Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Mimi

Wenn uns eine Katze verlassen hat....

Mimi

BeitragAutor: Doris » Fr 20. Dez 2019, 11:26

Meine kleine Mimi….meine kleine Mädchen- Omi,
nun bist du weg…
Dein unglaubliches Vertrauen in unsere gegenseitige Liebe…..deine Sanftmut und deine unnachahmliche Charakterstärke hat uns solange getragen bis es nicht mehr ging……
Ich habe versucht dich so lange es ging zu beschützen vor allem, was dir Ungemach bereiten könnte, aber nun hast du signalisiert, dass es gut sein muss. Mein Wunsch war es immer, dass du entscheiden sollst…und ich wollte es dir so leicht machen, wie es nur geht.

Deine Liebe
gab mir den Mut zu leben.
Deine Wärme
gab mir das Vertrauen zu genießen.
Deine Freude
gab mir die Lust zu spielen.
Deine Fürsorge
gab mir die Kraft zu kämpfen.

Ich habe den Kampf verloren
aber nicht deine Liebe
und nicht meine Liebe zu Dir.
Denn das Band der Liebe,
das uns verbindet,
wird ewig bestehen.


Heute kam also unser treuer Tierarzt und hat dich auf den Weg über die Regenbogenbrücke gebracht. Mein Herz ist so schwer…..aber ich spüre, dass es richtig war. Deine Würde war und ist mir viel wichtiger, als mein Schmerz. Und so habe ich dich mit so viel Liebe begleitet, wie du sie hoffentlich immer gespürt hast.
Schlaf gut, meine kleine Mimi….ich werde dich nie vergessen……ich habe so viel von dir gelernt.

Unendlich traurige und dankbare Gedanken sollen dich begleiten.
Deine Doris
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 80431
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Mimi

BeitragAutor: Tine » Fr 20. Dez 2019, 13:02

Liebe Doris,
jetzt ist der Tag für Dich gekommen, vor dem wir alle so viel Angst haben. Du mußtest die kleine Mimi gehen lassen. Sie hatte ein so erfülltes Leben bei Dir und wurde unendlich geliebt.
Doris, ich nehme Dich in den Arm und drücke Dich ganz fest! Weine um Mimi und trauere um sie. Es wird eine schwere Zeit. Aber die Liebe ist in Deinem Herzen und auch all diewunderbaren Erinnerungen.

Kleine Mimi, Du kannst jetzt schmerzfrei mit all unseren Sternchen auf der Wiese rumtollen und auch wieder sehen. Die Welt ist für Dich wieder bunt. Felinchen hat Dich abgeholt und wird an Deiner Seite sein. Schicke Doris einen Sonnenstrahl, damit sie weiß das Du gut angekommen bist.
Doris, ich weine mit Dir!

Traurige Grüße, Tine mit Felina im Herzen
Felinas BZ
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1ozHar-WfI1tVu1WkzTy6WJ_H3q8WMQivYNHOABs5nkg/edit#gid=1520331523
Bild
Athrose 2005,Herzkrank 2007 Forosemid + Enalapril, Zahnsanierung 8/2015,Blutbild 30.10.2015 o.B.,Remission November 2015, 3/2016 Rückenschmerzen: Spondylose, Athrose Schulter, Metacam 1 x tgl., Pantoprazol 4/2016 Pankreatitis: je 1 x Metakam, Pantoprazol, 5/2016 Zähne geröntgt, Zahnstein entfernt, kein Forl 5/2016 Abszess BSD, 1x tgl. 1,4 ml Baytril 21 Tage, 6.2016 Abszess kleiner, BSD kaum noch entzündet, 0,25 Metakam, 5 mg Antramups, 7.16 BSD o.B. Pipi o.B, 9/2016 Zahnsanierung

Tine
 
Beiträge: 2821
Registriert: Di 1. Sep 2015, 11:02
Wohnort: Swisttal

Re: Mimi

BeitragAutor: Victoria » Fr 20. Dez 2019, 13:34

Liebe Mimi,


Du lebtest dein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Du konntest den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versucht hast du ihn.

Du kreist um Gott, um den uralten Turm,
und Du kreist jahrtausendelang;
und Du weißt noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang
(nach Rilke)

Du bist alles, du Schatz!

Liebe Doris,

ich nehme dich virtuell in den Arm und halte dich fest. Es gibt niemals die richtigen Worte. Ich trauere mit Dir. :weinen11:
Liebe Grüße von
Birgit und Leopold Waschbär
leozucker
Bild
22.4.15 Diabetes
2.7.15 Überbesiedlung E.Coli,IBD/ Nicilan, Metronidazol
Neuropathie, leichte Arthrose Rücken
U-Schall: Knoten Dünndarm, entzündlich veränderte Schleimhaut Dickdarm
21.8.15 schwere Anämie/Epo,B-12
28.9.15 Lantus
Medikamente: Dr. Wolz Darmbakt. plus, ab 8.12.15 Kreon
15.9.16 ZahnOP Forl und Abszess 3 Zähne gezogen, 28.11. 9 weitere, 7.12.18 4 weitere

Victoria
 
Beiträge: 4964
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 09:56
Wohnort: Bonn

Re: Mimi

BeitragAutor: Catweazle » Fr 20. Dez 2019, 14:21

Käme er doch nie, dieser Tag! Könnten Sie doch für immer bei uns bleiben...

Liebe Doris,
die Welt hat den Atem angehalten, als Deine Katze ging... Die kleine Mimi, diese ganz besondere Katze, hat dir so viel von ihrer Liebe und ihrem Leben gegeben, wie sie konnte. Sie hat bei dir ein so behütetes und geliebtes Leben gehabt! Aber ihr Weg ist nun zu Ende, ihr Lebenskreis geschlossen. Man weiß es, und trotzdem tut es so unsäglich weh!
Ich weine mit dir und schicke dir Kraft bis zu jenem Tag, an dem die schönen Erinnerungen beginnen, den Schmerz zu verdrängen.

Liebe Mimi,
du wurdest auf dieser Welt geliebt und beschützt und wirst auch in der anderen von lieben Seelen empfangen und begleitet werden. Wache über Doris und schicke ihr ab und zu einen Lichtstrahl!


Nun gehe ich über die Brücke.
Der Regenbogen strahlt.
Sie warten dort oben auf mich.
Ich blicke zurück zu dir.

Ich sehe deine Tränen,
doch weine nicht,
unsere Liebe bleibt.
Unsere Herzen bleiben
immer verbunden.

Ich gehe zurück nach Hause.
Wir haben geliebt, gelebt.
Wir sind durch die Sonne gelaufen,
Wir haben im Tal der Tränen gesessen.
Wir haben gelebt.

Unsere Zeit wird wiederkommen.
Dort oben zauberfunkelnd werden wir,
wenn die Zeit gekommen ist,
durch die Liebe der anderen Welt fliegen.
Vertraue darauf.
Ich warte auf dich,
mein Menschenfreund!
(Susanne Hummel)]



Traurige Grüße, Sabine mit Tinka, Mougi und Socke im Herzen
Bild
Bild





7.4.2015 Depotcortison gegen Juckreiz,
16.4. Ketoazidose->ProZinc, HWI->Antibiose
11.5.-13.5. Infusion wg. Gastritis, 10 Tage Cimetidin
18.5. Diagnose Pankreatitis, , 3 Tage Infusion, Pancr.comp PLV
1.6. Diagnose CNI, 3 Tage Infusion, SUC, Renes comp, Semintra
24.6. Lantus
7.9. Urinkultur o.B.
23.-25.9./29.9.-1.10./11.-14.12. tgl Infusionen wg. Pankreatitis
30.9. Diagnose EPI, Kinder-Kreon
20.11. Diagnose SDÜ
3.12. Diagnose hypertrophe Kardiomyopathie und chronische Gastritis
13.-15.4. Dauerinfusion wg. Futterverweigerung/Erbrechen, Diagnose Proteinurie


Tinkas Werte
Benutzeravatar
Catweazle
 
Beiträge: 1831
Registriert: Di 5. Mai 2015, 20:15
Wohnort: Nordhessische Pampa

Re: Mimi

BeitragAutor: benzema » Fr 20. Dez 2019, 17:22

Für Mimi
Der Geist der Katze

Und Gott fragte den Geist der Katze
Bist du bereit, nach Hause zu kom­men?
Oh ja, in der Tat, antwortete die kost­bare Seele.
Und du weißt, dass ich als Katze sehr wohl im Stande bin
für alles eigene Entschei­dun­gen zu tre­f­fen.
Kommst du denn? fragte Gott
Bald, erwiderte der schnur­rbär­tige Engel.
Aber ich muss es langsam ange­hen lassen,
denn meine Men­schen­fre­undin ist so furchtbar trau­rig.
Denn, du weißt, sie braucht mich.
Ganz gewiss­. Aber ver­ste­ht sie denn nicht? fragte Gott
Dass du sie niemals ver­lassen wirst?
Dass eure See­len miteinan­der ver­bun­den sind?
Für alle Ewigkeit?
Dass nichts beein­trächtig oder zer­stört wird?
Es ist ein­fach… für immer und ewig.
Eines Tages wird sie es ver­ste­hen
antwortete die her­rliche Katze.
Denn ich werde es jeden Tag in ihr Herz flüstern.
Dass ich immer bei ihr bin...
Ich bin da… für immer und ewig.

Patricia N. Olson
etwas abgeändert von mir....

Liebe Doris,
nichts kann Dich im Moment trösten, denn etwas ganz Kostbares hat Dich verlassen.
Deine Mimi war Dein Ein und Alles. Sie war Dein Schatten, Deine Freundin. Daher hatte sie das unendliche Vertrauen Dir zu zeigen...ich bin bereit...ich muss nun fort, meine Freundin...
Daher weiß sie um Deine unendliche Liebe zu Dir und war so tapfer die letzten Monate. Ihr rücktet noch enger zusammen, habt zusammen gekämpft und Ihr ward bis zum Schluss zusammen. So konnte Deine kleine Mimi loslassen und ist nun bei unseren Sternchen...sie wird sicher noch verzaubert von dem Neuen umherwandern, alle werden sie beschützen.... und sie sieht jetzt wieder und blickt voller Stolz auf Dich herab, Doris... Sie wird immer bei Dir sein.

Ich bin nicht mehr dort, wo ich einmal war,
ich bin jetzt überall dort, wo Du bist.

Und nun flieg, kleine Seele flieg.

Stille, traurige Grüße,
Ute mit Timy...und Benzema mit den anderen vielen Sternchen...sie passen auf Deine Mimi auf oder wird es nun umgekehrt sein?......




Zuletzt geändert von benzema am Fr 20. Dez 2019, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.

benzema
 
Beiträge: 4267
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 15:58
Wohnort: Tettnang

Re: Mimi

BeitragAutor: VroniLu » Fr 20. Dez 2019, 18:14

Liebe Doris!
Es scheint, als wäre in dieser Zeit die Reise über die Regenbogenbrücke leichter für unsere Fellkinder... Benzema, Lumpi und nun Mimi... Alle im 2 Tagesabstand...
Es tut mir so unendlich leid für Dich, weiß ich doch wie schlimm solche Abschiede sind... Deine Mimi war etwas ganz Besonderes für Dich und nun ist sie fort... das tut so weh... Doch sie bleibt für immer in Deinem Herzen....
Ich weine mit Dir und schicke Dir einen großen Sack voller Kraft rüber... Ich habe für Mimi eine Kerze angezündet....

Bild

Kleine, zarte Mimi! Nun bist Du schon bei unseren anderen Sternchen... frei von Schmerzen, Blindheit und sonstigen Einschränkungen... Lass es Dir gutgehen und zeig Doris immer mal wieder ganz deutlich, dass Du noch immer bei ihr bist!

Traurige Grüße,
Vroni mit Lumpi, Arelli und Miri im Herzen
und den MiBsen Moro und Nero

VroniLu
 
Beiträge: 2897
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 17:30
Wohnort: Bernau am Chiemsee

Re: Mimi

BeitragAutor: Jessica » Fr 20. Dez 2019, 18:38

Liebe Doris,
es tut mir so leid und auch ich weine mit dir um deine besondere Mimi. Ich wünsche dir viel Kraft.

Liebe Mimi,
es werden dich so viele herzlich begrüßt haben. Machs gut dort wo du jetzt bist und grüße alle unsere Sternchen

Stille und traurige Grüße
Lisbeth im Herzen Julia im Herzen
Bild Bild

Moppelchen Tabelle
Bild

Jessica
 
Beiträge: 2457
Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:36

Re: Mimi

BeitragAutor: Paula123 » Fr 20. Dez 2019, 18:57

Doris, du Liebe,

ich weine mit dir und würde dich jetzt so gerne in den Arm nehmen und halten. Diese schwere Entscheidung zerreißt einen innerlich. Die Liebe sag "ja", der Verstand sagt "nein". Du hast dich für die Liebe entschieden und die Mimimaus gehen lassen. Und als der Moment kam, da war Mimi eingehüllt in all deine Liebe und konnte so in Leichtigkeit ihre Reise antreten. Das, was euch verbindet, war, ist und wird bis in alle Ewigkeit etwas ganz besonderes sein. Und so werdet ihr euch eines Tages, dessen bin ich mir ganz gewiss, wiedersehen. Bis dahin werden noch viele Tränen geweint und wenn der Schmerz dann eines Tages nachlässt, werden die Erinnerungen die Tränen der Trauer in Tränen der Freude und Dankbarkeit verwandeln.
Mimi hat dich nicht verlassen, denn sie hat in deinem Herzen eine große Suite mit Aussicht auf's Meer. Ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Gib mir deine Pfoten,
ich werde sie halten,
wenn du Angst hast.
Ich werde sie wärmen,
wenn dir kalt ist.
Ich werde sie streicheln,
wenn du traurig bist.
Und ich werde sie loslassen,
wenn du frei sein willst!


Bild

Kleine Mimi, nun hast du die Fesseln und Begrenzungen des Körpers hinter dir gelassen und bist nun frei von allem, das dich begrenzt hat. All unsere Sternchen sind nun um dich herum und es gibt so viel Neues zu entdecken. Und doch wird ein Teil von dir immer bei deiner großen Freundin sein. Und wenn ihr Schmerz groß ist, wirst du ganz sanft dein Pfötchen auf ihr Herz legen. Und wenn es still wird in ihr, dann wird sie dein Schnurren und Flüstern hören: "Ich bin immer bei dir!" Pass gut auf deine geliebte Doris auf und lass sie spüren, dass es dir gut geht.
Mach's gut kleine Prinzessin.

Stille und traurige Grüße
Susanne mit Alibert und Helene (im Herzen) :trauer:
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10720
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Mimi

BeitragAutor: kleine Püppi » Fr 20. Dez 2019, 20:10

IHallo liebe Doris,

es wurde schon alles gesagt, ich würde Dich am liebsten ganz fest in den Arm nehmen und Dich drücken. Mimi ist jetzt von allen irdischen Leiden erlöst und nun wacht sie von oben über Dich. Ich glaube ganz sicher, dass Du Mimi eines Tages in einer anderen Sphäre wieder siehst und bis dahin sendet sie Dir ab und zu bestimmt ein Zeichen. Sie hat es so gut bei Dir gehabt und ist somit 20 Jahre geworden.
Ich bin jetzt mit Dir traurig und wünsche Dir viel Kraft und Zuversicht.

Ramona und Püppi

kleine Püppi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 6. Nov 2018, 12:43

Re: Mimi

BeitragAutor: eveline » Fr 20. Dez 2019, 20:35

Liebe Doris

Wahrscheinlich hast du gewusst,dass ich immer noch in deinem Forum lese,obwohl Tommy schon zwei Jahre nicht mehr an meiner Seite ist.
Deswegen wusste ich auch,dass es Mimi nicht mehr gut ging.
Trotzdem tut es mir in der Seele weh,jetzt doch zu lesen,dass du Mimi gehen lassen musstest.
Jeder hier wird deinen Schmerz und deine Trauer verstehen.

Süsse Mimi,nun ist es also so weit,du bist in eine andere,bessere Welt weitergezogen und hast leider Doris ganz,ganz traurig zurückgelassen. Aber wir wissen,du bist nur vorausgegangen und wirst auf Doris warten.

Eveline
https://docs.google.com/spreadsheet/ccc ... sp=sharing
Bild

Tommy Diabetes 08/2013
10/2013 Urinprobe o.B. ph-Wert 7.5
11/2013 Stuhlprobe erhöhte Fettverdauung - Pankreatin

eveline
 
Beiträge: 1585
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 19:59

Nächste

Zurück zu Traurige Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies