Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Stephanie mit Mogli / Lantus

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Do 15. Aug 2019, 05:05

:happy1:
den Durchbruch hat das neue Lantus noch nicht gebracht.
Ich würde dann heute mal erhöhen auf 2,5...?
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.
05/19 14 Zähne gezogen
08/19 Herzecho. Blutdruck normal (135). Kein Behandlungsbedarf.
07/19 BB: fPl 11,1 (<5,4) / FRU 449 / Harnstoff 48 (16-38) / CREA 2,2 (0,9-2,3) / SDMA 15 (0-14) / Protein/Kreatinin-Quotient 1,1 (<0,33)
Benutzeravatar
Mogli
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 18:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Do 15. Aug 2019, 05:07

:moin4:


Ja, ich würde auch auf 2,5 IE erhöhen. :winken2:


:tag10:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77172
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Do 15. Aug 2019, 05:16

:jawoll: danke!
Ab Sonntag übernimmt für eine Woche mein Sohn. Vielleicht können wir die Dosis so lange halten.
:tag10:
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.
05/19 14 Zähne gezogen
08/19 Herzecho. Blutdruck normal (135). Kein Behandlungsbedarf.
07/19 BB: fPl 11,1 (<5,4) / FRU 449 / Harnstoff 48 (16-38) / CREA 2,2 (0,9-2,3) / SDMA 15 (0-14) / Protein/Kreatinin-Quotient 1,1 (<0,33)
Benutzeravatar
Mogli
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 18:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Do 15. Aug 2019, 05:17

Wir geben uns ja Mühe....Mogli muss da nur mitziehen.... :stolzbin:

:ciao:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77172
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Fr 16. Aug 2019, 05:05

:happy1: ,
gestern war ein guter Tag, aber abends das übliche Problem. Ich hätte gerne erst gefüttert, wenn er hoch genug ist, aber so lange konnten wir nicht warten. Also habe ich bei BZ 159 gefüttert und dann erst 30 Minuten später bei 198 gespritzt. Vielleicht hätte ich es wagen sollen, schon nach 15 Minuten bei BZ 165 zu spritzen?

Jedenfalls hater jetzt wieder 400, eigentlich sind wir bei +11, ich hatte die Dosis nicht reduziert. Er hat allerdings ziemlich Hunger ...
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.
05/19 14 Zähne gezogen
08/19 Herzecho. Blutdruck normal (135). Kein Behandlungsbedarf.
07/19 BB: fPl 11,1 (<5,4) / FRU 449 / Harnstoff 48 (16-38) / CREA 2,2 (0,9-2,3) / SDMA 15 (0-14) / Protein/Kreatinin-Quotient 1,1 (<0,33)
Benutzeravatar
Mogli
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 18:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Fr 16. Aug 2019, 05:08

:happy1:



Ob du bei 165 schon spritzen kannst musst du einfach ausprobieren.
Das ist leider die einzige Möglichkeit es herauszufinden. Ich würde es wagen, Stephanie.
Ich würde jetzt ganz normal spritzen.....ok? :winken2:



:tag10:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77172
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Fr 16. Aug 2019, 05:13

Ja, du hast Recht. Ich kaufe heute gaaaanz böses Futter für den Notfall und hoffe, dass er mir bald wieder Gelegenheit bietet, mutig zu sein :jawoll:
:geniesses:
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.
05/19 14 Zähne gezogen
08/19 Herzecho. Blutdruck normal (135). Kein Behandlungsbedarf.
07/19 BB: fPl 11,1 (<5,4) / FRU 449 / Harnstoff 48 (16-38) / CREA 2,2 (0,9-2,3) / SDMA 15 (0-14) / Protein/Kreatinin-Quotient 1,1 (<0,33)
Benutzeravatar
Mogli
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 18:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Doris » Fr 16. Aug 2019, 05:16

:stolzbin: :ciao:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albäärtchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 77172
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Mogli » Fr 16. Aug 2019, 16:49

:nabend22:
Mogli hat jetzt einen Wert, der ideal wäre zum Spritzen (246). Aber fallend seit heute früh. Und es ist noch 1/2 Stunde vor der Zeit.
Mein Plan: geduldig warten bis 19.30, nochmal messen und dann füttern/spritzen. Außer er wäre noch unter 200 gefallen. Ist das mutig genug?
Tabelle Mogli ab Dez18
___________________________
Diagnose: Juli 2018 in TK wg DKA
07/18: FRU 586 (191-349), fsPL 5.4 > wahrscheinlich Pankreatitis, T4 1.0 (0.8-4.7), Krea 1.2 (0.9-2.3), Alk
08/18: FRU 407 (191-349), fsPL 5.4
09/18: Herzecho. Blutdruck normal, möglicherweise gut kompensierte okkulte Kardiomyopathie (RCM ?), diastolische Dysfunktion, Kontrolle 04-06/19
PROZINK, letzte Dosis 5,75. Erneut Ketone bis 4,0.
09/18 Umstellung auf LANTUS.
05/19 14 Zähne gezogen
08/19 Herzecho. Blutdruck normal (135). Kein Behandlungsbedarf.
07/19 BB: fPl 11,1 (<5,4) / FRU 449 / Harnstoff 48 (16-38) / CREA 2,2 (0,9-2,3) / SDMA 15 (0-14) / Protein/Kreatinin-Quotient 1,1 (<0,33)
Benutzeravatar
Mogli
 
Beiträge: 676
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 18:55
Wohnort: München Umland

Re: Stephanie mit Mogli / Lantus

BeitragAutor: Paula123 » Fr 16. Aug 2019, 16:59

:nabend: Stephanie,

ich hätte ein wenig Bedenken, dass der BZ nachher noch niedriger ist, denn er ist ja immer noch fallend.
Würde Mogli es mitmachen, wenn du ihm jetzt erst mal ne Kleinigkeit (10-20g) gibst und 19:30 dann sein Futter? So wäre vielleicht das Fallen abgebremst, so dass du nachher direkt spritzen kannst (zur Sicherheit würde ich 19:30 Uhr noch mal messen).

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene (GA)


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9881
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 06:34
Wohnort: Oranienburg

VorherigeNächste

Zurück zu Einstellung mit Lantus

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies