Navigation
Suche

Stephanie mit Mogli / Lantus

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Sa 18. Mai 2019, 04:41

:happy1: :krank11:
gestern enorme Ausschläge, jetzt ist er gesunken(!) auf 490 bei +10 und vor allem 1,1 Ketone :heulboje1:
Keine Ahnung, was los ist. Gestern hat er mindestens zwei Mäuse ergattert (haben die KH?) und möglicherweise sich auch noch an Louies Futter rangemacht. Der kriegt aber das gleiche wie er.

vielleicht nehme ich doch eine neue Ampulle Lantus????
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.

Mogli
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 19:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Sa 18. Mai 2019, 04:47

:moin4:


Hmmm...was ist da denn los?
Ich würde nochmal 1,65 IE geben und mittags die Ketone nochmal mitmessen, um zu sehen, ob die Ketone mit dem Einsetzen der Insulinwirkung gesunken sind.
Die Mäuse haben Kohlenhydrate...weil die ja vielleicht Getreide im Bauch hatten. Eine Mäusemahlzeit ist aber die optimale Ernährung...kein Problem.
Ist mit dem Mäulchen alles gut? Hat sich da vielleicht was entzündet?
Hast du irgendein Medikament abgesetzt? :winken2:


:tag10:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 73636
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Sa 18. Mai 2019, 04:51

Für mich sieht's gut aus - er lässt mich aber nicht wirklich gut schauen. Medikamente (AB und Metacam) sind seit Dienstag schon abgesetzt.
Meinst du nicht, es könnte das Lantus sein? Falls die Ketone nicht runtergehen, was soll ich dann machen? Ich fütter/spritze jetzt gleich mal und messe nochmal vor 7.30. Ich hätte auch Altinsulin da - das benutzt ihr aber nicht oder?
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.

Mogli
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 19:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Sa 18. Mai 2019, 04:56

Ja, dann nimm mal eine neue Ampulle Lantus.
Altinsulin nutzen wir auch....aber nicht bevor nicht alle Eventualitäten ausgeräumt sind.....Insulin heilt ja nicht die Ursachen der Ketone.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 73636
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Sa 18. Mai 2019, 05:04

1,65 sind gespritzt aus neuer Ampulle. Ich melde mich dann in einer Stunde nochmal.
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.

Mogli
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 19:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Sa 18. Mai 2019, 05:09

:bravo:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 73636
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Sa 18. Mai 2019, 06:13

Die Richtung stimmt ... BZ 444 und Ketone 0,9.
Falls es am Lantus lag, hätte es nur 5 Wochen gehalten.
:ketoneweg:
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.

Mogli
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 19:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Sa 18. Mai 2019, 06:15

Das wird wohl ein Geheimnis bleiben.....vielleicht hast du auch daneben gespritzt? :kristallkugel:
Gut, dass die Ketone gesunken sind. :stolzbin:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 73636
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Sa 18. Mai 2019, 06:17

Ach ja - kein Grund für Hausarrest oder? Oder soll ich die nächste Messung noch abwarten?
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.

Mogli
 
Beiträge: 359
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 19:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Sa 18. Mai 2019, 06:21

Nein, lass ihn raus....es wird ihm gut tun. :schönentag:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 73636
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

VorherigeNächste

Zurück zu Einstellung mit Lantus

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies