Navigation
Suche

Verändertes Trinkverhalten nach Insulin

Verändertes Trinkverhalten nach Insulin

BeitragAutor: Ilafe » Mi 1. Mai 2019, 17:43

Hallo zusammen!
Seit gestern spritzen wir zwei mal täglich ProZink 1,5 Einheiten.
Pumi hat vorher „gesoffen wie ein Loch“ und heute habe ich sie noch gar nicht trinken sehen.
Muss ich mir Sorgen machen und sie jetzt zum Trinken überreden oder ist das normal ?

Ilafe
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 17:58

Re: Verändertes Trinkverhalten nach Insulin

BeitragAutor: Paula123 » Mi 1. Mai 2019, 17:46

Hallo Duhu...(Magst du uns deinen Namen verraten?),

erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum :winken2:
Bei hohem Blutzucker trinken die meisten Katzen eben sehr viel. Das Insulin wird den BZ schon senken. Aber das weiß man erst, wenn man selbst die BZ bestimmt.
Misst du denn auch selbst den BZ, um zu schauen, wie dein Liebling auf das Insulin reagiert?
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene (GA)


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9410
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Verändertes Trinkverhalten nach Insulin

BeitragAutor: Ilafe » Mi 1. Mai 2019, 17:54

Ich heiße Sabrina! Danke für die Aufnahme!
Werde die Tage auch noch den Fragenkatalog bearbeiten aber im Moment ist einfach alles etwas viel.
Die Tierärztin meinte wir brauchen erstmal nicht zuhause messen, das würde sie nächste Woche in der Praxis wieder tun. Da ich aber überall lese dass das Homemonitoring auch am Anfang wichtig ist, habe ich es heute zuhause gemacht. Gestern lagen wir bei 560 vor der Insulinspritze am Abend. Heute Mittag zwischen zwei spritzen bei 322. ich trau mich aber noch nicht das so oft selbst zu messen weil sie das ziemlich stresst und nicht freiwillig mitmacht. Ich bin froh dass sie die Insulinspritzen so lieb über sich ergehen lässt, das will ich nicht aufs Spiel setzen aber einmal täglich will ich auch zuhause messen.

Ilafe
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 17:58

Re: Verändertes Trinkverhalten nach Insulin

BeitragAutor: Paula123 » Mi 1. Mai 2019, 18:01

Na dann noch mal :hallo1: Sabrina,

schau mal hier: Klick mich, da findest du eine gute Anleitung zum Hometesting. Ganz wichtig ist, dass du deine Katze dabei immer belohnst - so findet sie auch Freude daran. Vielleicht gibt es ein Leckerlie, dass sie unwiderstehlich findet? Das würde ich dann nur zum Messen geben.
Wichtig ist, dass du vor allem vor der Spritze misst! Und deine Katze muss vor der Spritze auch gut futtern, dass dem Insulin auch genug Futter gegenübersteht. Und auch am Tag sollte sie noch Zwischenmahlzeiten bekommen.
Du findest hier ganz viele Infos im Forum. Und wenn es Fragen gibt, dann her damit. :schreibe:
Morgens haben wir von 5:30 - 7:30 Beratungszeit, da ist immer jemand da und du bekommst sofort eine Antwort. Außerhalb dieser Zeit kann es schon ein bisschen dauern, weil wir ja auch unsere Arbeit haben.
Wenn du den Vorstellungsbogen bearbeitest, dann mach einen neuen Thread in der "Ersten Anlaufstelle für neue User" auf, dort werden wir dann über alles weiter schreiben, ok?
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene (GA)


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9410
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg


Zurück zu Ernährung einer diabetischen Katze

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies