Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Jessica und Julia/Lantus

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: Jessica » Fr 27. Sep 2019, 14:19

Die tapfere Kämpferin Julia hat es geschafft :weinen11: .
Bis die Tierärztin kam lagen Julia und ich nebeneinander auf dem Boden und haben Katzenmusik gehört. Sie hat sich kraulen lassen, hat geschnurrt aber auch geschlafen. Das waren zwei sehr schöne, wenn auch traurige Tage.
Als die Tierärztin kam und vor Julia stand hat Julia angefangen zu schnurren. Nur bei der Narkosespritze hat sie kurz gefaucht und ist dann in meinen Armen und unter meinen Tränen ganz friedlich und ruhig eingeschlafen. Vielleicht war das das Wunder was für uns gedacht war... Ich hatte mir ein anderes gewünscht

Meine Kleine, meine Julia, mein Herz, meine Prinzessin,
ich möchte mich bei dir bedanken, dass ich dich kennenlernen durfte, für dein Vertrauen, für die so vielen Lächler die du mir geschenkt hast. Ich danke dir, dass du mir mein Leben gerettet hast und ich mit dir gemeinsam alle Kämpfe kämpfen durfte. Wir beide haben den letzten Kampf nicht verloren, du bist so ruhig und friedlich gegangen, dass wir den letzten Kampf gewonnen haben.
Es tut mir leid, dass du nur so kurz hast bleiben können und das du so schwer krank gewesen bist. Es tut mir leid, dass du in einer Zeit zu mir gekommen bist in der sich so viel verändert hat. Ich danke dir, dass du mich begleitet hast und auch mit mir meine Kämpfe geführt hast, an meiner Seite warst und mir unendlichen Mut gegeben hast. Ich hoffe ich habe auch dir ein wenig Mut geben können.
Ich sehe dich schon, wie du mit Lisbeth ein Wettessen veranstaltest und ich bin mir nicht sicher, wer gewinnen wird.

Nun machs gut mein Herz
Stille und furchtbar traurige Grüße :trauer:
Lisbeth im Herzen Julia im Herzen
Bild Bild

Moppelchen Tabelle
Bild

Jessica
 
Beiträge: 2430
Registriert: Di 23. Jun 2015, 16:36

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: Doris » Fr 27. Sep 2019, 15:04

Liebe Jessica,
ich habe so sehr an euch gedacht.....und nun bleibt mir nur dir für deine Fürsorge und Liebe für Julia zu danken.
Es wär furchtbar gewesen, wenn sie nicht bei dir, in deinen Armen hätte liegen dürfen, sondern im Tierheim....möglicherweise ganz alleine.
Nun brauchst du eine Weile Zeit für dich....nur für dich und ich hoffe von ganzem Herzen, dass du liebe Menschen um dich hast, die dich ein Stück des Weges tragen.

Alles braucht seine Zeit
Der Schmerz, den Du heute fühlst,
bringt Dir eines Tages neue Kraft!
Ich weiß, eines Tages wirst
Du wieder lachen und von
ganzem Herzen fröhlich sein.
Doch bis Dein Leid und
Dein Schmerz verstrichen sind, brauchst Du nicht zu denken,
dass Du stark sein musst.
Deine Gefühle sind echt,
und Du brauchst Dich nicht zu schämen,
wenn Dir zum Weinen zumute ist.
Es gibt schwere Wege im Leben,
die wir ganz alleine gehen müssen,
obwohl liebe Menschen nie von Deiner Seite weichen.
Die Gefühle, die Du spürst,
können auch nur von Dir getragen werden.
Vergiss aber nicht,
dass Du nicht allein bist.
Alle die Dich lieben,
sind in Gedanken bei Dir.
Du wirst wieder Kraft finden,
Frieden und Freude zu fühlen.
Denn alles braucht seine Zeit.


Bild

Julia, kleines süßes Katzenmädchen....
Ich bin sicher, dass du es spürst, dass du nun besser Luft bekommst und dich kräftig fühlst.
Laufe ....springe auf der Wiese des Regenbogenlandes umher und gib Jessica ein kleines Zeichen, dass es dir gut geht und sie sich nun um sich kümmern kann.
Ich bin unsagbar traurig, dass es für dich keinen anderen Weg gab....aber ich bin so glücklich, dass du Jessica haben durftest.

Traurige Grüße von Doris mit Mimi , Babbel & Albertchen
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 76871
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: Paula123 » Fr 27. Sep 2019, 16:36

Jessica, du Liebe,

ich habe heute so sehr an euch gedacht und trotzdem laufen mir grad die Tränen runter. Es ist so schade, dass euch beiden nicht mehr Zeit vergönnt war. Aber die Zeit, die ihr hattet, war so intensiv und eure Beziehung so tief, dass sie viele Jahre füllen könnte. Ich danke dir sehr, dass du mit Julia diesen Weg gegangen bist, dass deine Liebe sie getragen hat und dass Julia umhüllt von deiner Liebe ihre Reise antreten konnte. Was für ein Glück, dass sie dich getroffen hat.
Am liebsten würde ich jetzt bei dir sein und dich in den Arm nehmen. Ich wünsche dir viel Kraft und ganz liebe Menschen um dich herum, die dich auffangen und dich hindurch tragen.

Einige Menschen haben die Gabe Engeln zu begegnen!
Andere Menschen haben die Kraft, diese Engel wieder gehen zu lassen!
Ihr seid ganz besondere Menschen:
Ihr hattet die Gabe und die Kraft und
Euer Engel bleibt für immer in Euren Herzen.

(Arthur Schopenhauer)


Bild

Julia, du wunderschöne und tapfere Katzendame, sei nun frei und ohne Schmerzen und Luftnot. Tobe mit den anderen über die Wiese, jage kleine Motten und schlag dir das Bäuchlein voll, mit allem was du magst. Ich weiß, dass du auf Jessica aufpasst. Schicke ihr hin und wieder ein Zeichen, dass du bei ihr bist und dass es dir gut geht.
Mach's gut kleine schwarze Lady.

Stille und traurige Grüße
Susanne mit Alibert und Helene (im Herzen) :trauer:
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9810
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 06:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: Chrischy » Fr 27. Sep 2019, 17:23

Liebe, liebe Jessica,

Das war der größte Liebesbeweis den Du an Julia machen konntest. Ich danke Dir von ganzen Herzen.

Mein Vater hatte Lungenkrebs und er hat mich so sehr angebettelt, ihm zu helfen. Er sagte es ist das schlimmste keine Luft mehr
zubekommen. Du weißt was ich damit sagen will.

Ich habe soviel Respekt vor deiner unendlichen Liebe zu deinen Tieren. Das ist einzigartig, was Du opferst für deine Liebe zu deinen tollen Katzen, denen Du alles gegeben hast.

Ich ziehe wirklich den Hut vor einem so tollen Menschen, wie Dir.
Ich bin mir sicher, dass Julia nicht die letzte Katze war, die Du gerettet hast und der Du soviel Liebe geschenkt hast. Da bin ich mir sicher.

Weil Du einfach so bist wie Du bist. Einfach großartig mit einem riesen Herz.


Bevor ich in dieses Forum kam, habe ich doch fast echt den Glauben an die Menschheit verloren.

So wundervolle Menschen, die ich bisher hier kennengelernt habe, haben mir geholfen den Glauben doch nicht ganz zu verlieren.

Bleib so wie Du bist, Jessica DANKE auch in Namen von Lisbeth und Julia :schmusen:

:trauer:

Kiki und Chrissy
BZ-Tabelle Kiki
Sept.16 Diagnose Epilepsie 2x tgl. Phenoleptil
u. schwere Athrose Becken Metacam
Sept.17 Diagnose Diabetes
Okt.17 Convenia HWI
01.Jan.18 TK Verdacht Pankreatitis, Nierenbeckenentzündung
Röntgenaufnahmen o.B. Ausser die bekannte Athrose 5,30kg
Convenia/Ranitidin/Cerenia/Novalgin/Domicum/Infusionen/Metrobactin
VitaminB12 Injekt.
Mai18 ZahnOP FORL/4 Zähne gezogen 4,80kg
Herzuntersuchung Schall Sono/Blutbild o.B.
Convenia HWI
12.09.18-02.10.18
28.10.18 Parasiten negativ Einsendung zu weiteren Analyse
Stuhl:Stärke erhöht Amylase Mangel 4,80kg
Regelmäßig Kreon
20.11.18 Doxycyclin keine Wirkung HWI
30.11.18 Veraflox
14.12.18 Biopsie Nieren verändert/Bakterien neg/Blut o.B. 5,0kg
20.12.18 wieder Nierenbeckenentzündung
Bild
[url=http://www.bilder-hochladen.net/i/m52d-1-19e9.jpg]Bild

Chrischy
 
Beiträge: 588
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 04:34
Wohnort: 12105 Berlin

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: VroniLu » Fr 27. Sep 2019, 21:55

Liebe Jessica!
Obwohl ich es ja wusste, muss ich weinen.... Nun ist Deine liebe Julia also schon bei unseren Sternchen... :weinen11: Es tut mir so leid für Dich, dasss Du nun ohne sie weitermachen musst.... :tröst11: Und doch war es das Richtige, der richtige Moment... Schön, dass sie in Deinen Armen gehen durfte... Und sie wird sicher weiterhin bei Dir sein und auf Dich aufpassen! Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für diese leere Zeit danach....

Bild

Liebe kleine Julia! Nun bist Du schon bei unseren Sternchen, die Dich sicher alle freudig empfangen haben! Jetzt bist Du wieder voller Energie, ganz gesund und kannst wieder gut atmen! Dein Herzchen ist randvoll mit Jessicas Liebe, die sie Dir mitgegeben hat... Genieß die Zeit mit unseren Sternchen, bis ihr, Du und Jessica, euch eines Tages am Fuße der Regenbogenbrücke wiedersehen werdet...

Traurige Grüße von
Vroni mit Lumpi, Arelli und Miri in meinem Herzen noch ganz lebendig,
und den MiBs Möhrchen und Neroli

VroniLu
 
Beiträge: 2834
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 15:30
Wohnort: Bernau am Chiemsee

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: benzema » Fr 27. Sep 2019, 23:03

Meine liebe Jessica!!!
Ich weine mit Dir.


Die ganzen Tage bis heute, habe ich immer an Euch gedacht, wie es wohl geht, schafft Julia es und wie unsagbar lieb Ihr beide Euch hattet. Sie war für Dich da und Du für sie und obwohl sie ja nicht lange bei Dir war, kanntet Ihr Euch... irgendwie triffst Du immer wieder auf solche tollen alten Seelen.... Lisbeth und Oskar und eben Deine Julia. So traurig es ist, dass sie nur so kurz bei Dir war, so wunderbar ist es, Julia gekannt zu haben.
Bei Dir war sie zuhause, hatte eine Unmenge an Liebe und sie war so froh, nicht mehr in Tierheimkäfigen sein zu müssen. Du hast sie gerettet und sie hat Dich gerettet... es sollte wohl alles so sein... nur ein wenig mehr Zeit hätte ich Euch gewünscht....
Ach Jessica, ich nehme Dich ganz feste in meine Arme und hoffe, wir können auch etwas mithelfen, Deine Tränen zu trocknen.
Dein Elch wird Dich weiter beschützen und Dir Kraft schenken für die kommende Zeit und er passt auch auf Julia auf... versprochen.

Liebe kleine Prinzessin Julia!!!!
Danke, dass wir Dich kennenlernen durften. Wenige halten soviel aus, ertragen Ihr Schicksal mit soviel Mut wie Du, kleine Maus. Du hast soviel für Deine Jessica getan, hast sie zum Lächeln gebracht und Ihr wieder Lebenskraft geschenkt, warst immer an Ihrer Seite, soviel ist passiert in der Zeit. Du warst Ihr Anker.
Lauf nun los, Julia.... renne... und spüre wieder die frische Luft, die Du nun frei atmen kannst.... pass weiter ein wenig auf Deine Jessica auf... ich denke sie braucht kleine Engel die sie beschützen und Ihr sagen wenn sie sich zuviel zumutet... Ihr macht das schon, gell!!!!
Du und der Elch......
Leb wohl, schwarze Prinzessin.

Abschied ist der Anfang der Erinnerung!

Vielle­icht ist es manchen Tieren nicht bes­timmt lange
hier bei uns auf der Erde zu sein.
Vielle­icht sind manche Tiere nur auf der Durchreise
oder sie leben ihr Leben ein­fach schneller als die
anderen.
Sie brauchen gar nicht zwanzig Jahre hier unter uns zu
sein, um etwas zu erledi­gen. Sie schaf­fen es im
Han­dum­drehen.
Manche Tiere kom­men in unserem Leben nur kurz
vor­bei, um alles zu brin­gen. Ein Geschenk, eine Hilfe,
eine Lek­tion, die wir ger­ade brauchen, irgend etwas.
Und das ist der Grund, warum sie zu uns kom­men. Nur
auf einen Sprung, sozusagen.

Dieses Tier hat uns etwas beige­bracht über die Liebe,
über das Geben, darüber, wie wichtig jemand sein kann.
Das war sein Geschenk an uns. Es hat es vor­bei gebracht
und dann ist es wieder gegan­gen.

Vielle­icht musste es nicht bleiben, denn es hat sein
Geschenk abgegeben und dann war es frei
weit­erzureisen, weil es ganz eine beson­dere Seele war.

Aber das Geschenk wird uns für immer bleiben.

Danke kleine Julia.... für Dein kostbares Geschenk.

Ganz traurige stille Grüße,
Deine Ute mit Timy, den Sternchen, der Catgang und Benzema... er hat Julia abgeholt... und Lisbeth und Oskar haben sie an die Pfötchen genommen...
Eines Tages werden wir uns alle wiedersehen.

benzema
 
Beiträge: 4174
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:58
Wohnort: Tettnang

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: Jessica » Sa 28. Sep 2019, 04:29

Ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken, für all die schönen Worte die ihr für Julia, für mein Herz, für meine Prinzessin gefunden habt.
Die Nacht war furchtbar, aber dass musste sie auch sein. Wäre sie es nicht gewesen wäre alles nicht wahr, was ich Julia gesagt habe. Wenn so eine große Seele geht, die ich so sehr geliebt habe gehört Traurigkeit, wenn sie weg ist dazu...
Es war die richtige Entscheidung, auch wenn sie mir jetzt so sehr fehlt aber Julia leiden zu sehen war auch für mich nicht leicht....
Julia hat mir bereits gestern ein Zeichen gegeben. Der Himmel war gestern bedeckt, als Julia weg war schien die Sonne, so lange bis ihr kleiner Körperchen abgeholt wurde, dann wurde es wieder bewölkt.
Ich bin wirklich unendlich traurig und sie fehlt mir so :weinen11:
Lisbeth im Herzen Julia im Herzen
Bild Bild

Moppelchen Tabelle
Bild

Jessica
 
Beiträge: 2430
Registriert: Di 23. Jun 2015, 16:36

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: Felix =^.^= » Sa 28. Sep 2019, 15:56

Liebe Jessica, liebe Julia,

auch ich war in Gedanken bei Euch. Ich bin froh, daß Julia friedlich gehen konnte.
Ich glaube, Ihr Zwei ward füreinander bestimmt. Soviel hattet Ihr Euch zu geben! Und Julia mußte so früh gehen...
Was Deine Trauer angeht, liebe Jessica - es tut sehr weh. Und doch bist Du froh, daß Dein Liebling nicht mehr leiden muß.
Es ist schön, daß Julia Dir schon ein Zeichen gesandt hat. Sie bleibt für immer in Deinem Herzen.

Als der Regenbogen verblasste, kam der Albatros und trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts. Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus.
(unbekannter Verfasser)


Liebe Julia,
machs gut ...

Stille Grüße
Sabine mit Felix im Herzen und Minouche

Felix =^.^=
 
Beiträge: 3605
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 16:40

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: Jessica » So 29. Sep 2019, 04:38

Auch dir danke Sabine.
Das Julia in ihrem zuhause und nicht im Tierheim gehen musste ist sehr tröstlich für mich. Es sollte alles so sein und Julia sollte mich begleiten. Ich habe mir trotzdem so viel mehr Zeit mit ihr gewünscht.... Tröstlich ist für mich auch, dass ich Julia wirklich von Herzen lieben konnte und noch immer so sehr liebe, dass obwohl sie nur einen Moment bei mir gewesen ist. Es ist gut für Julia. Und trotzdem denke ich, dass sie 3 Jahre im Tierheim sein musste und nur 11 Monate und 1 Tage bei mir sein durfte... Das Leben ist nicht fair..... Aber so ist es nun einmal....
Lisbeth im Herzen Julia im Herzen
Bild Bild

Moppelchen Tabelle
Bild

Jessica
 
Beiträge: 2430
Registriert: Di 23. Jun 2015, 16:36

Re: Jessica und Julia/Lantus

BeitragAutor: swisswoman » So 13. Okt 2019, 14:30

Vielleicht findet Deine Julia meine Julia, Jessica? Sie habens gut, da oben, alle miteinander wieder glücklich und gesund. Wer leidet, sind wir, die, die sie gehn lassen mussten....
Ich drück Dich unbekannterweise und wünsche Dir ganz viel Kraft.
Kann grad nicht mehr dazu schreiben, sorry, es bedrückt mich zu sehr......
liebe Grüsse
Helga
Lb. Grüsse, Helga ohne
Zuckerpuppe Julia***(GA)Romeo (GA)***Sunny (GA)***Charly (GA)
Bild-Bild-Bild-Bild
BZ Julia


24.3.12: Diagnose Diabetes
3.8.12 4 Zähne entfernt,kein FORL
Okt.12 Behandlung eines heftigen HWIs, 3 Wochen AB
24.1.14: Blutbild+Abklärung Verdacht HWI (Comburtest): Antibiogramm negativ

2.6.2015: Blutbild+Abklärung HWI: Antibiogramm war negativ.
23.6.2015: mittelschwere Zahnfleischentzündung.4 festsitzende Zähne entfernt. Kein Forl.
22.3.2016: Urin auf Kristalle und HWI untersucht, beides negativ
26.4.2017 grosses Blutbild
11.5.2017 Blase punktiert; Sediment und Antibiogramm negativ
16.5.2017 Zahn-OP beide oberen Eckzähne plus 1 Backzahn ex
Benutzeravatar
swisswoman
 
Beiträge: 2796
Registriert: So 25. Aug 2013, 05:44
Wohnort: Altendorf/CH

VorherigeNächste

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies