Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Sabine und Lilly/Lantus

Hier kannst du erstmal ankommen und auch deine Vorstellung einstellen!

Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Bienchen » So 10. Mai 2020, 18:20

:hallo1:

Name und Alter deiner Katze?
>Lilly 13

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>Siamkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Wohnung

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>4,7(hat wieder zugenommen war unter 4kg )

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>Januar 2020

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>-

Hometesting ja oder nein?
>ja

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Accu check aviva

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>Februar 20

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Lantus

Wieviele Einheiten (IE)?
>0,75

Wie hoch war die Startdosis?
>0,5

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>Insulinspritzen U40/100

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2X

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>zwischen 150-550

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Nassfutter
Animonda vom Feinsten:
Geflügel & Nudeln (gaaanz selten)
Geflügel (Senior)
Lamm (Senior)
Lachs & Shrimps
Animonda Integra Protect Adult Diabetes
Geflügel, Kaninchen, Lachs

Mera (Hair & Skin)

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>4 Schalen

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>den ganzen Tag und die ganze Nacht

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vorher

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>nein

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>ja im Dezember 2019 wegen einer Erkältung

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>nein

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>?

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>Kortision

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>-

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>fest braun

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>nein

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>nichts

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>-

Wie hast du uns gefunden?
>Google

Wie können wir dir helfen?

Wir versuchen seit Februar, nachdem Lilly aus der Tierklinik kam sie mit Insulin einzustellen. Sie hatte eine Ketoazidose und wurde mit Caninisulin eingestellt. Ich sollte Ihr nachdem ich Sie wieder nach Hause holen konnte, 2 mal am Tag 1 Einheit geben. Hierzu erhielt ich einen Pen.
Nach circa 3 Wochen, die Zuckerwerte waren sehr schlecht, viel es durch einen Zufall auf, dass in dem mir übergeben Pen keine Insulinampulle war sondern eine Wasserampulle zu Demozwecken.
Die folgenden 4 Tage gelang es nicht mit Caninisulin die Katze einzustellen. Sie hatte sehr hohe Werte.

Daraufhin wechselten wir zu Lantus, mit einer Einheit. Zum Schluss waren wir bei 3 Einheiten. Eine Tierärtzin teilte mir mit, dass Sie aufgrund der Werte davon ausgeht, dass die Dosis zu hoch sei und die Katze gegenreguliert. Daraufhin haben wir kontinuierlich die Dosis gesenkt. Waren zum Teil bis vor 2 Tagen auf 0,5 Einheiten.

Sie trinkt und isst jedoch sehr viel, ist nur mit aufs Klo rennen beschäftig. Das war vorher nicht so.
Ich brauche Hilfe bei der Einstellung, ich bin ziemlich hilflos.

Danke im Voraus ! Viele Grüße

Sabine
Zuletzt geändert von Paula123 am So 10. Mai 2020, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Nachname wegen Datenschutz entfernt
Lilly´s BZ-Werte

[img] https://ibb.co/q7nMp5j
https://ibb.co/KW3FmGq
https://ibb.co/zVDJ3np
https://ibb.co/NY1jww1[/img]

Ultraschall der Nieren und Blase
Magenspiegelung
Blutuntersuchungen

Bienchen
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 28. Apr 2020, 17:54
Wohnort: Ahnatal

Re: Vorstellung Lilly

BeitragAutor: Paula123 » So 10. Mai 2020, 18:50

Bienchen hat geschrieben:
Name und Alter deiner Katze?
>Lilly 13


Hallo Sabine und hallo Lilly, euch ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum :winken2:

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>Siamkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Wohnung

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>4,7(hat wieder zugenommen war unter 4kg )


Gut, dass sie wieder zugenommen hat - wo würde den ihr Normalgewicht liegen?

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>Januar 2020

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>-


Ich nehme an, der Diabetes wurde in der Tierklinik diagnostiziert? Ich würde mir unebdingt eine Kopie der Blutwerte geben lassen. Du hast ja schließlich dafür bezahlt. Und außerdem ist es gut, die zu haben, falls man mal zu einem anderen TA gehen muss.

Hometesting ja oder nein?
>ja


Das ist super, dass ihr das macht.

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Accu check aviva

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>Februar 20


Warum erst seit Februar, wenn die Diagnose schon im Januar erfolgt ist?

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Lantus

Wieviele Einheiten (IE)?
>0,75

Wie hoch war die Startdosis?
>0,5


Das ist gut, dass du jetzt Lantus gibst. Sie hat ja schon echt eine Menge durchgemacht. So wie es sich liest, habt ihr mit Lantus einen Neustart gemacht. Was mich allerdings ein wenig beunruhigt, dass du keine Ketone misst, zumal sie ja schon eine Ketoazidose hatte. :besorgtbin:

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>Insulinspritzen U40/100


Für Lantus darfst du nur die U-100 Spritzen verwenden, denn es ist ein U-100 Insulin!!!

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2X


Perfekt, wenn 12 Stunden zwischen den Spritzen liegen.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>zwischen 150-550


Kannst du dir eine Tabelle zulegen und diese in die Signatur stellen? Sie ist unser Handwerkszeug für die Dosisberatung. Wie das geht, findest du hier

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Nassfutter
Animonda vom Feinsten:
Geflügel & Nudeln (gaaanz selten)
Geflügel (Senior)
Lamm (Senior)
Lachs & Shrimps
Animonda Integra Protect Adult Diabetes
Geflügel, Kaninchen, Lachs

Mera (Hair & Skin)


Wichtig ist, dass das Futter frei ist von Zucker und Getreide. Der KH-Anteil sollte unter 10% liegen.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>4 Schalen


Wie viel Gramm sind das dann in 24 Stunden?

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>den ganzen Tag und die ganze Nacht


Wichtig ist, dass sie vor der Spritze eine ausreichende Menge frisst.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vorher


Prima.

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>nein


Das möchte ich dir wirklich dringend ans Herz legen! Ketone werden wie der BZ gemessen, nur mit speziellen Geräten. Schau mal in unsere Einkaufsliste, da findest du Geräte und passende Sensoren dazu. So hast du die Sache im Griff und kannst rechtzeitig reagieren, falls Ketone autreten.

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>ja im Dezember 2019 wegen einer Erkältung


Nur einmalig oder über längere Zeit?

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein


Das würde ich mal machen lassen, vor allem wenn du schreibst, dass sie laufend aufs Klo rennt. Bakterien fühlen sich pudelwohl im zuckersüßen Urin. Jede Entzündung im Körper macht eine Diabeteseinstellung sehr schwer.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>nein


Auch das würde ich im Hinterkopf behalten, dass die Zähnchen mal geröntgt werden. Es gibt die Krankheit FORL - da können die Zähnchen auf den ersten Blick völlig intakt aussehen, aber an der Wurzel (da beginnt die Erkrankung) sieht es fürchterlich aus. Das ist auch etwas, das die Einstellung stört.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>?

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>Kortision


Wenn es über einen längeren Zeitraum gegeben wurde?

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>-

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>fest braun

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>nein

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>nichts

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>-

Wie hast du uns gefunden?
>Google

Wie können wir dir helfen?

Wir versuchen seit Februar, nachdem Lilly aus der Tierklinik kam sie mit Insulin einzustellen. Sie hatte eine Ketoazidose und wurde mit Caninisulin eingestellt. Ich sollte Ihr nachdem ich Sie wieder nach Hause holen konnte, 2 mal am Tag 1 Einheit geben. Hierzu erhielt ich einen Pen.
Nach circa 3 Wochen, die Zuckerwerte waren sehr schlecht, viel es durch einen Zufall auf, dass in dem mir übergeben Pen keine Insulinampulle war sondern eine Wasserampulle zu Demozwecken.
Die folgenden 4 Tage gelang es nicht mit Caninisulin die Katze einzustellen. Sie hatte sehr hohe Werte.

Daraufhin wechselten wir zu Lantus, mit einer Einheit. Zum Schluss waren wir bei 3 Einheiten. Eine Tierärtzin teilte mir mit, dass Sie aufgrund der Werte davon ausgeht, dass die Dosis zu hoch sei und die Katze gegenreguliert. Daraufhin haben wir kontinuierlich die Dosis gesenkt. Waren zum Teil bis vor 2 Tagen auf 0,5 Einheiten.

Sie trinkt und isst jedoch sehr viel, ist nur mit aufs Klo rennen beschäftig. Das war vorher nicht so.
Ich brauche Hilfe bei der Einstellung, ich bin ziemlich hilflos.

Danke im Voraus ! Viele Grüße

Sabine Simonis


Das ist ja furchtbar, was die kleine Maus schon mitgemacht hat und dann noch die Sache mit dem PEN, da bin ich echt sprachlos. Wie ich schon schrieb, halte ich es für dringend erforderlich, dass du die Ketone messen kannst.
Wir helfen dir sehr gerne bei der Einstellung. Dafür brauchen wir aber die Tabelle, wie oben schon geschrieben.
Die Beratungszeit ist immer morgens von 5:30 - 7:30 Uhr. In der Zeit ist immer jemand da und du bekommst schnell eine Antwort. Du kannst natürlich auch außerhalb dieser Zeit deine Fragen stellen, nur dauert es da etwas mit der Antwort, weil wir ja nicht immer im Forum sind.
Ansonsten findest du ganz viele Infos hier im Forum, die kannst es quasi leerlesen. :grins:


:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10463
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Vorstellung Lilly

BeitragAutor: Bienchen » Mo 11. Mai 2020, 10:15

Paula123 hat geschrieben:
Bienchen hat geschrieben:
Name und Alter deiner Katze?
>Lilly 13


Hallo Sabine und hallo Lilly, euch ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum :winken2: :winken2: Vielen lieben Dank !

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>weiblich kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>Siamkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Wohnung

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>ja

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>4,7(hat wieder zugenommen war unter 4kg )


Gut, dass sie wieder zugenommen hat - wo würde den ihr Normalgewicht liegen? Sie ist eine große Katze, ich denke 5 kg wäre ok.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
>Januar 2020

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>-


Ich nehme an, der Diabetes wurde in der Tierklinik diagnostiziert? Ich würde mir unebdingt eine Kopie der Blutwerte geben lassen. Du hast ja schließlich dafür bezahlt. Und außerdem ist es gut, die zu haben, falls man mal zu einem anderen TA gehen muss.Ok. Ich werde bei meinem nächsten Besuch um eine Kopie bitten. Ich möchte Ihren Urin dann untersuchen lassen. Ebenso die Zähne und Schilddrüse.

Hometesting ja oder nein?
>ja


Das ist super, dass ihr das macht.

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>Accu check aviva

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>Februar 20


Warum erst seit Februar, wenn die Diagnose schon im Januar erfolgt ist? Ich war ab November 2019 bei einem Tierarzt mit Lilly, wegen Magensäureproblemen. Ich denke er hat ihr, Kortioson gespritz. Dann im Dezember bekam sie eine Erkältung. Sie hat dann schon wahnsinng viel getrunken. Was er immer als normal bezeichnet hat. Sie überstand die Erkältung, jedoch die übermässig Trinkerei blieb und sie nahm sehr ab. Er meinte das man das mit einer Ernährungsumstellung auf Diabetisches Futter hinbekommen würde. Ohne Insulin. Wohlgemerkt waren wir zu diesem Zeitpunkt jeden Tag zum Blutabnehmen in der Praxis. Die Werte waren seiner Meinung nicht übermäßig hoch. So um die 250mg/dl. Ich habe mehrmals nach Insulin gefragt und ob ich nicht selber Blutzucker messen solle zu hause, da die Werte in der Praxis ja nicht aussagekräftig sind.
Das ging dann nur bis Ende Januar gut. Am 01.Feburar ging es ihr sehr schlecht. Sie war apatisch und konnte es noch nicht mal mehr auf den Klo schaffen.Essen wollte sie auch nicht. Das hat er dann auch nicht erkannt. Ich bin dann selbständig in eine Klinik gefahren. Die haben es auch nicht gleich diagnostiziert. Erst am nächsten Tag, einem Sonntag, wir kamen gerade aus der Klinik, erhielten wir noch auf der Autobahn einen Anruf, dass die Tierärztin sich besprochen hatte (ich denke mit einem befreundeten Tierarzt) und der den Hinweis auf die Ketoazidose gegeben hat. Das würde sie aber dort nicht behandeln können, da das Gerät zur Blutgasmessung defekt wäre. Wir sind dann mit ihr Nachts in eine andere Klinik. Dort wurde sie richtig behandelt. Nach 3 Tagen Aufenthalt konnte ich sie Gott sei Dank wieder nach Hause holen. Dann ging das Chaos los mit dem Pen und der Wasserampulle. Manchmal kann ich es selber nicht fassen, was uns alles unglaubliches passiert ist.

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Lantus

Wieviele Einheiten (IE)?
>0,75

Wie hoch war die Startdosis?
>0,5


Das ist gut, dass du jetzt Lantus gibst. Sie hat ja schon echt eine Menge durchgemacht. So wie es sich liest, habt ihr mit Lantus einen Neustart gemacht. Was mich allerdings ein wenig beunruhigt, dass du keine Ketone misst, zumal sie ja schon eine Ketoazidose hatte. :besorgtbin:

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>Insulinspritzen U40/100


Für Lantus darfst du nur die U-100 Spritzen verwenden, denn es ist ein U-100 Insulin!!! das mache ich ... sorry ich habe das falsche abgeschrieben. Ich benutze die BD Mirco-Fine 0,3ml

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2X


Perfekt, wenn 12 Stunden zwischen den Spritzen liegen. ja da achten wir drauf

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>zwischen 150-550


Kannst du dir eine Tabelle zulegen und diese in die Signatur stellen? Sie ist unser Handwerkszeug für die Dosisberatung. Wie das geht, findest du hierIch versuche es sofort.

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Nassfutter
Animonda vom Feinsten:
Geflügel & Nudeln (gaaanz selten)
Geflügel (Senior)
Lamm (Senior)
Lachs & Shrimps
Animonda Integra Protect Adult Diabetes
Geflügel, Kaninchen, Lachs

Mera (Hair & Skin)


Wichtig ist, dass das Futter frei ist von Zucker und Getreide. Der KH-Anteil sollte unter 10% liegen. ja ich weiss ich habe auch einen Rechner dafür. Mein Problem ist, dass Lilly immer eine Trockenfutterkatze war. Und sie schreit den ganzen Tag wenn sie nicht wenigsten ein paar Bröckchen im Tag bekommt. Ich versuche es ihr im Nassfutter unterzuschieben. Das klappt mal mehr mal weniger. Eine Siamkatze die schreit und das immer möchte man nicht um sich haben und das ertragen wir Nachts wirklich nicht.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>4 Schalen


Wie viel Gramm sind das dann in 24 Stunden?400g plus die vielleicht 2 Hände Trockenfutter von Animonda Diabetes. Da sie so abgenommen hatte, habe ich sie essen lassen wann immer sie wollte. Seit Anfang Februar, da war sie auf 4 kg, hat sie dann gott sei dank wieder 700 g zugenommen. Das Ziel war ihren Zuckerspiegel gut einzustellen und dann ihren Essplan aufzustellen. Das funktioniert leider bis heute nicht.

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
>den ganzen Tag und die ganze Nacht


Wichtig ist, dass sie vor der Spritze eine ausreichende Menge frisst.Sie frisst imner sehr viel.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vorher


Prima.

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>nein


Das möchte ich dir wirklich dringend ans Herz legen! Ketone werden wie der BZ gemessen, nur mit speziellen Geräten. Schau mal in unsere Einkaufsliste, da findest du Geräte und passende Sensoren dazu. So hast du die Sache im Griff und kannst rechtzeitig reagieren, falls Ketone autreten.Ok wird besorgt. In der Klinik hieß es das ich das nicht bräuchte ich könnte ja dort eine Blutgasuntersuchung machen.

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>ja im Dezember 2019 wegen einer Erkältung


Nur einmalig oder über längere Zeit?Ich denke schon mehrmals

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein


Das würde ich mal machen lassen, vor allem wenn du schreibst, dass sie laufend aufs Klo rennt. Bakterien fühlen sich pudelwohl im zuckersüßen Urin. Jede Entzündung im Körper macht eine Diabeteseinstellung sehr schwer.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
>nein


Auch das würde ich im Hinterkopf behalten, dass die Zähnchen mal geröntgt werden. Es gibt die Krankheit FORL - da können die Zähnchen auf den ersten Blick völlig intakt aussehen, aber an der Wurzel (da beginnt die Erkrankung) sieht es fürchterlich aus. Das ist auch etwas, das die Einstellung stört.Ich werde danach fragen.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?nicht das es mir bekannt wäre. hat auch keiner von gesprochen
>?

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>Kortision


Wenn es über einen längeren Zeitraum gegeben wurde?

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>-

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>fest braun

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>nein

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>nichts

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>-

Wie hast du uns gefunden?
>Google

Wie können wir dir helfen?

Wir versuchen seit Februar, nachdem Lilly aus der Tierklinik kam sie mit Insulin einzustellen. Sie hatte eine Ketoazidose und wurde mit Caninisulin eingestellt. Ich sollte Ihr nachdem ich Sie wieder nach Hause holen konnte, 2 mal am Tag 1 Einheit geben. Hierzu erhielt ich einen Pen.
Nach circa 3 Wochen, die Zuckerwerte waren sehr schlecht, viel es durch einen Zufall auf, dass in dem mir übergeben Pen keine Insulinampulle war sondern eine Wasserampulle zu Demozwecken.
Die folgenden 4 Tage gelang es nicht mit Caninisulin die Katze einzustellen. Sie hatte sehr hohe Werte.

Daraufhin wechselten wir zu Lantus, mit einer Einheit. Zum Schluss waren wir bei 3 Einheiten. Eine Tierärtzin teilte mir mit, dass Sie aufgrund der Werte davon ausgeht, dass die Dosis zu hoch sei und die Katze gegenreguliert. Daraufhin haben wir kontinuierlich die Dosis gesenkt. Waren zum Teil bis vor 2 Tagen auf 0,5 Einheiten.

Sie trinkt und isst jedoch sehr viel, ist nur mit aufs Klo rennen beschäftig. Das war vorher nicht so.
Ich brauche Hilfe bei der Einstellung, ich bin ziemlich hilflos.

Danke im Voraus ! Viele Grüße

Sabine Simonis


Das ist ja furchtbar, was die kleine Maus schon mitgemacht hat und dann noch die Sache mit dem PEN, da bin ich echt sprachlos. Wie ich schon schrieb, halte ich es für dringend erforderlich, dass du die Ketone messen kannst.
Wir helfen dir sehr gerne bei der Einstellung. Dafür brauchen wir aber die Tabelle, wie oben schon geschrieben.
Die Beratungszeit ist immer morgens von 5:30 - 7:30 Uhr. In der Zeit ist immer jemand da und du bekommst schnell eine Antwort. Du kannst natürlich auch außerhalb dieser Zeit deine Fragen stellen, nur dauert es da etwas mit der Antwort, weil wir ja nicht immer im Forum sind.
Ansonsten findest du ganz viele Infos hier im Forum, die kannst es quasi leerlesen. :grins:


:abend31:


Vielen Dank für diese Aufnahme und das Durchlesen des ganzen Bogens. Ich habe das Gerät zur Ketonmessung schon bestellt, nur es hat unwahrscheinlich lange Lieferzeit.

:danke1:
Lilly´s BZ-Werte

[img] https://ibb.co/q7nMp5j
https://ibb.co/KW3FmGq
https://ibb.co/zVDJ3np
https://ibb.co/NY1jww1[/img]

Ultraschall der Nieren und Blase
Magenspiegelung
Blutuntersuchungen

Bienchen
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 28. Apr 2020, 17:54
Wohnort: Ahnatal

Re: Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Doris » Mo 11. Mai 2020, 11:43

Hallo Sabine,
auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns im Forum.
Wenn du mir deine Adresse geben magst (bitte nur per Mail an duis-t@web.de) schaue ich in meinem Fundus ob ich ein Ketongerät für dich finde und schicke es dir.

:winken2:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Doris » Mo 11. Mai 2020, 15:35

OK, das Gerät samt Sensoren ist unterwegs.
Konntest du nun schon bzgl. Tabelle etwas erreichen?
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Bienchen » Mo 11. Mai 2020, 16:41

Hallo Doris, :schönentag:

ich habe es gerade versucht. Ich hoffe das es so richtig ist.
Ich schaffe es nur nicht, dass der Name der Tabelle dort steht.

Viele Grüße

Sabine :tag10:
Lilly´s BZ-Werte

[img] https://ibb.co/q7nMp5j
https://ibb.co/KW3FmGq
https://ibb.co/zVDJ3np
https://ibb.co/NY1jww1[/img]

Ultraschall der Nieren und Blase
Magenspiegelung
Blutuntersuchungen

Bienchen
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 28. Apr 2020, 17:54
Wohnort: Ahnatal

Re: Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Doris » Mo 11. Mai 2020, 16:49

Das ist zwar nicht so schlimm, aber ich schreibe hier mal auf, wie das aussehen muss:

[*url=https://docs.google.com/spreadsheets/d/1u3uTceLYu-trIC49XuQ5k-dOzryRq7lPKVSTtnAaGOU/edit#gid=1395690789]Lilly´s BZ-Werte[/url*]

Du musst den Link kopieren....fast genauso in der Signatur einfügen....du musst nur die beiden * entfernen.
Dann speichern und dann sollte der Link wie gewünscht aussehen.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Bienchen » Mo 11. Mai 2020, 16:55

Ha... ich glaube das wars! Habe es ... :bravo:

Danke!

Grüße

Sabine :abend31:
Lilly´s BZ-Werte

[img] https://ibb.co/q7nMp5j
https://ibb.co/KW3FmGq
https://ibb.co/zVDJ3np
https://ibb.co/NY1jww1[/img]

Ultraschall der Nieren und Blase
Magenspiegelung
Blutuntersuchungen

Bienchen
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 28. Apr 2020, 17:54
Wohnort: Ahnatal

Re: Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Doris » Mo 11. Mai 2020, 17:00

Ja, super!
Jetzt habe ich noch was zu meckern...... :tine-tuete:
Trägst du oben in der Tabelle bitte ein, dass wir das Jahr 2020 haben?
Und auch bitte die Spritzzeiten und das Insulin.

Beim Futtermanagement sollte stehen wann genau Lilly feste Fresszeiten hat. Momentan scheint das ja noch nicht zu klappen, aber es wär aufschlussreich, wenn du eintragen könntest, wann Lilly größere Portionen gefressen hat (natürlich nur, wenn du es auch gesehen hast).....ok?
Wir wollen sehen, ob man aus den ungeordneten Fressereien ein kleines Management werden könnte.
Sag Lilly mal nichts davon.....sie wird es als Letzte erfahren :stolzbin:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sabine und Lilly/Lantus

BeitragAutor: Bienchen » Mo 11. Mai 2020, 19:41

Sorry das habe ich nicht gesehen. Erledigt

Ich versuche es zu erfassen, wann sie ihre die größten Mengen vertilgt.

Liebe Grüße

Sabine
Lilly´s BZ-Werte

[img] https://ibb.co/q7nMp5j
https://ibb.co/KW3FmGq
https://ibb.co/zVDJ3np
https://ibb.co/NY1jww1[/img]

Ultraschall der Nieren und Blase
Magenspiegelung
Blutuntersuchungen

Bienchen
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 28. Apr 2020, 17:54
Wohnort: Ahnatal

Nächste

Zurück zu Erste Anlaufstelle für neue User

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies