Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Suche nach einem guten Tierarzt

Homöopathie

Suche nach einem guten Tierarzt

BeitragAutor: Bärchen » So 8. Aug 2021, 15:27

Hallo, mein Bärchen und ich sind auf der Suche nach einem neuen Tierarzt. Kennt jemand einen guten Tierarzt im Großraum 65510 Idstein, der uns bei einer Differentialdiagnose helfen kann?

Bärchen
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 19:46

Re: Suche nach einem guten Tierarzt

BeitragAutor: Doris » So 8. Aug 2021, 16:01

Möchtest du nicht lieber mal in deinem Thread schreiben?

Ich habe meine Tierarztliste durchsucht und nichts gefunden. Tut mir leid.
Liebe Grüße von Doris mit Albäärtchen (18) neben mir und passt gut auf euch und eure Lieben auf! :huhu22:

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.
Mein spezielles Anliegen
*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann muss ich nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 91215
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Futterempfehlung gesucht

BeitragAutor: Bärchen » Di 31. Aug 2021, 11:02

Hallo, ich weiss, dass Trockenfutter für einen Diabetiker nicht wirklich gut geeignet ist - mein Bärchen weiss das nicht und ich kann machen was ich will, Nassfutter akzeptiert er nur als Snack. Als Hauptfutter besteht er auf Trockenfutter - liegt vielleicht auch daran, dass er ca 10 Jahre von seiner alten Besitzerin nur schlecht und überwiegend mit Trockenfutter ernährt wurde. Ich habe mir schon die Finger wund gerechnet um Trockenfutter ohne Zucker, Gertreide (oder Ersatzerzeugnisse) mit einem möglichst geringen Kohlenhydratanteil zu finden. Leider ohne Erfolg. Dann dachte ich: „gut, es gibt ja spezielles Trockenfutter für Diabetiker, Probier doch mal das aus“. Ich war zwar etwas verwundert, als ich auf der Zutatenliste bei den Analytischen Bestandteilen gelesen habe, dass ein geringer Anteil Zucker aufgeführt wurde, dachte aber - „die Hersteller sollten wissen, was und wie viel davon in ein Diabetikerfutter darf“. Leider musste ich bei den BZ-Werte daraufhin feststellen, dass das nicht der Fall ist.
Hat jemand hier im Forum vielleicht das gleiche Problem und gute Erfahrung mit speziellen Trockenfuttersorten gemacht? Bärchen und ich sind für jeden Tip dankbar.

Bärchen
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Dez 2020, 19:46

Re: Suche nach einem guten Tierarzt

BeitragAutor: Doris » Di 31. Aug 2021, 13:51

Schau mal bei Zooplus Da gibt es mehrere Sorten getreidefreies und fleischreiches TroFu.
Liebe Grüße von Doris mit Albäärtchen (18) neben mir und passt gut auf euch und eure Lieben auf! :huhu22:

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.
Mein spezielles Anliegen
*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann muss ich nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 91215
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven


Zurück zu Alternative Behandlungen

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies