Navigation
Suche

Ute und Benzema/ Lantus

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

Ute und Benzema/ Lantus

BeitragAutor: benzema » Fr 15. Mai 2015, 15:57

Hallo Zusammen,
bei meinem Kater Benzema wurde vor einem Jahr Diabetes festgestellt. Er bekam 1 Jahr Caninsulin. Ein halbes Jahr wurde nur beim TA der Blutzuckerwert gemessen, der immer zu hoch war und der TA jedesmal eine Erhöhung der Dosis empfahl. So waren wir schließlich auf 3,5 IE 2 mal täglich. Da sich sein Zustand eher verschlechterte begann ich mit dem Hometesting, um die Werte besser zu verfolgen. Ich konnte feststellen, daß er mit Caninsulin einen Nadir von 59 mg/dl hatte. Nach Verringerung der Dosis wurde die Kurve auch nicht viel besser. Jetzt bekommt er seit erstem Mai Prozink. Ich begann mit einer Dosis von 2 IE. Da die Werte immer zwischen 400 und 200 schwankten hat der TA nach einer Woche empfohlen auf 3 IE zu erhöhen.

Zuerst änderte sich nicht viel. Am vierten Tag danach hatte mein Kater folgende Werte:
Morgens vor dem Spritzen 260, +5h 169, +10h 90 (auf anraten des TA habe ich abends nicht gespritzt, da der Nadir so spät kam)
Der TA empfahl für den nächsten Tag eine morgendliche Dosis von 2,5 IE. Da in der Beipackinformation von Prozink für solche Fälle eine noch kleinere Dosis empfohlen wird (50% Reduzierung) habe ich dann am fünften Tag morgens 1,5 IE gespritzt.

Fünfter Tag vor dem Spritzen: 400, +4h 400, +6h 400, +11h 260
Daraufhin habe ich abends nur 0,6 IE gespritzt

Sechster Tag morgens 1,5 IE
Sechster Tag: vor dem Spritzen 298, +6 400, +7 470

Ich bin jetzt ziemlich ratlos mit welcher Dosis ich weitermachen soll? Spricht das für Somogy?

Kann mir jemand, der mit Prozink Erfahrung hat helfen?

Ich möchte meinem Kater das ewige auf und ab endlich ersparen. Soll ich auf Lantus wechseln?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe,
Ute
Liebe Grüße von Ute mit meinem großen Krieger Benzema, er wohnt weiter in unseren Herzen !

Bild
BZ Benzema

geb. 15/05/2003
(GA) 19/12/2015
Diabetes seit 05/03/2014
seit 18/05/15 Lantus
Ab 4.07.2015 8 Tage AB Cleorobe 25mg 2 mal tägl wegen Bißwunde
15.11.2015 Zahnkontrolle: kein Forl, nur Zahnstein entfernt, großes Blutild, o.B.
als Anhang in der Tabelle eingetragen

Bild
Timy will auch Hallo sagen!

benzema
 
Beiträge: 4099
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 14:58
Wohnort: Tettnang

Re: Benzema

BeitragAutor: Doris » Fr 15. Mai 2015, 16:02

Hallo Ute,
bist du so lieb und füllst unsere Vorstellung aus?
Ohne Hintergrundwissen zur Ursachenforschung können wir da nicht viel sagen.
Wir beraten hier natürlich auch zu ProZinc......die Moderatoren kennen sich damit genauso gut aus, wie zu den anderen Insulinen.

Nun warte ich mal auf die Vorstellung....die Antwort kann etwas dauern, weil die Beratungszeit nachher anfängt.....und da bin ich alleine.
Aber danach geht´s dann gleich los! :winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74456
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Ute / Benzema

BeitragAutor: benzema » Fr 15. Mai 2015, 16:22

Wie ist dein Vorname?
> Ute

Name und Alter deiner Katze?
> Benzema, 12 Jahre

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
> Kater, kastriert

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
> 8 Kilo

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
> Mai 2014

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 21

Hometesting ja oder nein?
> Seit 4 Monaten

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> Glucomen

Bekommt deine Katze Insulin?
> Ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
> Mai 2014

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Zuerst Caninsulin, seit 1. Mai Prozink

Wieviele Einheiten (IE)?
> Pro Zink 3IE am Anfang, in der Zwischenzeit 1,5IE

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
> U100

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2x

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> Vorgestern MPre 260, +5h 169, +10h 90
> Gestern MPre 400, +4h 400, +6h 400, +11h 260
> Heute MPre 298, +6h 400, +7h 470


Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
> Fleisch, gekochtes Huhn, Getreidefreies Trofu

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> Mehrmals kleine Mahlzeiten

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> Mehrmals kleine Mahlzeiten

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
> Vor

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
> Nein

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
> Hatte eine Achillesfersenoperation in der Klinik, vielleicht bekam er da welches

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> Nein

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> Nein

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> In Ordnung

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> Normal

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> Zahnfleischrötung

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> Keine

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
> Nein

Wie hast du uns gefunden?
> Google

Wie können wir dir helfen?
> Einstellung Prozink oder Wechsel zu Lantus (siehe Thema Benzema)
Liebe Grüße von Ute mit meinem großen Krieger Benzema, er wohnt weiter in unseren Herzen !

Bild
BZ Benzema

geb. 15/05/2003
(GA) 19/12/2015
Diabetes seit 05/03/2014
seit 18/05/15 Lantus
Ab 4.07.2015 8 Tage AB Cleorobe 25mg 2 mal tägl wegen Bißwunde
15.11.2015 Zahnkontrolle: kein Forl, nur Zahnstein entfernt, großes Blutild, o.B.
als Anhang in der Tabelle eingetragen

Bild
Timy will auch Hallo sagen!

benzema
 
Beiträge: 4099
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 14:58
Wohnort: Tettnang

Re: Ute / Benzema

BeitragAutor: Doris » Fr 15. Mai 2015, 16:28

Danke erstmal, Ute!
Ich sehe schon, dass da ein paar Sachen nicht so optimal gelaufen sind.
Du bekommst nachher eine ausführliche Antwort....ok? :bisspäter:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74456
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Ute / Benzema

BeitragAutor: carsten76 » Fr 15. Mai 2015, 21:42

Wie ist dein Vorname?
> Ute
Name und Alter deiner Katze?
> Benzema, 12 Jahre


Hallo Ute und Benzema,
Ein Herzliches Willkommen auch von mir. :winken2:

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
> 8 Kilo


Hat er denn vor der Diagnose abgenommen? War er zu dick und wo liegt wohl sein Idealgewicht?

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 21


Hier stimmt aber etwas nicht. Ein Fructosaminwert, der auf einen Diabetes deuten lässt, liegt für gewöhnlich bei ca. 370 aufwärts. Handelt es sich bei den 21 um einen Blutzuckerwert in mmol/l?

Hometesting ja oder nein?
> Seit 4 Monaten


Super, dass du dich dazu entschlossen hast. :bravo:

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
> Mai 2014
Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Zuerst Caninsulin, seit 1. Mai Prozink
Wieviele Einheiten (IE)?
> Pro Zink 3IE am Anfang, in der Zwischenzeit 1,5IE


Das ist aber eine beachtliche Zeit... In der viel versäumt und falsch gemacht wurde! Aber da mache ich dir überhaupt keinen Vorwurf... wenn, dann deinem TA! Und woher sollst du es besser wissen :winken1:
Vermutlich hat der TA die Dosis von Anfang an zu hoch angesetzt... aber nun nicht mehr zu ändern.

Du spielst mit dem Gedanken auf Lantus zu wechseln und ich würde dir das auch sehr empfehlen. Lantus wirkt i.d.R. länger und viel sanfter als Caninsulin oder ProZinc. Würder der TA dir Lantus verschreiben?

Welche Spritzen verwendest du?
> U100


Sicher? Rechnest du die Dosis um?

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> Vorgestern MPre 260, +5h 169, +10h 90
> Gestern MPre 400, +4h 400, +6h 400, +11h 260
> Heute MPre 298, +6h 400, +7h 470


Wenn der Nadir sehr spät - fast schon auf den nächsten PRE fällt, dann ist sehr oft die Dosis einfach zu hoch. Ich vermute, dass Benzema bereits in einer dauerhaften Gegenregulation (Somogyi) steckt.
Kannst du bitte eine Online-Tabelle anlegen mit den Werten? Hier kannst du lesen, wie dies funktioniert.
Mit einer solchen Tabelle können wir viel besser etwas dazu sagen, denn in diese Tabelle gehören auch andere Parameter - wie Futter etc.

Welches Futter frisst deine Katze?
> Fleisch, gekochtes Huhn, Getreidefreies Trofu


Wenn du getreidefreies Trofu fütterst, hast du dich womöglich schon zum Futter informiert? Könntest du das Trofu nicht komplett streichen, oder spielt Benzema da nicht mit?
Mag er kein ganz normales - diabetiker geeignetes Nassfutter? Bei Fleisch und Huhn musst du auf Dauer supplementieren - machst du das?

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> Mehrmals kleine Mahlzeiten
Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> Mehrmals kleine Mahlzeiten


Die meisten Katzen futtern lieber mehrmals. So ist es schließlich auch in der Natur, denn dort finden Katzen auch nicht zwei mal täglich fette Mäuseberge. ;)
Und zu diesem natürlichem Fressverhalten passt Lantus viel besser als Prozinc oder Caninsulin - weil es sanfter wirkt.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
> Vor


Ja so ist es völlig richtig. Bitte lass Benzema immer gut futtern... und niemals anders herum... ok? Und lass ihm erstmal auch Futter stehen, wo er sich bedienen kann.

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
> Nein


Das wär aber schon wichtig. Ketone könne eine sehr unangenehme bis hin zu lebensbedrohlicher Angelegenheit werden. Schau doch mal in die Infos zu Ketonen. Wir messen die zur Sicherheit, denn frühzeitig erkannt, kann meist erfolgreich gegengesteuert werden... damit es nicht lebensbedrohlich wird.
Du hast doch das Glocomen? Hat es ein PLUS im Namen? Denn damit kannst du auch Ketone messen. Du benötigst nur andere Teststreifen.

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
> Hatte eine Achillesfersenoperation in der Klinik, vielleicht bekam er da welches


Könntest du in der Klinik einmal nachfragen? Cortison kann ein Auslöser des Diabetes sein.
Wann war denn diese OP?

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
> Nein
Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
> Nein
Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> Zahnfleischrötung


Und dies meinte ich vorhin. Da wurde einiges versäumt. Mit schlechten Zähnen oder einem Harnwegsinfekt ist eine vernünftige Diabetesbehandlung nahezu unmöglich.
Ich würde schnell den Urin untersuchen lassen... In einem Labor mit Anlegen einer Kultur. Diese Urin-Teststreifen reichen hier nicht aus.
Wird gegen die Zahnfleischrötung etwas unternommen? Dein TA sollte wissen, dass da eventuell FORL hinter stecken kann. Hat er nichts gesagt? FORL ist eine sehr schmerzhafte Zahnerkrankung bei der die Zerstörung der Zähne an der Wurzel beginnt.
Das sollte auch dringend abgeklärt werden.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> In Ordnung


Dann gehe ich davon aus, dass der T4/fT4-Wert gemessen wurde und dieser in der Referenz lag?

Wie können wir dir helfen?
> Einstellung Prozink oder Wechsel zu Lantus (siehe Thema Benzema)


Wie Doris da schon geschrieben hat, haben wir durchaus schon eine Menge Erfahrung mit ProZinc - obwohl es dieses Insulin noch nicht so lange gibt. Aus dieser Erfahrung können wir sagen, dass es ähnlich wie Caninsulin ist.
Ich denke, du könntest Benzema mit Lantus besser behandeln. Weil es einfach besser zu Katzen passt. Natürlich würden wir auch erstmal bei der Einstellung mit ProZinc helfen.
Dafür benötigen wir aber dringend eine Online-Tabelle. Wenn du Probleme beim Anlegen hast, sag es einfach. Dann könnten wir auch eine für dich anlegen. Du benötigst dafür aber eine Mailadresse bei Google.

Dann wär wichtig, dass du noch auf die Fragen antwortest... ja? Und wenn du dich während der Dosisberatungszeit (6 bis 8 Uhr, morgens und abends) meldest, können wir gemeinsam auf die Werte schauen und eine passende Dosis finden.

:bisspäter: und :nacht3:
Liebe Grüße,
Carsten


Bild

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur.
Benutzeravatar
carsten76
Moderator
 
Beiträge: 5457
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 09:34
Wohnort: Dingelstädt (Eichsfeld/Thür.)

Re: Ute und Benzema/ ProZinc

BeitragAutor: benzema » Sa 16. Mai 2015, 08:48

Hall Carsten,
danke für die schnelle Antwort!

Hier die Antworten auf Deine Fragen:

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
Ein Kilo könnte er abnehmen. Er ist aber auch verhältnismäßig groß.
> 8 Kilo



Hat er denn vor der Diagnose abgenommen? War er zu dick und wo liegt wohl sein Idealgewicht?

Vor der Diagnose hatte er 9 Kilo, hatte dann auf 7 Kilo abgenommen und jetzt wieder 1 Kilo mehr.

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 21



Hier stimmt aber etwas nicht. Ein Fructosaminwert, der auf einen Diabetes deuten lässt, liegt für gewöhnlich bei ca. 370 aufwärts. Handelt es sich bei den 21 um einen Blutzuckerwert in mmol/l?

Ich frage nachher beim TA nach.

Hometesting ja oder nein?
> Seit 4 Monaten



Super, dass du dich dazu entschlossen hast. :bravo:

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
> Mai 2014
Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Zuerst Caninsulin, seit 1. Mai Prozink
Wieviele Einheiten (IE)?
> Pro Zink 3IE am Anfang, in der Zwischenzeit 1,5IE



Das ist aber eine beachtliche Zeit... In der viel versäumt und falsch gemacht wurde! Aber da mache ich dir überhaupt keinen Vorwurf... wenn, dann deinem TA! Und woher sollst du es besser wissen :winken1:
Vermutlich hat der TA die Dosis von Anfang an zu hoch angesetzt... aber nun nicht mehr zu ändern.

Du spielst mit dem Gedanken auf Lantus zu wechseln und ich würde dir das auch sehr empfehlen. Lantus wirkt i.d.R. länger und viel sanfter als Caninsulin oder ProZinc. Würder der TA dir Lantus verschreiben?

Ich werden nachher mit dem TA reden.

Welche Spritzen verwendest du?
> U100



Sicher? Rechnest du die Dosis um?

Ja, IE * 2,5

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> Vorgestern MPre 260, +5h 169, +10h 90
> Gestern MPre 400, +4h 400, +6h 400, +11h 260
> Heute MPre 298, +6h 400, +7h 470



Wenn der Nadir sehr spät - fast schon auf den nächsten PRE fällt, dann ist sehr oft die Dosis einfach zu hoch. Ich vermute, dass Benzema bereits in einer dauerhaften Gegenregulation (Somogyi) steckt.
Kannst du bitte eine Online-Tabelle anlegen mit den Werten? Hier kannst du lesen, wie dies funktioniert.
Mit einer solchen Tabelle können wir viel besser etwas dazu sagen, denn in diese Tabelle gehören auch andere Parameter - wie Futter etc.

Werde sie heute noch anlegen.

Welches Futter frisst deine Katze?
> Fleisch, gekochtes Huhn, Getreidefreies Trofu



Wenn du getreidefreies Trofu fütterst, hast du dich womöglich schon zum Futter informiert? Könntest du das Trofu nicht komplett streichen, oder spielt Benzema da nicht mit?
Mag er kein ganz normales - diabetiker geeignetes Nassfutter? Bei Fleisch und Huhn musst du auf Dauer supplementieren - machst du das?

Benzema sieht Naßfutter nicht als essbar an. Seit er ein Baby war.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> Mehrmals kleine Mahlzeiten
Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> Mehrmals kleine Mahlzeiten



Die meisten Katzen futtern lieber mehrmals. So ist es schließlich auch in der Natur, denn dort finden Katzen auch nicht zwei mal täglich fette Mäuseberge. ;)
Und zu diesem natürlichem Fressverhalten passt Lantus viel besser als Prozinc oder Caninsulin - weil es sanfter wirkt.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
> Vor



Ja so ist es völlig richtig. Bitte lass Benzema immer gut futtern... und niemals anders herum... ok? Und lass ihm erstmal auch Futter stehen, wo er sich bedienen kann.

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
> Nein



Das wär aber schon wichtig. Ketone könne eine sehr unangenehme bis hin zu lebensbedrohlicher Angelegenheit werden. Schau doch mal in die Infos zu Ketonen. Wir messen die zur Sicherheit, denn frühzeitig erkannt, kann meist erfolgreich gegengesteuert werden... damit es nicht lebensbedrohlich wird.
Du hast doch das Glocomen? Hat es ein PLUS im Namen? Denn damit kannst du auch Ketone messen. Du benötigst nur andere Teststreifen.

Ich werde mir entsprechende Teststreifen bestellen.

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
> Hatte eine Achillesfersenoperation in der Klinik, vielleicht bekam er da welches



Könntest du in der Klinik einmal nachfragen? Cortison kann ein Auslöser des Diabetes sein.
Wann war denn diese OP?



Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
> Nein
Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
> Nein
Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> Zahnfleischrötung



Und dies meinte ich vorhin. Da wurde einiges versäumt. Mit schlechten Zähnen oder einem Harnwegsinfekt ist eine vernünftige Diabetesbehandlung nahezu unmöglich.

Ich würde schnell den Urin untersuchen lassen... In einem Labor mit Anlegen einer Kultur. Diese Urin-Teststreifen reichen hier nicht aus.
Wird gegen die Zahnfleischrötung etwas unternommen? Dein TA sollte wissen, dass da eventuell FORL hinter stecken kann. Hat er nichts gesagt? FORL ist eine sehr schmerzhafte Zahnerkrankung bei der die Zerstörung der Zähne an der Wurzel beginnt.
Das sollte auch dringend abgeklärt werden.

Der TA meinte, die Zähne wären OK. Benzema hat auch überhaupt keine Beschwerden beim Essen.
Urin untersuchen ist sehr schwierig, da Benzema Freigänger ist.


Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> In Ordnung



Dann gehe ich davon aus, dass der T4/fT4-Wert gemessen wurde und dieser in der Referenz lag?

Ja

Wie können wir dir helfen?
> Einstellung Prozink oder Wechsel zu Lantus (siehe Thema Benzema)

Nochmals vielen Dank und ich melde mich wieder, wenn ich vom TA zurück bin. Ich hoffe ich bekomme das Lantus.
Liebe Grüße,
Ute
Liebe Grüße von Ute mit meinem großen Krieger Benzema, er wohnt weiter in unseren Herzen !

Bild
BZ Benzema

geb. 15/05/2003
(GA) 19/12/2015
Diabetes seit 05/03/2014
seit 18/05/15 Lantus
Ab 4.07.2015 8 Tage AB Cleorobe 25mg 2 mal tägl wegen Bißwunde
15.11.2015 Zahnkontrolle: kein Forl, nur Zahnstein entfernt, großes Blutild, o.B.
als Anhang in der Tabelle eingetragen

Bild
Timy will auch Hallo sagen!

benzema
 
Beiträge: 4099
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 14:58
Wohnort: Tettnang

Re: Ute und Benzema/ ProZinc

BeitragAutor: Doris » Sa 16. Mai 2015, 09:58

Vor der Diagnose hatte er 9 Kilo, hatte dann auf 7 Kilo abgenommen und jetzt wieder 1 Kilo mehr.

Möglicherweise hat Benzema durch das viele Insulin zugenommen. Man kann Katzen mit zu viel Insulin auch mästen!


Hier stimmt aber etwas nicht. Ein Fructosaminwert, der auf einen Diabetes deuten lässt, liegt für gewöhnlich bei ca. 370 aufwärts. Handelt es sich bei den 21 um einen Blutzuckerwert in mmol/l?

Ich frage nachher beim TA nach.

Du solltest den ganzen Blutbefund anfordern. Er gehört dir, denn du hast dafür bezahlt.



Du spielst mit dem Gedanken auf Lantus zu wechseln und ich würde dir das auch sehr empfehlen. Lantus wirkt i.d.R. länger und viel sanfter als Caninsulin oder ProZinc. Würder der TA dir Lantus verschreiben?

Ich werden nachher mit dem TA reden.

Ja, das wär gut!


Sicher? Rechnest du die Dosis um?

Ja, IE * 2,5

Das ist korrekt!


Kannst du bitte eine Online-Tabelle anlegen mit den Werten? Hier kannst du lesen, wie dies funktioniert.
Mit einer solchen Tabelle können wir viel besser etwas dazu sagen, denn in diese Tabelle gehören auch andere Parameter - wie Futter etc.

Werde sie heute noch anlegen.

Füge den link auch gleich in deine Signatur ein...ok?


Wenn du getreidefreies Trofu fütterst, hast du dich womöglich schon zum Futter informiert? Könntest du das Trofu nicht komplett streichen, oder spielt Benzema da nicht mit?
Mag er kein ganz normales - diabetiker geeignetes Nassfutter? Bei Fleisch und Huhn musst du auf Dauer supplementieren - machst du das?

Benzema sieht Naßfutter nicht als essbar an. Seit er ein Baby war.

Naja...aber Frischfleisch scheint er ja zu fressen?




Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
> Hatte eine Achillesfersenoperation in der Klinik, vielleicht bekam er da welches

Ja, möglich....am besten frag mal danach. Es muss eigentlich alles notiert sein!


Der TA meinte, die Zähne wären OK. Benzema hat auch überhaupt keine Beschwerden beim Essen.

Der TA hat keinen Röntgenblick. UNTER den sichtbaren Zahnteilen kann es grauselig aussehen. Die Zahnfleischentzündungen sprechen unbedingt für FORL. Du solltest dazu unsere Zahnseite lesen!
Urin untersuchen ist sehr schwierig, da Benzema Freigänger ist.

Das muss nicht schwierig sein, wenn der TA unter Sono-Kontrolle eine Blasepunktion macht. Dann bekommt er sauberen Urin, wenn die Harnblase des Katers gefüllt ist.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74456
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Ute und Benzema/ ProZinc

BeitragAutor: benzema » Sa 16. Mai 2015, 14:28

Hallo und ein dickes Dankeschön an das Team!

Hier meine neuen Antworten:

Hier stimmt aber etwas nicht. Ein Fructosaminwert, der auf einen Diabetes deuten lässt, liegt für gewöhnlich bei ca. 370 aufwärts. Handelt es sich bei den 21 um einen Blutzuckerwert in mmol/l?

Ich frage nachher beim TA nach.

Der richtige Wert war 537.


Du spielst mit dem Gedanken auf Lantus zu wechseln und ich würde dir das auch sehr empfehlen. Lantus wirkt i.d.R. länger und viel sanfter als Caninsulin oder ProZinc. Würder der TA dir Lantus verschreiben?

Ich werden nachher mit dem TA reden.


Ja, das wär gut!

Am Montag bekomme ich Lantus!


Kannst du bitte eine Online-Tabelle anlegen mit den Werten? Hier kannst du lesen, wie dies funktioniert.
Mit einer solchen Tabelle können wir viel besser etwas dazu sagen, denn in diese Tabelle gehören auch andere Parameter - wie Futter etc.

Werde sie heute noch anlegen.

Bin gerade dabei. Habe aber kein Microsoft Office und das anlegen mit google klappt auch nicht so richtig.
Werde mir wohl Excel zulegen.


Füge den link auch gleich in deine Signatur ein...ok?
Wenn ich's hinbekomme.


Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
> Hatte eine Achillesfersenoperation in der Klinik, vielleicht bekam er da welches


Ja, möglich....am besten frag mal danach. Es muss eigentlich alles notiert sein!

Werde nächste Woche dort anrufen.

Zu erwähnen wäre vielleicht auch, daß ich 4 Freigänger Katzen habe. Davon eine auch noch Epileptikerin. Deshalb funktioniert das Überprüfen was - wann gefressen wird nicht immer.

Liebe Grüße,
Ute
Liebe Grüße von Ute mit meinem großen Krieger Benzema, er wohnt weiter in unseren Herzen !

Bild
BZ Benzema

geb. 15/05/2003
(GA) 19/12/2015
Diabetes seit 05/03/2014
seit 18/05/15 Lantus
Ab 4.07.2015 8 Tage AB Cleorobe 25mg 2 mal tägl wegen Bißwunde
15.11.2015 Zahnkontrolle: kein Forl, nur Zahnstein entfernt, großes Blutild, o.B.
als Anhang in der Tabelle eingetragen

Bild
Timy will auch Hallo sagen!

benzema
 
Beiträge: 4099
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 14:58
Wohnort: Tettnang

Re: Ute und Benzema/ ProZinc

BeitragAutor: Reflektorjaeger » Sa 16. Mai 2015, 15:03

Was klappt denn genau nicht? Du kannst mir auch deine e-Mail Adresse, mit der du bei Google angemeldet bist an susanne.schierholz@diabeteskatzenvolk.com schicken. Ich schalte dir dann eine Tabelle frei
Liebe Grüße Susanne und Ramses (GA)
test
Bild

Beratungszeiten morgens und abends von 05.30 Uhr bis 07.30 Uhr

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 7002
Registriert: Di 23. Jul 2013, 12:01
Wohnort: Verden/Aller

Re: Ute und Benzema/ ProZinc

BeitragAutor: Doris » Sa 16. Mai 2015, 16:06

Hallo Ute,
wenn du antworten willst, musst du nicht immer alles kopieren.
Es reicht, wenn du deine Antworten einfach hinschreibst....wir wissen dann in der Regel worauf du dich beziehst....sonst fragen wir einfach nach....ok?

Ich freue mich, dass du Lantus bekommst. :freuen1:
Wir haben hier viele Freigänger im Forum, die vielleicht auch hier und da mal stibitzen....das ist dann eben so.
Wenn der Nachbar bekannt ist, der z.B. TroFu rausstellt, kann man ja vielleicht mal mit dem reden?
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 74456
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Nächste

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: Leo-HH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies