Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Sandra von Yuma/ Pro Zink

Sandra von Yuma/ Pro Zink

BeitragAutor: Yuma » So 9. Feb 2020, 19:37

Name und Alter deiner Katze?
> 6 jahre

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
Weiblich, kastriert
Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
Mischung aus Perser und Norwegischer Waldkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
Freigänger (aber jetzt geht sie kaum raus, hat eher Angst)

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
nein

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
jetzt knapp 3 Kilo, hat vor 2 Monaten von ca 4 auf 2 Kilo abgenommen, da sie nicht mehr essen wollte

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
kurz vor Weihnachten als eine starke Gelbsucht aufgetreten ist und Leberversagen diagnostiziert wurde. Yuma war in der Tierklinik über Weihnachten und ist zwangsernährt worden durch eine Sonde.

Wie hoch war der Fructosaminwert?
?

Hometesting ja oder nein?
Ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
vorher vetmate - ab morgen cerapet

Bekommt deine Katze Insulin?
ja, 2 mal prozink 3 Einheiten

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
seit der Klinik

Welches Insulin bekommt deine Katze?
Prozink

Wieviele Einheiten (IE)?
3

Wie hoch war die Startdosis?
2

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
insulin Spritzen

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
2 mal

Aktuelle Blutzuckerwerte?
zwischen 580 und 320

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
immer schon nur Trockenfutter Royal Carnin Diabetes und frisches Fleisch ab und zu in Maasen

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
zwischen 120-150 gramm Trockenfutter

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
den ganzen Tag kleinen Mahlzeiten

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
Futter steht immer da

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
Ketonen?

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
dadurch ist es wahrscheinlich ausgebrochen - Katze wurde 2 mal mit Kortison gespritzt wegen Asthma Anfällen im Sommer und Herbst -danach wurde Sie krank und ich habe den Arzt gewechselt.

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
nein, gleich Blutest und in die Klinik wegen akuter Gelbsucht

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Mehrfach, sind nicht die besten aber auch nicht zu schlecht
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
war bei 3 Ärzten, eine wollte gleich ziehen, habe ein Zahnreinigung machen lassen und die jetzige Ärztin sagte das sie ok sind

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
muss ich erfragen was in der Klinik gemacht wurde

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
wahrscheinlich durch das verabreichte Kortison ausgebrochen

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
Katze wurde geröntgt, Blutest gemacht und ? muss ich erfragen

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
fest und viel , manchmal aber Durchfall und hellbraun -es stinkt dann sehr

Neigt deine Katze zu Durchfall?
bisher eigentlich nicht - erst seit der Erkrankung

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
Astma, Zahnfleisch Entzündung vor der Pflege

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
Prozink und Ursuchol 150 (1 Viertel Tablette jeden Morgen)

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
? muss ich fragen - Leberwerte waren wieder normal

Wie hast du uns gefunden?
Internet

Wie können wir dir helfen?
Wie stelle ich die Katze richtig ein und was kann ich tun um alles zu Optimieren? Wo muss der Wert hin? Bin alleine mit Kleinkind und Katz und echt oft überfordert - es ist nicht immer leicht die Katze zu spritzen und auch das Blutabnehmen fällt mir alleine schwer.

Vielen Dank für die Hilfe

Herzlichst
Sandra und Yuma

Yuma
 
Beiträge: 2
Registriert: So 9. Feb 2020, 18:06

Re: Sandra von Yuma

BeitragAutor: Doris » Mo 10. Feb 2020, 04:23

Name und Alter deiner Katze?
> 6 jahre

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
Weiblich, kastriert
Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
Mischung aus Perser und Norwegischer Waldkatze

Guten Morgen und herzlich willkommen im Forum!

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
Freigänger (aber jetzt geht sie kaum raus, hat eher Angst)

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
nein

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
jetzt knapp 3 Kilo, hat vor 2 Monaten von ca 4 auf 2 Kilo abgenommen, da sie nicht mehr essen wollte

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
kurz vor Weihnachten als eine starke Gelbsucht aufgetreten ist und Leberversagen diagnostiziert wurde. Yuma war in der Tierklinik über Weihnachten und ist zwangsernährt worden durch eine Sonde.

Eure Krankengeschichte klingt so wie die von meinem ersten Diabeteskater Kleines.

Wie hoch war der Fructosaminwert?
?

Du solltest dir den Blutbefund von der Tierklinik geben lassen, Sandra. Du brauchst ihn zum Vergleich für zukünftige Untersuchungen.

Hometesting ja oder nein?
Ja

Das ist wirklich super! Du solltest alle Werte, jede Insulingabe und das Futtermanagement und auch das Befinden der Katze in eine Tabelle eintragen, die du dann online stellen kannst. Hier kannst du nachlesen wie man das macht.


Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
vorher vetmate - ab morgen cerapet

Du brauchst kein BZ-Messgerät für Tiere, Sandra. Manchmal sind die Teststreifen dieser Geräte noch teurer als die von normalen BZ-Geräten. Du kannst dir ein einfaches Messgerät kaufen. Es wär nicht falsch, wenn du ein Gerät kaufen könntest, mit dem du auch die Blutketone messen kannst. Dafür brauchst du aber andere Teststreifen und sie sind auch ziemlich teuer.

Bekommt deine Katze Insulin?
ja, 2 mal prozink 3 Einheiten

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
seit der Klinik

Welches Insulin bekommt deine Katze?
Prozink

Wieviele Einheiten (IE)?
3

Wie hoch war die Startdosis?
2

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
insulin Spritzen


Man erhöht die Dosis in kleinen Schritten...nicht in 1 IE-Schritten. Dazu nehmen wird U100 Spritzen Demi und rechnen die Dosis um. Dabei würden wir dir natürlich helfen, bis du sicher bist.

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
2 mal

Das ist gut, wenn zwischen den Spritzen möglichst immer 12 Std. liegen.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
zwischen 580 und 320

Hier nochmal der Hinweis auf die Tabelle.

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
immer schon nur Trockenfutter Royal Carnin Diabetes und frisches Fleisch ab und zu in Maasen

Sie hat auch schon Diabetic Futter gefressen, als sie noch keinen Diabetes hatte????

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
zwischen 120-150 gramm Trockenfutter

Trockenfutter ist nicht gut für die Nieren der Katze und es treibt den BZ unnötig in die Höhe....auch das Diabetic -Futter. Würde Yuma denn gerne immer rohes Fleisch (mit Supplementen) fressen?

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
den ganzen Tag kleinen Mahlzeiten

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
Futter steht immer da

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
Ketonen?

Di Ketone sind immer eine Gefahr bei Zuckerkatzen. Lies dazu bitte unsere Infos

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
dadurch ist es wahrscheinlich ausgebrochen - Katze wurde 2 mal mit Kortison gespritzt wegen Asthma Anfällen im Sommer und Herbst -danach wurde Sie krank und ich habe den Arzt gewechselt.

Es besteht die Möglichkeit, dass Yuma ihren Diabetes daher hat.

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
nein, gleich Blutest und in die Klinik wegen akuter Gelbsucht

Wir meinen die Unntersuchung einer Urinprobe auf Bakterien, denn Zuckerkatzen haben oft einen Harnwegsinfekt.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Mehrfach, sind nicht die besten aber auch nicht zu schlecht
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
war bei 3 Ärzten, eine wollte gleich ziehen, habe ein Zahnreinigung machen lassen und die jetzige Ärztin sagte das sie ok sind

Leider gibt es eine Erkrankung der Zähne, die sich FORL nennt. Damit sehen die Zähne oberflächlich betrachtet ganz gut aus, aber an der Zahnwurzel liegt dann das Übel. Man kann es nur durch das Röntgen der Zähne erkennen.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
muss ich erfragen was in der Klinik gemacht wurde

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
wahrscheinlich durch das verabreichte Kortison ausgebrochen

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
Katze wurde geröntgt, Blutest gemacht und ? muss ich erfragen

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
fest und viel , manchmal aber Durchfall und hellbraun -es stinkt dann sehr

Neigt deine Katze zu Durchfall?
bisher eigentlich nicht - erst seit der Erkrankung

Das kann ein Hinweis auf eine exokrine Pankreasinsuffizienz sein. Damit kann eine Katze die Nahrung nicht richtig verwerten und braucht Enzyme ins Futter. Der übel stinkende Kot und die große Masse an Kot könnten darauf hinweisen.

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
Astma, Zahnfleisch Entzündung vor der Pflege

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
Prozink und Ursuchol 150 (1 Viertel Tablette jeden Morgen)

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
? muss ich fragen - Leberwerte waren wieder normal

Wie hast du uns gefunden?
Internet

Wie können wir dir helfen?
Wie stelle ich die Katze richtig ein und was kann ich tun um alles zu Optimieren? Wo muss der Wert hin? Bin alleine mit Kleinkind und Katz und echt oft überfordert - es ist nicht immer leicht die Katze zu spritzen und auch das Blutabnehmen fällt mir alleine schwer.

Die Katze kann man nur über einen längeren Zeitraum einstellen, wobei wir dir gerne helfen können. Dazu brauchen wir aber eine Tabelle (bei der wir natürlich auch helfen) und du müsstest dann tgl. morgens in der Beratungszeit (von 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr) ins Forum kommen, um die Dosis und andere Probleme zu besprechen. Lies hier ruhig bei den anderen Usern mit....ok?
Wenn du mit der Tierärztin einstellen willst, ist das auch kein Problem für uns, aber dann sagen wir nichts zur Dosis, weil dich das nur durcheinander bringt. Zu allen anderen Fragen bekommst du gerne eine Antwort. Wenn du außerhalb der Beratungszeiten eine Frage ins Forum stellst (bitte schreibe nur hier in diesem Thread) kann die Antwort etwas dauern. Ich weiß, dass es am Anfang sehr viel ist, aber du findest hier immer Hilfestellungen....ok?
Zu den Problemen mit dem Messen kann ich dir empfehlen dir die Präsentation zum Hometesting in Ruhe anzuschauen. Alles andere wird besser mit der Übung.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (GA) & Albäärtchen (16) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 78392
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven

Re: Sandra von Yuma/ Pro Zink

BeitragAutor: Yuma » Mo 10. Feb 2020, 15:58

Früher hat sie Royal Carnin sterilized gefressen und frisches Fleisch
Ich habe die Dosis von 2 auf 2,5 auf 3 erhöht
versuche ein Kretonne Messer zu bekommen und bemühe die Ärztin noch einmal um einen Harntest zu machen, da sie sehr viel trinkt und auch das andere abzuchecken.

>>Trockenfutter ist nicht gut für die Nieren der Katze und es treibt den BZ unnötig in die Höhe....auch das Diabetic -Futter. Würde Yuma denn gerne immer rohes Fleisch (mit Supplementen) fressen?
Ich habe gerade Fleisch gekauft und würde es es in kleinen Portionen über den Tag verteilt hinstellen( der ur morgens und abends?) - bisher isst sie kein Nassfutter -was sind supplements?

Messen kann ich gerade nur den Blutzucker aber da bin ich auch nicht im Rahmen glaube ich und die Werte von 2 Einheiten zum 3 Einheiten verändern den Blutzucker kaum...
wie soll ich weiter machen?

UFF, kann man nicht telefonieren?
das ist alles echt viel
LG Sandra

Yuma
 
Beiträge: 2
Registriert: So 9. Feb 2020, 18:06

Re: Sandra von Yuma/ Pro Zink

BeitragAutor: Doris » Mo 10. Feb 2020, 16:31

Hallo Sandra,
das Telefonieren haben wir uns abgewöhnt, weil dann die anderen Moderatoren nicht wissen, was wir besprochen haben. Und ein ganz kleines bisschen auch aus dem Grund, dass wir auch ein "Leben" haben....und sowas :grins:

Die Supplemente müssen auf lange Sicht ins Frischfleisch gegeben werden, weil sonst wichtige Nährstoffe und Mineralien fehlen. Du kannst gerne Rohfleisch geben....auch 4 Wochen ohne Supplemente, aber dann muss dem Fleisch sowas wie EasyBarf beigefügt werden. Dazu kannst mal etwas googlen....ok?

Es ist auch nicht so gut für den BZ, wenn du mal roh fütterst und dann wieder Trockenfutter, denn das wirkt sich unterschiedlich auf die BZ-Werte aus.

Du solltest dich daran machen eine Tabelle einzurichten. Die wird dringend benötigt. Ohne Tabelle mit entsprechenden Eintragungen kann hier keiner was zu den bZ-Werten sagen.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (17), Mimi (GA) & Albäärtchen (16) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 78392
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 08:39
Wohnort: Zeven


Zurück zu Ablage

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies