Navigation
Suche

Olivia mit Mooy/Lantus

Hier kannst du erstmal ankommen und auch deine Vorstellung einstellen!

Olivia mit Mooy/Lantus

BeitragAutor: Olivia » So 5. Mai 2019, 17:26

Name und Alter deiner Katze?
>Mooy zwischen 13 und 14 Jahre ich habe in vor 9 1/2 Jahren übernommen und dieser Besitzer wusste sein Alter nicht genau.

Wie ist dein Vorname?
>Olivia

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>Männlich,kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>Nein

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Freigänger

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>Nein

Aktuelles Gewicht der Katze?
>4,7 Kilo

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
> Eher abgemagert

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> Von Ende Januar bis jetzt ca 2,5 Kilo weniger

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>Ende Januar 2019

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 550 (6wochen später 300)

Hometesting ja oder nein?
> Erst seit Samstag 4.5.2019

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Contour

Bekommt deine Katze Insulin?
>JA

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>Seit ende Januar 2019

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Caninsulin

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
> unser erstes

Wie viele Einheiten (IE)?
> 2 IE
Wie hoch war die Startdosis?
> 2 IE die ersten 2 Wochen dan wurde auf 3 IE erhöht und dann nochmal erhöht auf 3,7 IE habe aber vor einer Woche das Insulin langsam zurückgefahren da es meiner Katze schlechter ging und er alles fressen wollte was er sah.

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U40

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2x

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> zwischen 22 und 26 mmol/l

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
> Hatte bis vor 4 Tagen nur Trockenfutter (royal canin urinary Diät) da er nie nassfutter fressen wollte.
Bin jetzt aber am umstellen und er frisst jetzt auch Nassfutter (animonda integra protect Diabetes)





Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> Momentan schwierig versuche jeden Tag das Nassfutter zu erhöhen ca 100 - 150 gr
und ca 50 gr Trockenfutter

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>Normalerweise Morgens und Abends über den Trockenfutterautomat kommt am Mittag auch eine kleine Menge.



Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>Nach dem essen habe aber neu entdeckt das es während des essen supper klappt.

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>Nein habe am Samstag das erste mal Keton gemessen, werde mir aber ein Gerät zulegen, der aktuelle Wert am Samstag war 0,6.

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>Nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> Nein

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Wird bei jeder Jahreskontrolle kontrolliert.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>Wurde im Januar auch mitgetestet die Ergebnisse waren leicht erhöht der Tierarzt meinte aber das es noch nicht besorgniserregende Werte sind.

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>Zu dick

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Nur den Langzeitzucker gemessen.

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>dunkel bis hell/fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>Nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>er hatte öfters Blasenentzündungen wenn er stress hatte seit ich aber das urinary Futter benütze hatte er seit 5 Jahren keine Blasenentzündung mehr.
Seit ich Insulin gebe Lahmt meine Katze auf den Hinterbeinen.

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> 1g Anitforte 4in1 complete Naturproduckt

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>

Wie hast du uns gefunden?
> Durch eine Kollegin

Wie können wir dir helfen?
> Ich würde gerne eine optimale Einstellung für meine Katze erziehlen. Würde auch gerne das Insulin umstellen auf Lantus da ich bessere Berichte gehört habe.
Werde mich morgen nochmals beim Tierarzt melden das ich evt. Lantus Insulin bekomme. Mein letzter Versuch wurde leider Abgelehnt. Aber da ich mein Mooy eh neu einstellen muss währe es super mit Lantus, ansonsten hoffe ich das wir auch mit Caninsulin eine gute Einstellung bekommen.

Ich hoff ihr könnt uns helfen.

Olivia
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 21:41

Re: Olivia/ Mooy

BeitragAutor: Paula123 » So 5. Mai 2019, 18:05

Olivia hat geschrieben:Name und Alter deiner Katze?
>Mooy zwischen 13 und 14 Jahre ich habe in vor 9 1/2 Jahren übernommen und dieser Besitzer wusste sein Alter nicht genau.

Wie ist dein Vorname?
>Olivia

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>Männlich,kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>Nein

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Freigänger

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>Nein


Hallo Olivia, hallo Mooy, ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum :winken2:

Aktuelles Gewicht der Katze?
>4,7 Kilo

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
> Eher abgemagert

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> Von Ende Januar bis jetzt ca 2,5 Kilo weniger


Das ist ja schon ein ordentlicher Gewichtsverlust. Wo würde denn sein Normalgewicht liegen?

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>Ende Januar 2019

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> 550 (6wochen später 300)


Hast du dazu einen Referenzwert? (steht in der Regel auf dem Befund mit drauf)

Hometesting ja oder nein?
> Erst seit Samstag 4.5.2019

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Contour


Da habt ihr aber lange gewartet mit dem Messen - wer selber misst, hat das alles auch besser unter Kontrolle. Und es ist die halbe Miete bei der Einstellung.

Bekommt deine Katze Insulin?
>JA

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>Seit ende Januar 2019

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> Caninsulin

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
> unser erstes

Wie viele Einheiten (IE)?
> 2 IE
Wie hoch war die Startdosis?
> 2 IE die ersten 2 Wochen dan wurde auf 3 IE erhöht und dann nochmal erhöht auf 3,7 IE habe aber vor einer Woche das Insulin langsam zurückgefahren da es meiner Katze schlechter ging und er alles fressen wollte was er sah.


Caninsulin ist nicht wirklich ein gutes Insulin, es ist eigentlich für Hunde. Und die Startdosis war ja auch schon ganz ordentlich.
Lantus ist schon das beste Insulin, aber das dürfen TÄ nur verschreiben, wenn das andere Insulin nichts bringt. Wenn der TA Lantus nicht verschreiben will, dann würde ich aber auf ProZink bestehen, das ist extra für Katzen.
Wieviel IE spritzt du denn jetzt?

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U40


Das sind die richtigen Spritzen für Caninuslin. Wir bevorzugen allerdings die U-100 BD mikrofine + demi Spritzen. Dafür muss das Insulin umgerechnet werden, aber das ist ganz einfach. Mit diesen Spritzen kann man bis auf 0,1 IE genau dosieren. Du findest die genaue Bezeichnung in unserer Einkaufsliste.

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2x


So ist es richtig. Es sollten immer 12 Stunden zwischen den Spritzen liegen.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
> zwischen 22 und 26 mmol/l


Wir bevorzugen eher die Messung in mg/dl - aber du musst dir deshalb kein neues Messgerät kaufen.
Ich wollte dich eh bitten, dir eine Tabelle anzulegen und diese in deine Signatur hochzuladen. Sie ist unser Handwerkszeug, ohne sie können wir nicht beraten.
Wir das geht, findest du hier. Da gibt es auch eine Mustertabelle für mmol/l, dort kannst du deine Werte eintragen, die Tabelle rechnet es dann automatisch um. Wenn du Hilfe brauchst, dann gib einfach Bescheid.

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
> Hatte bis vor 4 Tagen nur Trockenfutter (royal canin urinary Diät) da er nie nassfutter fressen wollte.
Bin jetzt aber am umstellen und er frisst jetzt auch Nassfutter (animonda integra protect Diabetes)


Du brauchst kein Diabetsfutter zu geben. Wir haben hier eine Futterliste, diese Sorten sind alle geeignet. Wichtig ist nur, dass der KH-Anteil unter 10% liegt und das Futter frei ist von Zucker, Getreide und Soßen.
Wenn du ihn umstellst, dann behalte bitte auch den BZ im Blick. Trockenfutter hält den BZ lange oben, das ist bei Nassfutter nicht der Fall.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> Momentan schwierig versuche jeden Tag das Nassfutter zu erhöhen ca 100 - 150 gr
und ca 50 gr Trockenfutter

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>Normalerweise Morgens und Abends über den Trockenfutterautomat kommt am Mittag auch eine kleine Menge.


Wird er denn satt von der Menge? Oder würde er lieber mehr futtern? Hungern soll eine Katze nicht.
Bei Caninsulin ist es sehr wichtig, dass er vor der Spritze eine große Portion futtert, denn Caninsulin wirkt in den ersten Stunden sehr heftig.
Und Zwischenmahlzeiten braucht der Kleine dann auch noch. Katzen, die Insulin bekommen, könne bis 6 Stunden nach der Spritze Zwischenmahlzeiten fressen. Danach sollte bis zur nächsten Spritze eine Futterpause sein, denn dann geht dem Insulin langsam die Puste aus.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>Nach dem essen habe aber neu entdeckt das es während des essen supper klappt.


Wenn du während des Fessens spritzt, dann sollte Mooy schon 2/3 seiner Portion gefressen haben. Stell dir vor, er hört nach der Spritze auf zu fressen und hat das Insulin dann schon intus, da könnt ihr wirklich Probleme bekommen.

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>Nein habe am Samstag das erste mal Keton gemessen, werde mir aber ein Gerät zulegen, der aktuelle Wert am Samstag war 0,6.


Mit 0,6 sind die Ketone noch in Ordnung. Gut, dass du dir ein Gerät besorgst!

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>Nein


Gab es vielleicht mal eine Aufbauspritze? Dahinter verbirgt sich auch gerne Cortison.

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> Nein


Das würde ich bei nächster Gelegenheit mal machen lassen. Der Urin von Diabetigern ist zuckersüß, da fühlen Bakterien sich wie zu Hause. Infektionen halten außerdem den BZ oben, so dass eine vernünftige Einstellung nicht möglich ist.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Wird bei jeder Jahreskontrolle kontrolliert.


Wir da nur Sichtkontrolle gemacht? Wichtig ist, die Zähnchen röntgen zu lassen. Es gibt die Krankheit FORL: da sehen die Zähnchen auf den ersten Blick super aus, aber an den Zahnwurzeln richtig schlimm.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>Wurde im Januar auch mitgetestet die Ergebnisse waren leicht erhöht der Tierarzt meinte aber das es noch nicht besorgniserregende Werte sind.


Hast du die Laborwerte zu Hause und magst du uns auch mal draufschauen lassen? Dann kannst du sie gerne an mich schicken: moderator.susanne@diabeteskatzenvolk.com

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>Zu dick


Na ja.... nicht jede flauschige Katze bekommt Diabetes, da muss es noch eine andere Ursache geben. :denk:

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Nur den Langzeitzucker gemessen.

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>dunkel bis hell/fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>Nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>er hatte öfters Blasenentzündungen wenn er stress hatte seit ich aber das urinary Futter benütze hatte er seit 5 Jahren keine Blasenentzündung mehr.
Seit ich Insulin gebe Lahmt meine Katze auf den Hinterbeinen.


Wie ich oben schon geschrieben habe, den Urin würde ich auf jeden Fall untersuchen lassen.
Ist sein Gangbild so, dass er nicht mehr auf den Zehenspitzen läuft, sondern eher auf dem ganzen Fuß? Das könnte mit dem Diabetes zusammenhängen, denn der greift ja auch die Nerven an. Aber mit einer besseren Einstellung der BZ-Werte kann das auch wieder besser werden.

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> 1g Anitforte 4in1 complete Naturproduckt

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>

Wie hast du uns gefunden?
> Durch eine Kollegin

Wie können wir dir helfen?
> Ich würde gerne eine optimale Einstellung für meine Katze erziehlen. Würde auch gerne das Insulin umstellen auf Lantus da ich bessere Berichte gehört habe.
Werde mich morgen nochmals beim Tierarzt melden das ich evt. Lantus Insulin bekomme. Mein letzter Versuch wurde leider Abgelehnt. Aber da ich mein Mooy eh neu einstellen muss währe es super mit Lantus, ansonsten hoffe ich das wir auch mit Caninsulin eine gute Einstellung bekommen.

Ich hoff ihr könnt uns helfen.


Also ganz wichtig ist, dass ihr den BZ vor jeder Spritze messt und wenn möglich auch am Tag und am Abend zwischendurch. Und dann legt euch bitte die Tabelle an. Nur mit ausreichend BZ-Werten könnt ihr den TA überzeugen. Wenn er noch nicht bereit ist, Lantus zu geben, dann fragt unbedingt nach ProZink. Das ist allemal besser, als Caninsulin.
Wenn ihr wollt, dann helfen wir euch gerne bei der Einstellung. Wir beraten morgens immer in der Zeit von 5:30 - 7:30 Uhr. Da bekommt ihr zeitnah eine Antwort, da ist immer jemand von uns im Forum. Dafür brauchen wir aber auch die Tabelle!
Ihr könnt auch außerhalb dieser Zeit fragen stellen, nur dauert es da manchmal mit einer Antwort, weil wir nicht immer im Forum sind.
Ganz viele Infos findest du hier im Forum - du kannst es quasi leerlesen :grins:
Und wenn es Fragen gibt, dann kannst du uns gerne ein zweites Loch in den Bauch fragen. :schreibe:

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9203
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Olivia » So 5. Mai 2019, 18:50

Hallo Susanne
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ja leider hat er sehr viel abgenommen. Sein normal gewicht ist ca 6,5 Kilo 7 war schon eher hoch. Nein leider habe ich kenen referenzwert aber das könnte ich natürlch anfordern.
Ich wollte schon läner ein eigenes Messgerät ( da ich schon länger den verdacht habe das die Einstellung nicht stimmt )aber mein TA meinte ich brauche dies nicht.
Momentan "nur noch" 2IE war ja schon au 3,7 IE laut TA.
Er wird schon satt von der Menge es ist momentan einbisschen schwierig die ganze Futterumstellung zum ihm eine richtige Dosis zu geben aber hungern muss er sicher nicht.
Evt habt ihr ein Nassfuttertipp wo für blasenentzündung Katzen ist.

Ich war wegen des Lahmens 3x beim TA dort gab es entzündungshemmer Tabletten das nächste mal eine Flüssigkeit und das 3x so ein Nerven Aufbaupulver das hat aber alles nichts gebracht und ich hab dan vorzeitig aufgehört weil es ihm nicht mehr gut ging. Ich weiss aber nicht ob dort Cortison drin war.
Er geht auf den ganzen Füssen und sehr instabiel es bricht einem fast das Herz.
Ich werde mich morgen mit meinem TA in Verbindung setzten wegen einem neuen Insulin und schicke dir dan auch noch die Laborwerte.

Danke dir herzlich.

Olivia

Olivia
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 21:41

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Paula123 » So 5. Mai 2019, 18:55

Olivia hat geschrieben:Ich wollte schon läner ein eigenes Messgerät ( da ich schon länger den verdacht habe das die Einstellung nicht stimmt )aber mein TA meinte ich brauche dies nicht.
Momentan "nur noch" 2IE war ja schon au 3,7 IE laut TA.


Das ist ein Problem, dass TÄ vom Hometesting abraten. Aber gut, dass ihr das jetzt macht! Das ist ja auch eine Sicherheit für Mooy.
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9203
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Paula123 » So 5. Mai 2019, 18:59

Mist, hab auf Absenden geklickt und war noch nicht fertig.... :birgit:

Olivia hat geschrieben:Evt habt ihr ein Nassfuttertipp wo für blasenentzündung Katzen ist.


Wenn er immer wieder Entzündungen hat, bekam er dann auch ein Antibiotika? Zuckerkranke Katzen müssen in der Regel ein AB länger einnehmen, als es üblich ist. Futtertechnisch muss ich erst mal passen, aber vielleicht hat da jemand anderes eine Idee dazu.

Olivia hat geschrieben:Er geht auf den ganzen Füssen und sehr instabiel es bricht einem fast das Herz.


Ja, das hört sich nach einer Neuropathie an, die durch den Diabetes entstanden ist. Hatte mein Kater auch. Mit besseren BZ-Werten hat sich das aber wieder völlig gegeben und er läuft und springt wieder ganz normal.

Ich habe gesehen, dass du dich mit einer gmail-Adresse angemeldet hast. Ich könnte dir eine Tabelle vorbereiten und die Anweisung dazu hier reinstellen, wenn du magst.
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9203
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Olivia » So 5. Mai 2019, 19:21

Also das letzte mal hatte er vor 5 Jahren eine Blasenentzündung seit dem habe ich das Urinary Trockenfutter und er hatte nie mehr eine dort musste er Antibiotika einnehmen aber das ist eben schon 5 Jahre her.

Sehr gerne hätte ich die Anweisung für die Tabelle.

Liebe Grüsse Olivia

Olivia
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 21:41

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Paula123 » So 5. Mai 2019, 19:35

So, nun zur Tabelle:


1. melde dich bei http://www.google.de mit der e-mail Adresse an, mit der du dich hier angemeldet hast.
2. gehe hier ins Forum und kopiere den folgenden Link VOLLSTÄNDIG inklusive der eckigen Klammern.

[url=https://drive.google.com/open?id=1BhvNmj6L4GWF2FE9E-ajGfTvDhrYowJxVESwc9KsZwY]BZ Mooy[/url]

3. jetzt gehe zu - persönlicher Bereich - Profil - Signatur ändern und füge den Link ein. - so wie er ist -
4. Speichern
5. gehe in deinen Thread

Jetzt steht der Link zur Tabelle in deiner Signatur und damit automatisch unter jedem deiner Beiträge. Solange du bei google angemeldet bist, kannst du einfach auf den Link hier in der Signatur klicken und die Tabelle füllen. In dem Moment, in dem du nach dem Schreiben irgendwo in die Tabelle klickst, speichert sie sich automatisch.

Alle anderen können die Tabelle sehen, aber nix reinschreiben.

Bei Problemen - einfach melden
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9203
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Doris » Mo 6. Mai 2019, 04:07

Guten Morgen Olivia,
herzlich willkommen auch von mir!

Ich denke, dass Mooy eine diabetische Neuropathie hat.
Hier findest du neben einer kleinen Filmsequenz auch Infos dazu.

Dieser Kater (in dem Filmchen) kann inzwischen wieder gut laufen. Er ging in Remission und nach einer Weile war die Neuropathie Vergangenheit. Man muss etwas Geduld mitbringen.

Es gibt Futter mit dem Wirkstoff Methionin, das den Urin ansäuern soll, wenn Katzen zu Harnkristallen neigen.
Man kann diesen Wirkstoff jedoch auch selbst in Tablettenform geben (wenn eine Katze Urinkristalle hat).
Wenn eine Katze Bakterien im Urin hat, liegen nicht zwangsläufig Kristalle vor....das muss immer erst untersucht werden. Man läuft sonst Gefahr, dass die Katze einen zu niedrigen Ph-Wert im Urin hat, was dann wiederum andere, wesentlich schlimmere Kristalle zur Folge haben kann.
Bei Bakterien im Urin muss ein Antibiotikum gegeben werden.....bei Kristallen jedoch muss Methionin in Tablettenform gegeben werden.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

Neue Beratungszeit ab 8.6.2018
Der 4-Stufenplan zum selbstständigen Diabetes-Alltag
Hinweise zur Diabeteseinstellung


Ein dringendes Anliegen
Facebook
Die Homepage
Glossar
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 73636
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Paula123 » Mo 6. Mai 2019, 18:19

:hallo1: Olivia,

super, dass das mit der Tabelle geklappt hat.
Ich hatte vergessen zu fragen, ob ihr den BZ mit uns einstellen wollt oder mit dem TA.
Gerade habe ich mal eine Blick in die Tabelle geworfen: ihr habt ja heute Abend auf 2,5 IE erhöht. Wir handhaben das ein wenig anders, weil man einfach zu schnell über die passende Dosis hinwegrutschen kann. Deshalb halten wir eine Dosis 4-5 Tage und erhöhen dann um 0,1 IE. Es sei denn, Ketone treten auf, dann muss man das ein bisschen anders machen.
Am 4.5. abends fällt auf, dass der BZ zu schnell gefallen ist. Er sollte nicht mehr als 50 mg/dl in der Stunde fallen. Sonst kann es zur Gegenregulation kommen, was man dann wieder an den hohen Werten zum nächsten Pre sieht.

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9203
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Olivia mit Mooy/Caninsulin

BeitragAutor: Olivia » Mo 6. Mai 2019, 21:06

Hallo Susanne
Ach super das ihr das jetzt sehen könnt. Hatte keine Ahnung ob es geklappt hat.

ich habe morgen eine TA Termin dort wird besprochen wegen des Lantus Insulin.Ich möchte aufjedefall die Einstellenug sobald ich das neue Insulin bekomen habe mit euch durchführen.
Ich bekamm den BZ einfach nicht mehr hinunter darum habe ich die Dosis erhöht. Aber ich hoffe ab morgen kann ich alles neu Starten. Dan habe ich auch genauere Spritzen.

Wie offt sollte man deîe Keton Werte messen?

MIt freundlichen Grüsen Olivia

Olivia
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 21:41

Nächste

Zurück zu Erste Anlaufstelle für neue User

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies