und Alter deiner Katze?
> Meine Katze heißt Emma und ist ca. 5 Jahre alt.

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
> weiblich, kastriert

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> 3,8 kg - Emma hatte etwas abgenommen, nun aber wieder zugenommen.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
> 2. Dezember 2016

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 609

Hometesting ja oder nein?
> ab kommenden Samstag per Urinstick

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> keines

Bekommt deine Katze Insulin?
> Ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
> 6. Dezember 2016

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Caninsulin

Wieviele Einheiten (IE)?
> 4 - Uuups, falsch. Jeweils 2 IE Morgens und Abends

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
> derzeit Insulinspritzen (sehr dünn), aber ggf. demnächst einen VetPen

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2 x

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> letztes Blutbild vom 1.12.

Bild

Bild

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
> Nassfutter - VetConcept Ente

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> ca. 300 - 400 gr.

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrfach am Tag

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
> Vor und während

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
> Urin - erste Messung kann erst am kommenden Samstag stattfinden

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
> Nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> Leider noch nicht

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> Emma hatte eine schwere Zahnfleischentzündung. Am 1.12. wurde bei ihr eine Zahnsteinbehandlung gemacht. Ein Canini war sehr locker und wurde entfernt. Mitte Januar werden wir zu einer TK gehen und ihr Gebiss dental röntgen lassen, um FORL auszuschließen.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> Ja, im Nachgang. Ich warte noch auf die Werte. T4 ist ok. Habe gerade die Nachricht bekommen. Auf tli warte ich noch.

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> So nicht ersichtlich

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Noch keine.

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> hell/breiig

Neigt deine Katze zu Durchfall?
> Ja

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> FIV positiv, IBD, Futtermittelunverträglichkeit, vergrößertes Herz (festgestellt am 1.12. mittels Röntgen)

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> Außer dem Insulin keine Medikamente.

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
> siehe Blutbild

Wie hast du uns gefunden?
> Empfehlung eines anderen Forums

Wie können wir dir helfen?

Ich möchte mich weiter über Katzen-Diabetes informieren. Behandlung, Untersuchungen, Therapien etc.

Emma ist ursprünglich eine Pflegekatze aus dem Tierschutz, die ich 2013 zusammen mit einer weiteren Katze trächtig vom Bauernhof geholt habe. Nach Aufzucht der Kitten blieb Emma bei mir, da sie sehr zart und anfällig war. Ihre Freundin ging (kastriert) zurück zum Hof, den ich bis heute mit Futter beliefere. Emma sollte eigentlich vermittelt werden, aber es stellte sich heraus, dass sie FIV+ ist. Aufgrund eines Vorfalls bei mir ging Emma Mitte 2014 zu meiner Mutter und ihren beiden Katern und hat dort gesicherten Freigang (abgesicherter Garten). Anfang 2015 wurde bei ihr IBD und eine Futtermittelunverträglichkeit festgestellt.

Ich selber habe derzeit 8 Katzen, davon 2 Pflegis. Meine Mutter ist heillos überfordert im Moment, so dass ich Emma täglich 2 x spritze. Wobei ich sagen muss, dass es am Dienstagabend auch für mich Premiere war. Da ich Vollzeit berufstätig bin, kann ich mich um Emma nicht so kümmern, wie ich möchte und muss mich auch um meine eigenen Katzen, Haus und (abgesicherter) Garten kümmern.

Meine Mutter hat den Urinmessstick leider nicht verstanden bzw. ist aufgrund der Überforderung im Moment nicht in der Lage dazu. Von daher kann ich erst am Samstag das 1. Mal messen (Emma in ein separates Zimmer mit Klo und Kügelchen und warten).

Konkrete Fragen habe ich im Moment noch nicht. Möchte mich ganz einfach mal hier durchlesen und weiter lernen.

Das ist Emma :süüüss:

Bild
Zuletzt geändert von Emma am Do 8. Dez 2016, 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von 8 Fellnasen, Problemfellchen Emma und ihrem Personal namens Meike

Emmas Tabelle

Emma, geb. ca. 3/2011
FIV positiv/IBD/Futtermittelunverträglichkeit/vergrößertes Herz

23.11.2016 stark entzündetes Zahnfleisch / Convenia und Schmerzmittel gespritzt
01.12.2016 Zahnsteinentfernung/1 Zahn (Canini) gezogen / Suanatem und Schmerzmittel gespritzt
Suanatem in Tablettenform bis inkl. 4.12.16 / Meloxidyl 1,5 mg Gabe bis inkl. 6.12.16
6.12. angefangen zu spritzen/Zahnfleisch war wieder etwas rötlich, eine weitere Convenia
23.12. Umstellung auf Lantus
05.01.2017 Zahn-OP
27.02.2017 in Remission - Yeah!!
Benutzeravatar
Emma
 
Beiträge: 447
Registriert: Di 6. Dez 2016, 11:05

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: Emma » Do 8. Dez 2016, 12:23

Habe noch vergessen:

Emma wurde natürlich mit AB behandelt. Convenia am 23.11. / Suanatem vom 1.12. bis 4.12. / da das Zahnfleisch wieder leicht gerötet war am 6.12. noch eine Convenia. Schmerzmittel wurde seit 7.12. abgesetzt.

Ich hoffe, ich habe nicht noch etwas vergessen *schäm*
Liebe Grüße von 8 Fellnasen, Problemfellchen Emma und ihrem Personal namens Meike

Emmas Tabelle

Emma, geb. ca. 3/2011
FIV positiv/IBD/Futtermittelunverträglichkeit/vergrößertes Herz

23.11.2016 stark entzündetes Zahnfleisch / Convenia und Schmerzmittel gespritzt
01.12.2016 Zahnsteinentfernung/1 Zahn (Canini) gezogen / Suanatem und Schmerzmittel gespritzt
Suanatem in Tablettenform bis inkl. 4.12.16 / Meloxidyl 1,5 mg Gabe bis inkl. 6.12.16
6.12. angefangen zu spritzen/Zahnfleisch war wieder etwas rötlich, eine weitere Convenia
23.12. Umstellung auf Lantus
05.01.2017 Zahn-OP
27.02.2017 in Remission - Yeah!!
Benutzeravatar
Emma
 
Beiträge: 447
Registriert: Di 6. Dez 2016, 11:05

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: Reflektorjaeger » Do 8. Dez 2016, 13:24

Hallo Meike,

Du hast eine Mail und wenn du magst, kannst du mich mal eben anrufen. Ich wohne quasi in deiner Nähe und könnte dir das Messen zeigen.

Gruß susanne
Liebe Grüße Susanne und Ramses (GA)
test
Bild

Beratungszeiten morgens und abends von 05.30 Uhr bis 07.30 Uhr

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Di 23. Jul 2013, 12:01
Wohnort: Verden/Aller

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: Reflektorjaeger » Do 8. Dez 2016, 14:00

Eileen fährt morgen rum und zeigt Messen und spritzen. Ich habe gerade kurz mit Meike telefoniert.
Liebe Grüße Susanne und Ramses (GA)
test
Bild

Beratungszeiten morgens und abends von 05.30 Uhr bis 07.30 Uhr

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Di 23. Jul 2013, 12:01
Wohnort: Verden/Aller

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: eileenkim » Do 8. Dez 2016, 14:18

Hallo Meike,

ich würde morgen zu dir kommen, Susanne hat mir auch deine Kontaktdaten übermittelt.
Wäre es in Ordnung wenn ich dich auch kurz anrufe wegen morgen oder lieber später?

Liebe Grüße
Kim
Olsens Tabelle

Olsen
19.09.2016 Entfernung abgebrochenen vereiterten Zahn
27.09.2016 Blutbild
29.09.2016 Diagnose Diabetes
30.09.2016 Caninsulin
01.10.2016 ProZinc
14.10.2016 Blasenentzündung - Antibiotikum und Metacam
18.10.2016 Lantus
Benutzeravatar
eileenkim
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:58
Wohnort: Bremen

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: Emma » Do 8. Dez 2016, 14:20

Danke Susanne. Ich werde den Besuch mit meiner Mutter noch abklären und würde mich freuen, wenn Eileen mich Morgen kurz anrufen würde. Bin ab 8 h im Büro zu erreichen und lediglich zwischen 8.30 und 9.00 h kurz weg, um die Post abzuholen und zu bearbeiten. Ich kann ja nicht über den Kopf meiner Mutter einen Besuch bei ihr vereinbaren. Das wäre sehr lieb :)

Uups, wollte gerade abschicken, da lese ich Deine Nachricht Kim. Ich werde es heute Abend wissen, ob meine Mutter einverstanden ist. Zwischen 18 und 19 Uhr bin ich auf jeden Fall erreichbar. Am besten unter meiner Festnetz-Nummer. Lieben Dank schon einmal im voraus. :-)
Liebe Grüße von 8 Fellnasen, Problemfellchen Emma und ihrem Personal namens Meike

Emmas Tabelle

Emma, geb. ca. 3/2011
FIV positiv/IBD/Futtermittelunverträglichkeit/vergrößertes Herz

23.11.2016 stark entzündetes Zahnfleisch / Convenia und Schmerzmittel gespritzt
01.12.2016 Zahnsteinentfernung/1 Zahn (Canini) gezogen / Suanatem und Schmerzmittel gespritzt
Suanatem in Tablettenform bis inkl. 4.12.16 / Meloxidyl 1,5 mg Gabe bis inkl. 6.12.16
6.12. angefangen zu spritzen/Zahnfleisch war wieder etwas rötlich, eine weitere Convenia
23.12. Umstellung auf Lantus
05.01.2017 Zahn-OP
27.02.2017 in Remission - Yeah!!
Benutzeravatar
Emma
 
Beiträge: 447
Registriert: Di 6. Dez 2016, 11:05

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: eileenkim » Do 8. Dez 2016, 14:22

Ich ruf dann heute Abend mal eben durch :winken2:
Olsens Tabelle

Olsen
19.09.2016 Entfernung abgebrochenen vereiterten Zahn
27.09.2016 Blutbild
29.09.2016 Diagnose Diabetes
30.09.2016 Caninsulin
01.10.2016 ProZinc
14.10.2016 Blasenentzündung - Antibiotikum und Metacam
18.10.2016 Lantus
Benutzeravatar
eileenkim
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:58
Wohnort: Bremen

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: Doris » Do 8. Dez 2016, 17:57

Name und Alter deiner Katze?
> Meine Katze heißt Emma und ist ca. 5 Jahre alt.

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
> weiblich, kastriert

Hallo Meike und Emma,
ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum!

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> 3,8 kg - Emma hatte etwas abgenommen, nun aber wieder zugenommen.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
> 2. Dezember 2016

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 609
Das spricht erstmal für einen Diabetes....Emma ist allerdings recht jung für einen Typ 2 Diab.

Hometesting ja oder nein?
> ab kommenden Samstag per Urinstick

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> keines

Das wurde ja nun erstmal geklärt....danke Susanne!

Bekommt deine Katze Insulin?
> Ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
> 6. Dezember 2016

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Caninsulin
Caninsulin ist aber für Hunde! Für Katzen gibt es Pro Zinc Insulin. Weiß das dein TA denn nicht???

Wieviele Einheiten (IE)?
> 4 - Uuups, falsch. Jeweils 2 IE Morgens und Abends

Das ist recht viel für eine so leichte Katze!

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
> derzeit Insulinspritzen (sehr dünn), aber ggf. demnächst einen VetPen

So einen Pen brauchst du nicht, denn du musst die Nadel des Pen´s 10 Sek. in der Haut stecken lassen, weil der Pen nachtropft!

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2 x

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> letztes Blutbild vom 1.12.

Bild

Bild

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
> Nassfutter - VetConcept Ente

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> ca. 300 - 400 gr.
Das ist recht viel Futter. Hat Emma Heisshunger?

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrfach am Tag

Das ist auf jeden Fall besser!

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
> Vor und während

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
> Urin - erste Messung kann erst am kommenden Samstag stattfinden

Man kann Ketone im Blut messen. Man ist dann unabhängiger und hat den aktuellen Ketonwert. Der Ketonwert im Urin ist ja eher ein Sammel-Ketonwert!

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
> Nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> Leider noch nicht
Der Urin sollte auf Kristalle und Bakterien getestet werden!

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> Emma hatte eine schwere Zahnfleischentzündung. Am 1.12. wurde bei ihr eine Zahnsteinbehandlung gemacht. Ein Canini war sehr locker und wurde entfernt. Mitte Januar werden wir zu einer TK gehen und ihr Gebiss dental röntgen lassen, um FORL auszuschließen.

Das ist gut, denn ich kann mir vorstellen, dass sich die BZ-Werte mit Besserung der Zähne auch bessern werden!

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> Ja, im Nachgang. Ich warte noch auf die Werte. T4 ist ok. Habe gerade die Nachricht bekommen. Auf tli warte ich noch.

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> So nicht ersichtlich

Er denkt nicht an die entzündeten Zähne oder einen mögl. Harnwegsinfekt???

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Noch keine.

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> hell/breiig

Neigt deine Katze zu Durchfall?
> Ja

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> FIV positiv, IBD, Futtermittelunverträglichkeit, vergrößertes Herz (festgestellt am 1.12. mittels Röntgen)
Das sind einige Baustellen.....

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> Außer dem Insulin keine Medikamente.
Da muss aber doch noch was zu machen sein!


Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
> siehe Blutbild

Wie hast du uns gefunden?
> Empfehlung eines anderen Forums

Wie können wir dir helfen?

Ich möchte mich weiter über Katzen-Diabetes informieren. Behandlung, Untersuchungen, Therapien etc.

Emma ist ursprünglich eine Pflegekatze aus dem Tierschutz, die ich 2013 zusammen mit einer weiteren Katze trächtig vom Bauernhof geholt habe. Nach Aufzucht der Kitten blieb Emma bei mir, da sie sehr zart und anfällig war. Ihre Freundin ging (kastriert) zurück zum Hof, den ich bis heute mit Futter beliefere. Emma sollte eigentlich vermittelt werden, aber es stellte sich heraus, dass sie FIV+ ist. Aufgrund eines Vorfalls bei mir ging Emma Mitte 2014 zu meiner Mutter und ihren beiden Katern und hat dort gesicherten Freigang (abgesicherter Garten). Anfang 2015 wurde bei ihr IBD und eine Futtermittelunverträglichkeit festgestellt.

Ich selber habe derzeit 8 Katzen, davon 2 Pflegis. Meine Mutter ist heillos überfordert im Moment, so dass ich Emma täglich 2 x spritze. Wobei ich sagen muss, dass es am Dienstagabend auch für mich Premiere war. Da ich Vollzeit berufstätig bin, kann ich mich um Emma nicht so kümmern, wie ich möchte und muss mich auch um meine eigenen Katzen, Haus und (abgesicherter) Garten kümmern.

Meine Mutter hat den Urinmessstick leider nicht verstanden bzw. ist aufgrund der Überforderung im Moment nicht in der Lage dazu. Von daher kann ich erst am Samstag das 1. Mal messen (Emma in ein separates Zimmer mit Klo und Kügelchen und warten).

Konkrete Fragen habe ich im Moment noch nicht. Möchte mich ganz einfach mal hier durchlesen und weiter lernen.

Das ist Emma :süüüss:

Bild[/quote]

Mit etwas Geduld und ein klein wenig Aufwand werden wir das Kind sicher schaukeln können. Du hast Glück, dass Susanne bei dir um die Ecke wohnt.
Wir haben natürlich auch ein paar Ansprüche.....die wir dir so nach und nach mitteilen werden :stern:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74456
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Meike mit Katze Emma

BeitragAutor: Emma » Fr 9. Dez 2016, 08:24

Das spricht erstmal für einen Diabetes....Emma ist allerdings recht jung für einen Typ 2 Diab.



So ganz genau wissen wir ihr Alter ja nicht. Als wir sie 2013 eingefangen haben (wie gesagt trächtig) wurde sie vom Vereins-TA auf 2 Jahre geschätzt. Ich weiß aber, dass es bei Katzen sehr schwer ist, das Alter zu bestimmen. Vielleicht war sie damals auch schon 4? Keine Ahnung.

Caninsulin ist aber für Hunde! Für Katzen gibt es Pro Zinc Insulin. Weiß das dein TA denn nicht???


:denk: Ich bin davon ausgegangen, das sie (ist eine Frau) als TÄ schon weiß, was man verschreibt. Ich selber habe mich bislang noch nicht mit dem Thema beschäftigt, da ich keinen Grund dazu hatte. Seit letzten Samstag lese ich mich langsam ein wenig ein.

Wieviele Einheiten (IE)?
> 4 - Uuups, falsch. Jeweils 2 IE Morgens und Abends

Das ist recht viel für eine so leichte Katze!


Sagte Susanne auch schon. Meine TA meinte 0,5 pro kg Katze. Sind also knapp 2 IE.



So einen Pen brauchst du nicht, denn du musst die Nadel des Pen´s 10 Sek. in der Haut stecken lassen, weil der Pen nachtropft!


Dann gebe ich ihn zurück. Hab noch 10 Tage Zeit. Ich hatte ihn eigentlich für meine Mutter bestellt, damit es für sie einfacher ist bzw. damit sie sich traut, Emma zu spritzen. Aber dann macht es keinen Sinn. Emma ist zwar lieb, aber wie gesagt, keine Kuschelkatze. Sie kennt diese intensive Nähe zum Menschen aus ihrer Hofvergangenheit einfach nicht. Und mittlerweile versucht sie sich vom Acker zu machen, wenn ich komme. Hochheben mag sie nicht. Aber der beste Platz, sie zu spritzen, ist auf dem Küchentisch. Auf dem Boden haut sie erst recht sofort ab. Ich komme mit den Spritzen relativ gut klar mittlerweile. Auch wenn ich jedes Mal meinen inneren Schweinehund überwinden muss, da der Gedanke ihr weh zu tun immer noch da ist.



Das ist recht viel Futter. Hat Emma Heisshunger?


Kommt uns manchmal schon so vor.

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrfach am Tag

Das ist auf jeden Fall besser!


Da teilen sich wohl auch die Meinungen :besorgtbin: Der eine sagt, sie soll nur 2 x täglich essen, um keinen Schub auszulösen, der andere sagt, lieber mehrere Mahlzeiten. Emma futtert Morgens und Abends jeweils eine recht gute Portion und tagsüber noch einmal 2 kleine und meine Mutter stellt ihr auch für Nachts noch etwas hin, was gefuttert wird. Die beiden Kater essen das Futter von Emma nicht. Hugo gar nicht und Paule geht schon mal ein wenig dran, aber nicht viel.

Man kann Ketone im Blut messen. Man ist dann unabhängiger und hat den aktuellen Ketonwert. Der Ketonwert im Urin ist ja eher ein Sammel-Ketonwert!


Ich weiß. Kim zeigt es mir heute Abend. Aber ob ich das auch hinkriege, vor allem, wenn sie nicht stillhält ....


Der Urin sollte auf Kristalle und Bakterien getestet werden!
TA meinte, dass wir Urin bringen sollen. Werden wir auch noch machen.

Das ist gut, denn ich kann mir vorstellen, dass sich die BZ-Werte mit Besserung der Zähne auch bessern werden!


Das wollten wir eigentlich zuerst machen, aber das Einstellen der Diabetes war uns dann doch wichtiger. Deshalb hatten wir den TK-Termin (eigentlich gestern) erst einmal wieder abgesagt.

Er denkt nicht an die entzündeten Zähne oder einen mögl. Harnwegsinfekt???


Doch, schon. Aber der Diabetes würde jetzt im Vordergrund stehen, ihrer Meinung nach.

Das sind einige Baustellen.....


Ja, sie nimmt scheinbar fast alles mit, was es gibt :traurig2:

Mit etwas Geduld und ein klein wenig Aufwand werden wir das Kind sicher schaukeln können. Du hast Glück, dass Susanne bei dir um die Ecke wohnt.
Wir haben natürlich auch ein paar Ansprüche.....die wir dir so nach und nach mitteilen werden :stern:
[/quote]

Ja, bin auch froh, dass ich Euch gefunden habe. Ansprüche :fragezeichen: Kuchen?? Ich kann nicht backen. Reicht auch ein leckerer Kuchen aus der Konditorei? :grins:
Liebe Grüße von 8 Fellnasen, Problemfellchen Emma und ihrem Personal namens Meike

Emmas Tabelle

Emma, geb. ca. 3/2011
FIV positiv/IBD/Futtermittelunverträglichkeit/vergrößertes Herz

23.11.2016 stark entzündetes Zahnfleisch / Convenia und Schmerzmittel gespritzt
01.12.2016 Zahnsteinentfernung/1 Zahn (Canini) gezogen / Suanatem und Schmerzmittel gespritzt
Suanatem in Tablettenform bis inkl. 4.12.16 / Meloxidyl 1,5 mg Gabe bis inkl. 6.12.16
6.12. angefangen zu spritzen/Zahnfleisch war wieder etwas rötlich, eine weitere Convenia
23.12. Umstellung auf Lantus
05.01.2017 Zahn-OP
27.02.2017 in Remission - Yeah!!
Benutzeravatar
Emma
 
Beiträge: 447
Registriert: Di 6. Dez 2016, 11:05

Re: Meike mit Katze Emma/ Caninsulin

BeitragAutor: Doris » Fr 9. Dez 2016, 08:50

Hallo Meike,
ja, man sollte meinen, dass TÄ etwas davon verstehen. Leider ist das nicht so. So stellen sie eine Katze dann einfach wie einen kleinen Hund ein. Das ist natürlich völlig falsch und führt zu einem einzigen Durcheinander. Frage die TÄ doch bitte nach ProZinc oder sogar Lantus.

Der Hersteller des Caninsulins spricht von 0,25 IE - 0,5 IE/pro kg Körpergewicht als Startdosis. Auch spielt die Höhe der BZ-Werte und der Ketone eine Rolle.
Wenn Emma heisshungrig erscheint, kann es daran liegen, dass sie droht zu unterzuckern! Ihr müsst dringend ans BZ-Messen heran. Es gibt dir ja auch Sicherheit und nimmt einem die Hilflosigkeit.
Hunde fressen 2x tgl. und bekommen nur 1x tgl. Insulin....das ist bei Katzen komplett anders!

Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass man einen Diabetes anständig behandeln kann, wenn es noch Störfaktoren wie schlechte Zähne und einen Harnwegsinfekt gibt.
Beide Erkrankungen halten die BZ dauerhaft oben und die Ketone unter Umständen auch! Der richtige Weg ist also alle Störungen zu beseitigen und dann lässt sich auch der BZ ordentlich einstellen!

Meine Ansprüche sind nicht süß :stolzbin:
Ich wünsche mir das Anlegen einer Online -Tabelle, in die alles eingetragen wird und die uns zur Einsicht ins Forum gestellt wird. :jawoll:
Hier kannst du nachlesen, wie man das macht. :winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74456
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Nächste

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: Leo-HH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies