Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Jenny mit Katze Amy/Lantus

Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Jenny » So 28. Jul 2019, 12:57

Name und Alter deiner Katze?
>Amy 11 Jahre

Wie ist dein Vorname?
>Jenny

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>EKH

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
> geht nur in unseren Garten

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja , ein Kater 11 Jahre

Aktuelles Gewicht der Katze?
> ca 5kg

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
>normal

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>Juni 2019

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>mai 19 / 528,7 und im Juni 579,7

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> SD Codefree

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>22.6.19

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Lantus

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>Erstes

Wie viele Einheiten (IE)?
> seit 3 Tagen 1,4
Wie hoch war die Startdosis?
>0,5

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U100

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2 mal

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>zwischen ca 350 +- beim MPRE und APRE und 260 +-

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Miamor deli dinner, Huhn pur, Huhn Lachs,Huhn Ente,Huhn Rind
animonda vom Feinsten. Adult Pute , Hühnchenbrust und Kräuter
animonda vom Feinsten adult Huhn, Lachs und Spinat
animonda vom Feinsten adult Huhn, Rindfleisch und Karotte
animonda Carny Adult mit Rind und Herz, Rind und Kabeljau und Rind mit Pute und Schrimps
Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> unterschiedlich 300 bis 400 g

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> mehrfach am Tag

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vor dem spritzen

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>Ja, im Blut
0,3

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>Nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> Ja, alles unauffällig bis auf Enterokokken aber mit sehr geringer Keimzahl < 1.000/ml ( in der Regel ohne Klin.Relevanz)
Habe am Freitag nochmal Urin im Labor abgegeben für eine Bakteriologische Harnuntersuchung
Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Zähne wurden nur "flüchtig" angeschaut, geröngt wurden sie nicht und auch nicht erwähnt.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>T4 - 1,8

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> ??

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Keine

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> dunkel normal fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>Nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>Keine

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>Nein

Wie hast du uns gefunden?
> Internet

Wie können wir dir helfen?
> Wir fühlen uns so hilflos, weil Amys Werte nicht wesentlich besser werden und es immer wieder hohe Werte gibt. Wir sind unsicher was die Dosierung betrifft und der Tierarzt kennt sich auch nicht wirklich aus. Wir hoffen auf unterstützung was die Dosierung betrifft und Ratschläge was wir noch machen können oder ob wir etwas falsch machen usw. :traurig2:
:danke1:

Jenny
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 15:01
Wohnort: Oldenburg

Re: Jenny mit Katze Amy

BeitragAutor: Doris » So 28. Jul 2019, 15:37

Name und Alter deiner Katze?
>Amy 11 Jahre

Wie ist dein Vorname?
>Jenny

Hallo Amy und Jenny, ein herzliches Willkommen bei uns im Forum :winken2:

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>EKH

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
> geht nur in unseren Garten

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja , ein Kater 11 Jahre

Aktuelles Gewicht der Katze?
> ca 5kg

Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal?
>normal

In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>Juni 2019

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>mai 19 / 528,7 und im Juni 579,7

Ja, das sieht auch ohne Referenzwert nach einem Diabetes aus.

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> SD Codefree

Das ist sehr gut!
Damit habt ihr schon mal die größte Hürde überwunden.


Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>22.6.19

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Lantus

Das ist sehr gut! Toll, dass euer Tierarzt gleich zu Lantus gegriffen hat!

Ist das euer erstes Insulin oder hat deine Katze schon andere probiert?
>Erstes

Wie viele Einheiten (IE)?
> seit 3 Tagen 1,4
Wie hoch war die Startdosis?
>0,5

Die Einstiegsdosis war erfreulich niedrig!

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U100

Das sind die richtigen Spritzen, denn Lantus ist ein U100 Insulin.

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2 mal

Prima, wenn zwischen den Spritzen 12 Stunden liegen.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>zwischen ca 350 +- beim MPRE und APRE und 260 +-

Vorbildlich, dass ihr schon eine Tabelle angelegt habt.

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Miamor deli dinner, Huhn pur, Huhn Lachs,Huhn Ente,Huhn Rind
animonda vom Feinsten. Adult Pute , Hühnchenbrust und Kräuter
animonda vom Feinsten adult Huhn, Lachs und Spinat
animonda vom Feinsten adult Huhn, Rindfleisch und Karotte
animonda Carny Adult mit Rind und Herz, Rind und Kabeljau und Rind mit Pute und Schrimps

Hast du unsere Futterliste schon gesehen? Da sind viele geeignete Sorten drin

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
> unterschiedlich 300 bis 400 g

Das Futtermanagement muss etwas gesteuert werden. Vor den Spritzen sollte Amy eine etwas größere Portion fressen und bis +6 dann 2-3 kleinere Portionen. Nach +6 sollte sie nicht mehr zu viel bekommen. Dann geht dem Lantus die Puste aus.

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> mehrfach am Tag

Das ist auf alle Fälle richtig....nur eben nach +6 nicht mehr zu viel.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vor dem spritzen

Perfekt!

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>Ja, im Blut
0,3

Der Wert ist in Ordnung.


Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>Nein

Ganz sicher? Auch kein "Aufbaumittel"?


Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> Ja, alles unauffällig bis auf Enterokokken aber mit sehr geringer Keimzahl < 1.000/ml ( in der Regel ohne Klin.Relevanz)
Habe am Freitag nochmal Urin im Labor abgegeben für eine Bakteriologische Harnuntersuchung

Bin auf das Ergebnis gespannt.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>Zähne wurden nur "flüchtig" angeschaut, geröngt wurden sie nicht und auch nicht erwähnt.

Leider gehören die Zähne zu üblichen Bösewichten, die eine Diabeteseinstellung erschweren. Du solltest das im Hinterkopf behalten.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>T4 - 1,8

Da die Referenz oft von Labor zu Labor unterschiedlich ist, solltest du die Referenz dazu schreiben....ok?

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> ??

Hatte er gar keine Idee? Ein Diabetes fällt ja nicht einfach so vom Himmel....

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Keine

Keine Sonografie oder ähnliches ? Warum bist du denn mit Amy zum Tierarzt gegangen? Welche Symptome lagen denn vor?

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> dunkel normal fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>Nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>Keine

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>Nein

Wie hast du uns gefunden?
> Internet

Wie können wir dir helfen?
> Wir fühlen uns so hilflos, weil Amys Werte nicht wesentlich besser werden und es immer wieder hohe Werte gibt. Wir sind unsicher was die Dosierung betrifft und der Tierarzt kennt sich auch nicht wirklich aus. Wir hoffen auf unterstützung was die Dosierung betrifft und Ratschläge was wir noch machen können oder ob wir etwas falsch machen usw. :traurig2:
:danke1:

Diese Hilflosigkeit empfinden alle, wenn ein Diabetes diagnostiziert wurde.
Ihr seid aber schon gut vorangekommen und den Rest schafft ihr auch noch.
Wir helfen euch sehr gerne bei der Einstellung. Unsere Beratungszeiten liegen morgens zwischen 5.30 und 7.30 Uhr. Dann solltet ihr ins Forum kommen (mit aktualisierter Tabelle) und bekommt auch schnell eine Antwort.
Ihr könnt auch zwischendurch fragen, dann dauert die Antwort aber eine Weile, weil wir ja auch nicht immer im Forum sitzen....ok?
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 76012
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Jenny » So 28. Jul 2019, 17:12

Hallo Doris,
schön das du schon Zeit hattest und die Vorstellung lesen konntest.

Ich bin zum Tierarzt gegangen, weil Amy sehr viel getrunken und gepinkelt hat und ständig fressen wollte und an Gewicht verloren hat.
Sie hat bis zur Diabetes Diagnose nur Trockenfutter gefressen und hatte auch übergewicht.
Wir haben 2 Jahre lang alles mögliche probiert, dass sie abnimmt und ich weiß nicht wieviel verschiedene Futtersorten ausprobiert. Doch Amy hat nicht abgenommen und Nassfutter hat sie nicht angerührt.
Wir sind auch voll erstaunt, dass sie aufeinmal Nassfutter frisst als wäre es nie anders gewesen :stolzbin:
Also 100% kann ich nicht sagen, ob Amy mal Cortison bekommen hat. Aber gesagt wurde uns das nicht. Amy hatte ein paar Jahre mit Gastrites zutun und musste Antra Mups öfters eine zeitlang einnehmen. Nachdem sie Royal Canin Sensitivity control Trockenfutter bekommen hat, ließen die Beschwerden nach. Jetzt hat sie zum Glück keine Beschwerden mehr mit dem Magen.

Der T4 Wert war im Juni 19 1,8 mg/dl Referenzwert 0.9 - 2.9

Unser Tierarzt hat uns nicht ohne weiteres Lantus verschrieben, er hat auch keine Erfahrung mit Lantus und allgemein nicht so mit Katzendiabetes. Er wollte uns Caninsulin " andrehen". Doch nach einige Gespräche und die Tatsache , dass Amy wirklich viele kleine Mahlzeiten am Tag fressen muss, weil sie sich sonst übergibt, hat er uns Lantus verschrieben.
Du hast geschrieben, dass Amy bei + 6 nicht mehr soviel fressen sollte... wieviel ist nicht soviel? Vor dem spritzen frisst sie meist zwischen 40 und 50 g .

Ich bin froh, dass ich hier Hilfe bekommen kann und werde dann Morgens am Pc sitzen.

Jenny
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 15:01
Wohnort: Oldenburg

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Paula123 » So 28. Jul 2019, 17:20

:hallo1: Jenny,

auch von mir ein herzliches Willkommen euch beiden hier im Forum :winken2:

Schau mal hier, da findest du was zum Futtermanagement, wie man das Futter aufteilen kann.
Wenn eine Katze 6 Stunden ohne Futter nicht durchhält (hungern bedeutet ja Stress und das wiederum erhöht den BZ), kann man nach +6 Sachen füttern, die dem BZ nicht so viel anhaben können: 1 Eßlöffel Quark oder Naturjoghurt oder Hüttenkäse. Es darf auch mal Thunfisch aus der Dose mit zerdrückten grünen Bohnen aus dem Glas (aber beides gut abspülen!) sein.
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert und Helene (GA)


Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

Bild Hinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 9718
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 07:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Doris » Mo 29. Jul 2019, 04:22

:happy1:


Kannst du bitte die Futtermengen aufschreiben und in die entsprechende Spalte eintragen?
Schau auch gerne mal in die Tabellen der anderen Katzen hier im Forum. Die meisten tragen die Futterportionen ein. :winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 76012
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Jenny » Mo 29. Jul 2019, 04:45

Guten Morgen,
ich bin total verzweifelt... Amy bekommt seit Freitag 1,4 IE unsd gestern waren die Werte immer im 300 er Bereich. Warum gehen die Werte jetzt so hoch? Könnte das evtl. eine Gegenregulation sein???
Bei 1,2 IE und 1,3 IE waren die Werte besser?!
Irgendwie geht es überhaupt nicht voran. :heulboje1:

Dann habe ich eine Frage zur Temperatur von Lantus zum spritzen. Ich lager das Lantus im Kühlschrank, kann ich das sofort nach dem aufziehen spritzen oder sollte das eine zeitlang erst liegen und sich erwärmen ? Ich habe gehört, dass das Insulin brennt, wenn es zu kalt ist, stimmt das ? Amy will sich immer nicht spritzen lassen. Mein Mann muss sie immer festhalten, ansonsten geht das leider gar nicht.

Vielen Dank für eure Hilfe !

Jenny
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 15:01
Wohnort: Oldenburg

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Doris » Mo 29. Jul 2019, 04:53

:happy1:


Die wichtigste Lektion, die wir alle lernen müssen, ist, dass wir :geduld: haben müssen.

Die BZ-Kurve sieht eigentlich nicht nach einer Gegenregulation aus, aber du kannst es herausfinden, indem du bis +2 halbstündlich misst.
Bei einer Gegenregulation sinkt der BZ innerhalb der ersten 2 Std. extrem ab und steigt dann wegen der Gegenregulation schnell wieder an.
Das wär die erste Aktion, die du versuchen könntest.

Dann musst du dich auf die Socken machen und einen Tierzahnarzt finden, der digital röntgen kann. Das steht meistens auf deren Homepage in den "Leistungen".
Die schlechten Zähne treiben den BZ nachhaltig in die Höhe....schlechte Zähne müssen saniert werden bzw. gezogen werden. :winken2:

Ich würde das Insulin aufziehen und 2 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen.
Hast du die Spritztechnik überprüft? Spritzt du an der richtigen Stelle?


:tag10:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 76012
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Jenny » Mo 29. Jul 2019, 05:05

Ich werde heute mal versuchen mich schlau zu machen , welcher Tierarzt hier Dentalröntgen kann.

Danke und einen schönen Tag :schönentag:

Jenny
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 15:01
Wohnort: Oldenburg

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Jenny » Mo 29. Jul 2019, 05:12

Ach, noch kurz zum spritzen.
ich spritze immer im "Sattelbereich " abwechselnd links und rechts.
Spritztechnik überprüfen ???
Ich habe mir ein paar Videos zum Thema Katzen Insulin spritzen angeschaut und hoffe ich mache es richtig.

Jenny
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 15:01
Wohnort: Oldenburg

Re: Jenny mit Katze Amy/Lantus

BeitragAutor: Doris » Mo 29. Jul 2019, 05:22

Ich frage nach der Spritztechnik, weil es schon Leute gegeben hat, die das Insulin IN die Haut gespritzt haben, was der Katze natürlich weh getan hat.
Sie pfriemelten die Nadel regelrecht IN die Haut hinein, was dann zu Quaddelbildung geführt hat.
Wenn man die BD- Mikro Fine DEMI-Spritzen hat mit den sehr kurzen Kanülen, kann man die leicht schräg UNTER die Haut schieben.
Die Spritztechnik ist für ungeübte Leute ja auch neu und muss erst gelernt werden.

Bzgl. der Zähne kannst du hier mal nachlesen.....ok?
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (20) & Albertchen (16)

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail: duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung


Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 76012
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:39
Wohnort: Zeven


Zurück zu Ablage

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies