Navigation
Suche

Anna und Emma/ Lantus

Anna und Emma/ Lantus

BeitragAutor: Fusselchen31 » Fr 5. Aug 2016, 13:37

Hallo zusammen :)

Ich bin neu hier und möchte meine Katze Emma vorstellen:

Name und Alter deiner Katze?
> Emma, 9 Jahre alt

Wie ist dein Vorname?
>Anna

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich, kastriert

Aktuelles Gewicht der Katze?
> 4,2

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
> Emma ist jetzt normal, sie wog aber schon 6,8 kg.

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> innerhalb von 3,5 Monaten 1,5 kg und dann vor drei Wochen innerhalb ein paar Tage 0,6 kg.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
> 29.07.2016

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 520,5 μmol/l

Hometesting ja oder nein?
> ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> Glucomen LX Plus

Bekommt deine Katze Insulin?
> ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
> seit 30.07.2016

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Protamin Zink Insulin

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
> in der Tierklinik (sie lag eine Woche da, weil der Arzt zuvor ihren Diabetes nicht behandelt hat und deswegen ist ihr ganzer Haushalt durcheinander geraten) wurde ihr kurzzeit Insulin gegeben.

Wie viele Einheiten (IE)?
> 1 bis 2 IE
Wie hoch war die Startdosis?
> das weiß ich leider nicht

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
> U40 Spritzen

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2 mal

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> liegt etwas bei 370 kurz nach dem Spritzen

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
> wir versuchen sie gerade auf Diätfutter Cat Low Fat von Vet Concept umzustellen.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> im Moment eher weniger, kann noch keine genauen Daten angeben

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrfach am Tag

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
> vor dem Spritzen

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
> Blut, das wissen wir erst heute abend

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
> nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> ja, sie hatte DKA. Zur Behandlung hat sie Infusionen bekommen

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> ja, sehen in Ordnung aus

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> T4 war etwas drunter

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> wahrscheinlich Fettleibigkeit

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Blut, Urin, Röntgen

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> zur Zeit eher hell und fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
> eher nicht

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> zur Zeit ist ihre Blutkörperchen Anzahl etwas niedrig (wird vom Arzt beobachtet) und sie hat noch Gelbsucht

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> Zambon und Phyto-Legasel 200 gegen die Gelbsucht

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
> ja die Blutkörperchen und geringer Magnesiumgehalt

Wie hast du uns gefunden?
> eine Empfhelung aus einem anderen Forum

Wie können wir dir helfen?
> Ich möchte die Insulzugabe gut einstellen und hätte noch generell sehr viele Fragen, da ich ein Neuling auf dem Gebiet bin. Das ist meine erste Katze und das ist das erste mal, dass sie was ernstes hat.
Emmas Tabelle


29/07/16 Diagnose Diabetes, Harnwegsinfektion, Hepatische Lipidose. Behandlung nur Leber und Infektion
30/07/16 6 tätiger Aufenthalt in der TK mit Ketoazidose, Gelbsucht, Anämie, Harnwegsinfektion, entzündeter Bauchspeicheldrüse. Das erste Mal Insulinbehandlung
30.08.2016 Lantus
20.09.2016 BB, ALT-Wert bei fast 900
5.11.16 Leberspezifische Werte sehr stark erhöht, ALT bei 2100
16.11.16 Ultraschall, Leber hell (verfettet)
16.06.17 ALT bei 338, andere Leberwerte gut
27.06.17 Zahn OP. Zwei Zähne wurden aufgrund von FORL gezogen


Bild
Bild
Benutzeravatar
Fusselchen31
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 13:02
Wohnort: Wuppertal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: Fusselchen31 » Fr 5. Aug 2016, 13:49

Ich hätte auch schon direkt die erste Frage :schreck1:

Ich habe Emma gerade von der Tierklinik nach hause geholt und sie scheint mir doch sehr viel zu trinken. Sie läuft ständig hin oder trinkt auch das Regenwasser draussen. Ist es normal? Ich muss dazu sagen, dass sie die letzten wochen nicht viel getrunken hat, könnte auch an ihrem fehlenden Appetit gelegen haben, da sie DKA hatte und Fett in der Leber durch das schnelle Abnehmen.
Emmas Tabelle


29/07/16 Diagnose Diabetes, Harnwegsinfektion, Hepatische Lipidose. Behandlung nur Leber und Infektion
30/07/16 6 tätiger Aufenthalt in der TK mit Ketoazidose, Gelbsucht, Anämie, Harnwegsinfektion, entzündeter Bauchspeicheldrüse. Das erste Mal Insulinbehandlung
30.08.2016 Lantus
20.09.2016 BB, ALT-Wert bei fast 900
5.11.16 Leberspezifische Werte sehr stark erhöht, ALT bei 2100
16.11.16 Ultraschall, Leber hell (verfettet)
16.06.17 ALT bei 338, andere Leberwerte gut
27.06.17 Zahn OP. Zwei Zähne wurden aufgrund von FORL gezogen


Bild
Bild
Benutzeravatar
Fusselchen31
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 13:02
Wohnort: Wuppertal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: finchen » Fr 5. Aug 2016, 13:53

:hallo1: Anna,

herzlich Willkommen im Forum :winken2:

Magst Du kurz telefonieren? Ich kann Dir dann meine Telefonnummer mailen...

Kopf hoch :troest:
Liebe Grüße von Beate
mit Karlchen(GA), Charly, Ayleen und Aimee (unser A-Team)

BildBildBildBild
Elisa (GA), Gismo (GA), Kasimir (GA) und Whisky
BildBildBildBild


Beratungszeiten: 5:30-7:30 Uhr
Bitte schreibt Diagnosen und durchgeführte Untersuchungen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
finchen
Moderator
 
Beiträge: 8886
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:21
Wohnort: Allmersbach im Tal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: Fusselchen31 » Fr 5. Aug 2016, 14:01

Hallo finchen,
ja können wir sehr gerne machen :)
Emmas Tabelle


29/07/16 Diagnose Diabetes, Harnwegsinfektion, Hepatische Lipidose. Behandlung nur Leber und Infektion
30/07/16 6 tätiger Aufenthalt in der TK mit Ketoazidose, Gelbsucht, Anämie, Harnwegsinfektion, entzündeter Bauchspeicheldrüse. Das erste Mal Insulinbehandlung
30.08.2016 Lantus
20.09.2016 BB, ALT-Wert bei fast 900
5.11.16 Leberspezifische Werte sehr stark erhöht, ALT bei 2100
16.11.16 Ultraschall, Leber hell (verfettet)
16.06.17 ALT bei 338, andere Leberwerte gut
27.06.17 Zahn OP. Zwei Zähne wurden aufgrund von FORL gezogen


Bild
Bild
Benutzeravatar
Fusselchen31
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 13:02
Wohnort: Wuppertal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: Reflektorjaeger » Fr 5. Aug 2016, 14:15

Hallo Anna,

Auch von mir Herzlich Willkommen. Ich bin noch unterwegs. Tabelle kommt. Misst du in mg/dl oder mmol/l?
Liebe Grüße Susanne und Ramses (GA)
test
Bild

Beratungszeiten morgens und abends von 06.00 Uhr bis 07.30 Uhr

Schreibt bitte durchgeführte Untersuchungen und die Diagnosen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
Reflektorjaeger
Moderator
 
Beiträge: 6998
Registriert: Di 23. Jul 2013, 11:01
Wohnort: Verden/Aller

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: finchen » Fr 5. Aug 2016, 14:50

Reflektorjaeger hat geschrieben:Hallo Anna,

Auch von mir Herzlich Willkommen. Ich bin noch unterwegs. Tabelle kommt. Misst du in mg/dl oder mmol/l?


mg/dL :winken2:
Liebe Grüße von Beate
mit Karlchen(GA), Charly, Ayleen und Aimee (unser A-Team)

BildBildBildBild
Elisa (GA), Gismo (GA), Kasimir (GA) und Whisky
BildBildBildBild


Beratungszeiten: 5:30-7:30 Uhr
Bitte schreibt Diagnosen und durchgeführte Untersuchungen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
finchen
Moderator
 
Beiträge: 8886
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:21
Wohnort: Allmersbach im Tal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: finchen » Fr 5. Aug 2016, 15:23

Hallo zusammen :)

Ich bin neu hier und möchte meine Katze Emma vorstellen:

Name und Alter deiner Katze?
> Emma, 9 Jahre alt

Wie ist dein Vorname?
>Anna


:hallo1: Anna und Emma,

jetzt dann nochmal ganz herzlich Willkommen bei uns :winken2:

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich, kastriert

Aktuelles Gewicht der Katze?
> 4,2

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
> Emma ist jetzt normal, sie wog aber schon 6,8 kg.

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> innerhalb von 3,5 Monaten 1,5 kg und dann vor drei Wochen innerhalb ein paar Tage 0,6 kg.


Das ist ein sehr schneller Gewichtsverlust...zu schnell...
Nimmt sie jetzt immer noch ab?
Du solltest sie ab jetzt auf jeden Fall 2x die Woche wiegen, ok? Ich habe dafür immer eine Babywaage genommen, das geht ganz gut. Das günstigste Modell tut es vollkommen.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
> 29.07.2016

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 520,5 μmol/l


Das ist ja noch recht frisch...
Und der Fructosaminwert spricht eindeutig für einen Diabetes...auch ohne Referenzwert.

Hometesting ja oder nein?
> ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> Glucomen LX Plus

Das ist hervorragend :bravo:
Damit hast Du schonmal die halbe Miete zur Diabeteseinstellung.
Mit dem Glucomen LX plus kannst Du (mit verschiedenen Teststreifen) Ketone und BZ messen..perfekt!
Klappt es gut mit dem messen?

Bekommt deine Katze Insulin?
> ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
> seit 30.07.2016

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Protamin Zink Insulin


Das ist erstmal ok...ob Du Lantus bekommen kannst können wir immer noch schauen, ok?

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
> in der Tierklinik (sie lag eine Woche da, weil der Arzt zuvor ihren Diabetes nicht behandelt hat und deswegen ist ihr ganzer Haushalt durcheinander geraten) wurde ihr kurzzeit Insulin gegeben.

Ich denke Du meinst Rapid-Insulin? Ds ist absolut die richtige Behandlung bei einer DKA :bravo:

Wie viele Einheiten (IE)?
> 1 bis 2 IE
Wie hoch war die Startdosis?
> das weiß ich leider nicht

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
> U40 Spritzen

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2 mal

Darüber haben wir am Telefon ja schon gesprochen...wenn die Tabelle steht und wir die Werte haben können wir uns gemeinsam an die Einstellung herantasten.

Bevor Du Dir eine größere Menge U40 Spritzen besorgst kannst Du mal in unserer Einkaufsliste schauen. Da sind die U100 Spritzen die wir hier im Forum nehmen. Damit kannst Du auch U40 Insulin schön fein dosieren (man muß die Dosis umrechnen, das ist aber sehr einfach und wir können es Dir gerne erklären), dazu sind die Kanülen sehr fein.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> liegt etwas bei 370 kurz nach dem Spritzen

Da schauen wir dann mal wenn die Tabelle da ist, ok?

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
> wir versuchen sie gerade auf Diätfutter Cat Low Fat von Vet Concept umzustellen.

Das haben wir ja auch am Telefon besprochen...
Solange sie nicht zuverlässig futtert kannst und solltest Du sie futtern lassen was sie mag. Über ein Futtermanagement machen wir uns später Gedanken.
Wenn sie zuverlässig futtert dann kannst Du in der Futterliste mal stöbern...da sind viele geeignete Sorten aufgeführt. Man muß dann nur noch die Auswahl mit der Katze abstimmen :grins:
Den KH-Rechner kennest Du ja schon.
Diätfutter ist meist ungeeignet da es in den meisten Fällen Getreide und/oder Zucker enthält...dafür ist es dann auch teurer.
Wie gesagt...erstmal muß Emma zuverlässig wieder futtern...dann sehen wir weiter.

Was ich gerade am Telefon vergessen hab: Wenn Emma gerne Hühnchen mag...es gibt da ja die Babygläschen, Huhn pur. Manche Katzen mögen das sehr gerne.Aber es muß wirklich Huhn pur sein, ohneZusätze wie Gemüse etc.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> im Moment eher weniger, kann noch keine genauen Daten angeben

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrfach am Tag


Du solltest Dir angewöhnen die Futtermengen abzuwiegen...und dann auch in die Tabelle zu schreiben.
Und mehrfach am Tag futtern entspricht auch viel eher dem Naturell der Katze als morgens und abends große Menge zu verspachteln.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
> vor dem Spritzen

Das ist sehr gut :bravo:
Die Reihenfolge bei Tieren ist immer messen-fressen-spritzen
Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
> Blut, das wissen wir erst heute abend


Ich bin gespannt :nervös:

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
> nein

Auch keine "Aufbauspritzen"?

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> ja, sie hatte DKA. Zur Behandlung hat sie Infusionen bekommen

Wir meinen eher ob der Urin auf eine Infektion untersucht wurde.
Im zuckersüßen Urin diabetischer Katzen fühlen sich Bakterien sehr wohl, sie finden dort ideale Lebensbedingungen. Und eine Blasenentzündung (wie jede andere Entzündung auch) unterhält einen Diabetes. Macht die Einstellung also schwerer bis unmöglich.
Deshalb sollte man bei Katzen mit Diabetes immer mal wieder den Urin untersuchen lassen.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> ja, sehen in Ordnung aus

Bei Katzen gibt es das sogenannte FORL. Dabei faulen die Zähne von innen nach außen...sehen also äußerlich betrachtet gut aus.
FORL läßt sich nur durch Röntgen sicher diagnostizieren bzw. ausschliessen. Das solltest Du im Hinterkopf behalten, ok?

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> wahrscheinlich Fettleibigkeit

Das ist natürlich möglich...aber es gibt auch noch andere mögliche Ursachen.

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Blut, Urin, Röntgen

Die Blutwerte schaue ich mir an...aber das werde ich heute nicht mehr schaffen, ok?

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> zur Zeit eher hell und fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
> eher nicht

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> zur Zeit ist ihre Blutkörperchen Anzahl etwas niedrig (wird vom Arzt beobachtet) und sie hat noch Gelbsucht


Ich nehme an daß Du regelmäßig zur Kontrolle von BB und Leberwerten in die Klinik gehen wirst?
Hat man eine Vermutung woher die Anämie (verminderte Anzahl der Blutkörperchen) kommt?

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> Zambon und Phyto-Legasel 200 gegen die Gelbsucht

Was ist das Zambon? Artischockenextrakt? :musslesen2:

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
> ja die Blutkörperchen und geringer Magnesiumgehalt

Wie gesagt...ich schaue dann mal :musslesen2:

Wie können wir dir helfen?
> Ich möchte die Insulzugabe gut einstellen und hätte noch generell sehr viele Fragen, da ich ein Neuling auf dem Gebiet bin. Das ist meine erste Katze und das ist das erste mal, dass sie was ernstes hat.

:jawoll: ...das schaffen wir. Wirst sehen...wenn man nicht mehr alleine mit all seinen Fragen ist dann ist es nur noch halb so schlimm.
Stell alle Fragen die Du stellen magst...wir beantworten sie Dir gerne.
Über die Beratungszeiten etc. haben wir ja am Telefon gesprochen.
Liebe Grüße von Beate
mit Karlchen(GA), Charly, Ayleen und Aimee (unser A-Team)

BildBildBildBild
Elisa (GA), Gismo (GA), Kasimir (GA) und Whisky
BildBildBildBild


Beratungszeiten: 5:30-7:30 Uhr
Bitte schreibt Diagnosen und durchgeführte Untersuchungen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
finchen
Moderator
 
Beiträge: 8886
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:21
Wohnort: Allmersbach im Tal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: Fusselchen31 » Fr 5. Aug 2016, 16:32

So, ich versuch mal alle deine Fragen zu beantworten :)

Das ist ein sehr schneller Gewichtsverlust...zu schnell...
Nimmt sie jetzt immer noch ab?
Du solltest sie ab jetzt auf jeden Fall 2x die Woche wiegen, ok? Ich habe dafür immer eine Babywaage genommen, das geht ganz gut. Das günstigste Modell tut es vollkommen.


ja, sie hat etwas über 100 Gramm in der einen Woche in der Tierklinik abgenommen. ISt aber denke ich nicht verwunderlich, weil wir sie wirklich kurz vor knapp da eingeliefert haben. Und die Babywaage wird aufjedenfall morgen angeschafft :bravo:

Klappt es gut mit dem messen?

Ja, sie ist ziemlich brav und hält still beim Piecksen

Auch keine "Aufbauspritzen"?

Wäre mir jetzt nicht bekannt, ich kann es mir aber auch nicht vorstellen, da die Tieräztin um diese Schwierigkeit von Cortison und Diabetes weiß.

Wir meinen eher ob der Urin auf eine Infektion untersucht wurde.

Sie hatte aufjedenfall eine Blasenentzündung :/

Hat man eine Vermutung woher die Anämie (verminderte Anzahl der Blutkörperchen) kommt?

Mein Freund hat mir ihr vor ein paar Minuten telefoniert und die Blutkörperchen würden wohl anfangen sich zu regenerieren, aber sie wisse nicht, ob das von der Gelbsucht kommt oder weil sie gesund wird. Aufjedenfall wollte sie schlimmeres ausschließen und wir sollten morgen nochmal vorbei kommen. Sie hätte wohl Angst, dass wir wieder eine neue Baustelle hätten. Wenn es so ist, müsste sie da nochmal bleiben, damit das Insulin wieder eingestellt wird. Das hat sie meinem Freund zumindest gesagt. Müssen wir mal morgen gucken!
Emmas Tabelle


29/07/16 Diagnose Diabetes, Harnwegsinfektion, Hepatische Lipidose. Behandlung nur Leber und Infektion
30/07/16 6 tätiger Aufenthalt in der TK mit Ketoazidose, Gelbsucht, Anämie, Harnwegsinfektion, entzündeter Bauchspeicheldrüse. Das erste Mal Insulinbehandlung
30.08.2016 Lantus
20.09.2016 BB, ALT-Wert bei fast 900
5.11.16 Leberspezifische Werte sehr stark erhöht, ALT bei 2100
16.11.16 Ultraschall, Leber hell (verfettet)
16.06.17 ALT bei 338, andere Leberwerte gut
27.06.17 Zahn OP. Zwei Zähne wurden aufgrund von FORL gezogen


Bild
Bild
Benutzeravatar
Fusselchen31
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 13:02
Wohnort: Wuppertal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: finchen » Fr 5. Aug 2016, 16:41

Mein Freund hat mir ihr vor ein paar Minuten telefoniert und die Blutkörperchen würden wohl anfangen sich zu regenerieren, aber sie wisse nicht, ob das von der Gelbsucht kommt oder weil sie gesund wird. Aufjedenfall wollte sie schlimmeres ausschließen und wir sollten morgen nochmal vorbei kommen. Sie hätte wohl Angst, dass wir wieder eine neue Baustelle hätten. Wenn es so ist, müsste sie da nochmal bleiben, damit das Insulin wieder eingestellt wird. Das hat sie meinem Freund zumindest gesagt. Müssen wir mal morgen gucken!

Du solltest Dir die Laborergebnisse immer in Kopie mitgeben lassen...bezahlt hast Du sie ja auch. Ich habe für meine Katzen kleine Ordner angelegt...falls ich mal woanders hinmüsste zum Notdienst oder so habe ich alles parat.
Neulich z.B. mußte ich mit meinem Großen zum Herzschall...und die wollte ein Laborergebnis sehen. Und bevor ich dann nochmal eins machen lasse...

Was die Gelbsucht angeht...das kann auch andersrum sein. Daß sich die roten Blutkörperchen aufgelöst haben (Hämolyse) und daraus die Gelbsucht resultieren kann...denn wenn die roten Blutkörperchen zerfallen wird Bilirubin freigesetzt und das macht diese Gelbfärbung.
Aber das ist jetzt reine Spekulation von mir...

Auf jeden Fall ist es aber doch gut wenn sie sich regenerieren...was stört denn die TÄ daran :fragezeichen:

Was ich mir aber sehr gut überlegen (und eher nicht machen) würde wäre sie in der TK einstellen zu lassen...denn das funktioniert meistens nicht. In der Klinik haben die Katzen Stress...das läßt den BZ auch nach oben schnellen. Und futtern tut sie da auch sicher nicht besser.
Liebe Grüße von Beate
mit Karlchen(GA), Charly, Ayleen und Aimee (unser A-Team)

BildBildBildBild
Elisa (GA), Gismo (GA), Kasimir (GA) und Whisky
BildBildBildBild


Beratungszeiten: 5:30-7:30 Uhr
Bitte schreibt Diagnosen und durchgeführte Untersuchungen in kleiner Schrift in eure Signatur
Benutzeravatar
finchen
Moderator
 
Beiträge: 8886
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:21
Wohnort: Allmersbach im Tal

Re: Anna und Emma

BeitragAutor: Fusselchen31 » Fr 5. Aug 2016, 16:48

Ja du hast Recht, werde mir das morgen nach hause mitgeben lassen!

Also kurzes Update zu Emma: ich werde gleich um sieben nochmal ihren Zucker messen. Leider sind die Ketonen Sticks noch nicht angekommen und alle Apotheken haben natürlich weder diese noch die für den Urin :heulboje1: ist es ganz schlimm, wenn man das heute nicht macht? Morgen werden sie aufjedenfall vorliegen.
Achja und etwas gefressen hat sie auch noch. Ist sogar von alleine angekommen und hat danach gefragt :jawoll:
Die Tabelle ist jetzt angelegt, werde das gleich nochmal atualisieren
Emmas Tabelle


29/07/16 Diagnose Diabetes, Harnwegsinfektion, Hepatische Lipidose. Behandlung nur Leber und Infektion
30/07/16 6 tätiger Aufenthalt in der TK mit Ketoazidose, Gelbsucht, Anämie, Harnwegsinfektion, entzündeter Bauchspeicheldrüse. Das erste Mal Insulinbehandlung
30.08.2016 Lantus
20.09.2016 BB, ALT-Wert bei fast 900
5.11.16 Leberspezifische Werte sehr stark erhöht, ALT bei 2100
16.11.16 Ultraschall, Leber hell (verfettet)
16.06.17 ALT bei 338, andere Leberwerte gut
27.06.17 Zahn OP. Zwei Zähne wurden aufgrund von FORL gezogen


Bild
Bild
Benutzeravatar
Fusselchen31
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 13:02
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Ablage

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies