Navigation
Suche

David mit Felix/ Lantus

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

David mit Felix/ Lantus

BeitragAutor: David » So 20. Jan 2019, 11:47

Felix/ mit Insulin


Name und Alter deiner Katze?
Felix 11

Wie ist dein Vorname?
David

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
Männlich & kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
/

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
Wohnungskatze

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
Nein

Aktuelles Gewicht der Katze?
Knapp 5 kilo

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
An der Wirbelsäule wirkt er sehr dünn Erscheinungsbild eher normal

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
nicht bekannt

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
2018 (genauer Tag nicht Bekannt Rechnung ging verloren )

Wie hoch war der Fructosaminwert?
Letzte Messung 498 (erste Messung nicht Bekannt, Rechnung ging verloren )

Hometesting ja oder nein?
Nein

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
Noch keinen

Bekommt deine Katze Insulin?
Ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
01.01.19

Welches Insulin bekommt deine Katze?
Caninsulin

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
erstes

Wie viele Einheiten (IE)?
1 IE
Wie hoch war die Startdosis?
1 IE

Welche Spritzen verwendest du?
VetPen Needles 12mm Typ A ISO 11608-2

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
2 mal
Aktuelle Blutzuckerwerte?
nicht bekannt

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
Anfangs Nur Trockenfutter :
Vet-Concept / Cat Low Carb (vom Tierarzt )
Kattovit / Diabetes/Gewicht Blutzucker/Diätnahrung
Aktuell will er nur noch Nass Futter:
Animonda Integra Protect (hauptfütterung)
Winston Schemmer Menü Senio (nebenfütterung)

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
ca 600mg

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
Unregelmäßig / gefühlt alle 1-2 Stunden

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
vor dem Spritzen

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
Hier bräuchte Dringend Beratung

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
Nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Einmal, da hatte er eine Blasenentzündung (war nach der diabetes diaknose )

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
Nur Sicht untersuchung / ohne Befund Info

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
Nein

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
Keine Ursache Benannt

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
Blutuntersuchung

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
Fest und Dunkel

Neigt deine Katze zu Durchfall?
Eher selten

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
Nein,Keine Bekannt

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
Nur Caninsulin

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
Untersuchung 31.12.18
Harnstoff-Stickstoff (BUN) 35 (von 10 Bis30 )
Kreatinin 0,8 (von0,3 bis 2,1 )
Natrium 144 (von 142 bis 164 )
Kalium 3,4 (von 3,7 bis 5,8 )
Chlorid 107 ( von 99 bis 122)
Alanin-Amino-Transferase 43 (20 von 100 )
Glukose 498 (70 von 150 )
Blutgasanalyse
Gesamtkohlendiosidkonzentration 23 (15 von 24 )

Wie hast du uns gefunden?
über Hund Katze Maus (TV)
und dann über Facebook durchgefragt

Wie können wir dir helfen?
Ich Bräuchte eine Komplett Beratung, vom Tierarzt gab es nur eine Broschüre und die info , im Internet kann ich alles nachlesen.
habe noch Probleme beim Spritzen (er lässt es sich mal gefallen und beim nächsten mal rastet er komplett aus) ,
das verunsichert mich stark weil ich manchmal das gefühl hab die nadel war garnicht in ihm drin.
ausserdem hab ich in Nov.18 meinen Job verloren und ich muss wissen was ich ihm noch an Futter geben kann,
die Kosten übersteigen langsam meine möglichen Mittel.
Ausserdem wie wird das insulin richtig Gelagert, da bekam ich keine richtigen Infos drüber, derzeit Hebe ich es im VetPen,im Kühlschrank im Gemüsefach auf und hole es 30minuten Vor dem Spritzen raus,schüttel es gut durch,erwärme es mit den Händen (im Pen) und spritze dann.


Was haltet ihr von vet-concept?
Futter Empfehlung ???
Katze hat es gefressen, die Futter Stücke sind aber deutlich zu groß und zu Hard, mein Kater hatte da schwierigkeiten es richtig zu Kauen.

Meine jetzige Ärztin möchte vorerst auf insulin verzichten,sie ist der Meinung das Tabletten und Ernöhrungsumstellung reichen könnten...dies wird nun Beobachtet
Wie sind eure Erfahrungen ?
Anfangs Wollte meine Tierärztin drauf verzichten,es hat sich keine Besserung Eingestellt also bekam ich Insulin zum Spritzen mit,aber keine Beratung.
(etwas Enttäuscht, dennoch zufrieden bisher mit den Behandlungen)

Schöne Grüße aus Minden von

Felix Und Dave.
Bild
01.06.2007-21.05.2019
BZ Felix
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 565
Registriert: So 20. Jan 2019, 10:47
Wohnort: minden

Re: Felix mit Insulin

BeitragAutor: Doris » So 20. Jan 2019, 12:30

Hallo David,
ich bearbeite deine Vorstellung gleich ausführlich...ok? Hab etwas Geduld! :winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74260
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Felix mit Insulin

BeitragAutor: David » So 20. Jan 2019, 12:55

danke
Bild
01.06.2007-21.05.2019
BZ Felix
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 565
Registriert: So 20. Jan 2019, 10:47
Wohnort: minden

Re: Felix mit Insulin

BeitragAutor: Doris » So 20. Jan 2019, 13:14

Name und Alter deiner Katze?
Felix 11

Wie ist dein Vorname?
David

So...herzlich willkommen hier bei uns im Forum!

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
Männlich & kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
/

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
Wohnungskatze

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
Nein

Aktuelles Gewicht der Katze?
Knapp 5 kilo

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
An der Wirbelsäule wirkt er sehr dünn Erscheinungsbild eher normal

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
nicht bekannt

Die meisten Katzen nehmen zu Beginn ihrer Erkrankung ab. Sie sollten nur nicht zu viel abnehmen. Ältere Katzen bekommen zunehmend eine Taille...ist dir das bei Felix aufgefallen?

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
2018 (genauer Tag nicht Bekannt Rechnung ging verloren )

Weißt du denn noch den Monat? Es geht ja nur darum zu wissen, wie lange Felix schon Insulin bekommt.

Wie hoch war der Fructosaminwert?
Letzte Messung 498 (erste Messung nicht Bekannt, Rechnung ging verloren )

Der Fructosamin wird nicht auf der Rechnung stehen, sondern auf dem Blutbefund. Den kannst du dir vom Tierarzt in Kopie geben lassen. Sag ihm einfach, dass du ihn abheften willst.

Hometesting ja oder nein?
Nein

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
Noch keinen

Das würde ich umgehend angehen, David. Hier findest du eine Präsentation wie der BZ gemessen wird. Es werden auch Geräte vorgeschlagen.

Bekommt deine Katze Insulin?
Ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
01.01.19

Welches Insulin bekommt deine Katze?
Caninsulin

Ich lese, dass du den Pen zum Spritzen nimmst.
Das ist nicht gut, denn man muss die Nadel 10 Sek. in der Katze halten, weil Pens nachtropfen. Entfernst du die Nadel gleich wieder nach dem Spritzen geht das Insulin ins Fell...nicht in den Kater.
Caninsulin ist ein Insulin für Hunde, die 1x tgl. gespritzt werden.
Für Katzen gibt es ProZink...das sollte dein Tierarzt aber wissen. Es ist nur für Katzen zugelassen.
Wir bevorzugen das Lantus. Das ist für Menschen und darf vom Tierarzt erst verordnet werden, wenn ProZink nicht wirkt.
Caninsulin hat einen heftig und schnellwirkenden Anteil und einen langsam wirkenden Teil.
Die Katzen müssen dazu ordentlich fressen, sonst unterzuckern sie in Windeseile. Meistens tritt dann aber eine Gegenregulation ein, die dafür sorgt, dass der BZ wieder ansteigt. Das hat dann oft zur Folge, dass der Tierarzt immer mehr Insulin verordnet...also die Dosis erhöht.
Frage doch bitte, ob der TA dir ProZink besorgen kann. Wir haben dazu ja auch Infos.


Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
erstes

Wie viele Einheiten (IE)?
1 IE
Wie hoch war die Startdosis?
1 IE

Das ist eine erfreulich niedrige Dosis...nun wär es halt wichtig zu sehen, wie diese 1 IE wirkt und dafür müsstest du Hometesting machen.

Welche Spritzen verwendest du?
VetPen Needles 12mm Typ A ISO 11608-2

Wir bevorzugen diese Spritzen:
BD Micro-Fine + Demi U-100 Insulinspritzen 0,3x8 mm
PZN: 4144150 (in Deutschland)
Das sind U100 Spritzen mit kurzen Kanülen, die Felix gar nicht merken sollte. Man muss die Dosis etwas umrechnen, aber dabei helfen wir dir sehr gerne!


Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
2 mal

Das ist korrekt, wenn dazwischen immer 12 Stunden liegen.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
nicht bekannt

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
Anfangs Nur Trockenfutter :
Vet-Concept / Cat Low Carb (vom Tierarzt )
Kattovit / Diabetes/Gewicht Blutzucker/Diätnahrung
Aktuell will er nur noch Nass Futter:
Animonda Integra Protect (hauptfütterung)
Winston Schlemmer Menü Senior (nebenfütterung)

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
ca 600mg

Du musst dem Felix keinesfalls teure Diätnahrung geben.
Wir haben hier eine tolle Futterliste, nach der du Beute für Felix kaufen kannst.
TroFu ist nicht gut....auch für gesunde Katzen nicht.
Es treibt bei Zuckerkatzen den BZ in die Höhe.
Felix frisst wirklich sehr viel, aber er soll natürlich nicht hungern.
Gib ihm am besten Nassfutter von der Futterliste und zwar satt!
Beobachte mal sein Fressverhalten und wiege ihn zwischendrin, damit wir sehen, ob er trotz der großen Futtermengen abnimmt.
Das kommt bei schlecht eingestelltem Diabetes häufig vor, weil die Nährstoffe die Körperzellen nicht erreichen.
Es kann aber auch sein, dass nicht genug Enzyme in der Bauchspeicheldrüse gebildet werden und du diese mit dem Futter dazu geben musst. Wir nehmen dafür Kreon für Kinder und geben pro Mahlzeit ca. 10 Kügelchen oben drauf.


Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
Unregelmäßig / gefühlt alle 1-2 Stunden

Das ist für Caninsulin etwas ungünstig...deshalb würde ich ernsthaft nach Pro Zink fragen.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
vor dem Spritzen

Das ist genau richtig!

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
Hier bräuchte Dringend Beratung

Auf der Einkaufsliste findest du Geräte zum BZ messen die mit anderen Sensoren auch die Ketone messen können.
Ketone treten bei Insulinmangel, bei Futtermangel und bei Infektionen auf. Du kannst auch Urinteststreifen in der Apotheke kaufen (besser online, die sind nicht so teuer) und zunächst im Urin messen. Dazu musst du den Teststreifen möglichst unter den Urinstrahl halten, wenn Felix gerade pinkelt. Das ist eine unsichere Ketonmessung, aber besser als nichts. Schnuppere auch an seinem Mäulchen, ob es nach Nagellackentferner riecht ....dann ist Gefahr im Verzug.


Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
Nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Einmal, da hatte er eine Blasenentzündung (war nach der diabetes diagnose )

Wurde der Harnwegsinfekt denn mit einem Antibiotikum behandelt? Und wurde danach nochmal eine Urinprobe untersucht, ob die Keime weg sind?

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
Nur Sicht untersuchung / ohne Befund Info

Es gibt eine Zahnerkrankung die sich FORL nennt. Da beginnen die Zahnwurzeln zu gammeln, was dem Kater natürlich sehr weh tut und was man durch Sichtkontrollen nicht erkennen kann. Die Zähne sollten digital geröntgt werden, wenn Felix narkosefähig ist und du einen guten Tierarzt an der Hand hast.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
Nein

Wenn du den Befund vorliegen hast, schau doch mal nach dem T4 -Wert....das ist der Schilddrüsenwert. Der Befunnd gehört dir, David...du hast dafür bezahlt.

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
Keine Ursache Benannt

Ein Diabetes fällt nicht einfach vom Himmel...da würde ich den Tierarzt nochmal fragen.....er muss ja irgendeine Idee haben.

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
Blutuntersuchung

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
Fest und Dunkel

Neigt deine Katze zu Durchfall?
Eher selten

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
Nein,Keine Bekannt

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
Nur Caninsulin

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
Untersuchung 31.12.18
Harnstoff-Stickstoff (BUN) 35 (von 10 Bis30 )
Kreatinin 0,8 (von0,3 bis 2,1 )
Natrium 144 (von 142 bis 164 )
Kalium 3,4 (von 3,7 bis 5,8 )
Chlorid 107 ( von 99 bis 122)
Alanin-Amino-Transferase 43 (20 von 100 )
Glukose 498 (70 von 150 )
Blutgasanalyse
Gesamtkohlendiosidkonzentration 23 (15 von 24 )

Jetzt muss ich mal fragen, ob der Tierarzt überhaupt einen Fructosaminwert gemessen hat????
Der BZ ist NICHT der Fructosaminwert. Man kann einen Diabetes auf keinen Fall anhand von BZ-Messungen diagnostizieren! Dazu braucht man den Fructosaminwert. Bitte versuche das so schnell wie möglich zu klären!


Wie hast du uns gefunden?
über Hund Katze Maus (TV)
und dann über Facebook durchgefragt

Wie können wir dir helfen?
Ich Bräuchte eine Komplett Beratung, vom Tierarzt gab es nur eine Broschüre und die info , im Internet kann ich alles nachlesen.
habe noch Probleme beim Spritzen (er lässt es sich mal gefallen und beim nächsten mal rastet er komplett aus) ,
das verunsichert mich stark weil ich manchmal das gefühl hab die nadel war garnicht in ihm drin.
ausserdem hab ich in Nov.18 meinen Job verloren und ich muss wissen was ich ihm noch an Futter geben kann,
die Kosten übersteigen langsam meine möglichen Mittel.
Ausserdem wie wird das insulin richtig Gelagert, da bekam ich keine richtigen Infos drüber, derzeit Hebe ich es im VetPen,im Kühlschrank im Gemüsefach auf und hole es 30minuten Vor dem Spritzen raus,schüttel es gut durch,erwärme es mit den Händen (im Pen) und spritze dann.

Dass Felix komplett ausrastet kann auch daran liegen, dass es ihm nach den Spritzen schlechter geht. Im Moment kann es sein, dass er keinen Diabetes hat, denn mir fehlt der Fructosaminwert. Bitte stelle aber das Spritzen nicht einfach ein...das kann auch gefährlich werden.
Am Anfang kommen immer mehr Kosten auf einen zu, weil eben zu viele Annschaffungen gemacht werden müssen und die Katze beim Tierarzt untersucht und behandelt werden muss. Das teuere Futter brauchst du aber nicht zu kaufen.
Wir haben hier im Forum ganz viele Infos, die du nach und nach lesen musst, David. Es würde den Rahmen sprengen, wenn ich das hier alles nochmal aufschreibe.
Du darfst den Pen nicht in den Kühlschrank legen, weil davon die Mechnik kaputt geht. Dann ist das angebrochene Insulin aber nicht sehr lange haltbar. Deshalb sind die Spritzen natürlich besser. Da kannst du das angebrochene Insulin im Kühlschrank aufheben und vor jedem Gebrauch zur Hand nehmen.

Was haltet ihr von vet-concept?
Futter Empfehlung ???
Katze hat es gefressen, die Futter Stücke sind aber deutlich zu groß und zu Hard, mein Kater hatte da schwierigkeiten es richtig zu Kauen.

Zum Diätfutter habe ich ja was geschrieben...der arme Kater braucht keine Diät. Und wenn er Probleme mit dem Kauen hat, kann es durchaus sein, dass er Zahnweh hat. Das muss abgeklärt werden.

Meine jetzige Ärztin möchte vorerst auf insulin verzichten,sie ist der Meinung das Tabletten und Ernöhrungsumstellung reichen könnten...dies wird nun Beobachtet
Wie sind eure Erfahrungen ?

Erstmal brauchen wir den Fructosaminwert!
Mit Tabletten kann er genauso unterzuckern.....das ist ziemlich gefährlich und ohne Wert. Alle Katzen, die ich betreut habe und die zunächst die Tbl. bekommen haben, sind bei Insulin gelandet.


Anfangs Wollte meine Tierärztin drauf verzichten,es hat sich keine Besserung Eingestellt also bekam ich Insulin zum Spritzen mit,aber keine Beratung.
(etwas Enttäuscht, dennoch zufrieden bisher mit den Behandlungen)

Dazu kann ich erst was sagen, wenn der Fructosaminwert vorliegt.....mir schwant gerade Übles....
Schöne Grüße aus Minden von

Ich berate morgens von 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr. Wenn du dann schreibst, bekommst du auch eine flotte Antwort. Ansonsten kann es etwas dauern, weil ich ja auch hier und da was zu tun habe...ok?
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74260
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: David mit Felix/ Caninsulin

BeitragAutor: David » So 20. Jan 2019, 13:28

Danke erstmal für die ausführlichen antworten,

das ganze fing im August letzten Jahres an,
hatte wieder angefangen zu arbeiten und auf einmal wurde mein Kater krank, anfangs dachte ich es lag daran, dass er den ganzen Tag alleine ist und hab mich dann nach Feierabend intensive um ihn gekümmert aber es wurde immer schlimmer so das mir schnell klar wurde, da stimmt was nicht und da bin ich dann zum TA, die hat Blut untersucht und kam da schon auf Diabetes und meinte okay das kann am Stress liegen also nahm sie noch mal Blut und hat das eingeschickt um den wert vom Stress zu unterscheiden und wieder kam Diabetes bei raus.

Eine frage zur Futterliste.
Sind nur die futter Sorten unbedenklich, die grün hervorgehoben sind, verstehe gerade nicht, wie sich die Liste liest,
danke nochmal.

Ach ja, ich war insgesamt bei 2 verschiedenen Tierärzten, bei dem einen wurde Urin und Blut genommen und beim anderen Glukose gemessen mit so nem Teststreifen. Beide kamen zum Urteil Diabetes. Nur die Laborwerte sind verschwunden und ich verstehe nicht wie und wohin, hab nur die letzten noch, weil die zufällig noch im Auto lagen.
Werde aber morgen mal zum TA fahren und mir Kopien geben lassen und das mit dem pen sowie mit dem Insulin werde ich zur Sprache bringen, habe gerade das Gefühl übers Ohr gehauen worden zu sein. Wo ob ich sagte, dass ich nicht mehr viel Geld hab, wurde mir 20€ für ne Beratung abgenommen, die es nicht gab und bei dem PEN hieß es, den bekomme ich so von ihr geschenkt nur komisch auf der Rechnung sieht es so aus, als hätte ich den wohl doch bezahlt und wieder haben will sie, den ja auch, sobald mein Kater nicht mehr lebt.

Unterm Strich bin ich noch ratloser gerade, das war bis zum jetzigen Zeitpunkt schon alles sehr teuer und wie ich gerade lese teilweise nicht mal richtig, wenn ich das so richtig verstehe. Weis gerade nicht ob ich meinem TA da noch trauen kann und ich bin völlig ausgebrannt. Momentan weiß ich nicht mal wie ich eine neue Arbeit aufnehmen kann wenn er so viel betreuen braucht.
Ich Verzweifel gerade an der Situation.
Bild
01.06.2007-21.05.2019
BZ Felix
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 565
Registriert: So 20. Jan 2019, 10:47
Wohnort: minden

Re: David mit Felix/ Caninsulin

BeitragAutor: Doris » So 20. Jan 2019, 14:52

Na, es beruhigt mich, dass du den Pen wieder abgeben kannst.
Es besteht keine Grund verzweifelt zu sein....das wird alles viel besser.....kannste mir glauben!
Am Anfang ist es wirklich viel auf einmal.
Wenn du magst, kann ich mal in meinem grooooßen Schrank nachgucken, ob ich da noch Spritzen habe und auch ein BZ Messgerät und würde es dir dann zuschicken.
Du musst mir nur per Mail deine Adresse schicken....ok?

Nicht umsonst sind wir jeden Tag im Forum und stehen den Leuten zur Seite.
Frage uns ein Loch in den Bauch....das kennen wir schon.
Wichtig ist aber auch, dass du unsere Basisinfos liest....sonst kommen wir auch ins Schleudern.

In der Futterliste kannst du in der Spalte % KH i.Tr. sehen wie viel Kohlenhydrate das Futter enthält.
Solange dieser Wert unter 10% liegt, kannst das Futter auch geben.....also nicht nur das grün unterlegte.

Du brauchst unbedingt einen Tierarzt und es lohnt sich nicht sich mit ihm zu streiten.
Lies dir Wissen an und frage hier im Forum nach....dann bist du bald mit dem TA auf Augenhöhe und bist nicht mehr hilflos....ok?
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74260
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: David mit Felix/ Caninsulin

BeitragAutor: David » So 20. Jan 2019, 15:04

Doris hat geschrieben:Wenn du magst, kann ich mal in meinem grooooßen Schrank nachgucken, ob ich da noch Spritzen habe und auch ein BZ Messgerät und würde es dir dann zuschicken.
Du musst mir nur per Mail deine Adresse schicken....ok?


vielen lieben dank, das klingt echt super,das würde mich sehr viel weiter bringen.
an diese E-mail duis-t@web.de ?


Doris hat geschrieben:In der Futterliste kannst du in der Spalte % KH i.Tr. sehen wie viel Kohlenhydrate das Futter enthält.
Solange dieser Wert unter 10% liegt, kannst das Futter auch geben.....also nicht nur das grün unterlegte.


ahh ok, jetzt verstehe ich es,danke.


Doris hat geschrieben:Du brauchst unbedingt einen Tierarzt und es lohnt sich nicht sich mit ihm zu streiten.
Lies dir Wissen an und frage hier im Forum nach....dann bist du bald mit dem TA auf Augenhöhe und bist nicht mehr hilflos....ok?


oh ja das werde ich machen, macht sinn :)
Bild
01.06.2007-21.05.2019
BZ Felix
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 565
Registriert: So 20. Jan 2019, 10:47
Wohnort: minden

Re: David mit Felix/ Caninsulin

BeitragAutor: Doris » So 20. Jan 2019, 15:07

Ja, die Mailadresse ist ok! :winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74260
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Allgemeine Fragen

BeitragAutor: David » Do 24. Jan 2019, 16:37

Hallo Leude,

wie macht ihr das mit dem spritzen?

Bei meinem Kater bekomme ich immer schwerer die spritze rein,

er hat das jetzt gemerkt und ich weiß nicht mehr wie ich das in ihn rein bekommen.

Bis jetzt ging es, nur wenn er am Waschbecken am Trinken war aber seitdem er bemerkt hat was ich mit ihm mache,

trinkt er nicht mehr, wenn ich dabei stehe.


wie ist es eigentlich, kann man irgendwo übergangs hilfen beantragen ?

hab letztes jahr November meinen job verloren (stellen abbaue und so )

bin aktiv bei der jobsuche aber das Geld wird gerade richtig knapp um meinem Kater richtig helfen zu können :verlegen11:
Bild
01.06.2007-21.05.2019
BZ Felix
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 565
Registriert: So 20. Jan 2019, 10:47
Wohnort: minden

Re: Allgemeine Fragen

BeitragAutor: Doris » Do 24. Jan 2019, 16:50

Hallo David,
ich verschiebe nachher deinen Beitrag mal in deinen Thread.
Schreibe bitte nur da hinein, wenn du bzgl. Kater etwas klären willst.
Bitte nicht immer einen neuen Thread anfangen sondern auf Antworten klicken!
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74260
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Nächste

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies