Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

Hier kannst du erstmal ankommen und auch deine Vorstellung einstellen!

Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: SandyK » Fr 22. Mai 2020, 13:46

Name und Alter deiner Katze?
>Kasimir, 10 Jahre

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>Männlich, kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>Ja, Norwegische Waldkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Wohnungskatze mit gesichertem Freigang

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>3 weitere Katzen

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>5,2 Kg; er ist abgemagert, hat innerhalb von ca. 3 - 4 Wochen ca. 1,3 Kg Gewicht verloren

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
07. Mai 20
>

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>Wert 514; von 191 bis 349, umol/L

Hometesting ja oder nein?
>

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>07.05.20

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Caninsulin

Wieviele Einheiten (IE)?
>3,5

Wie hoch war die Startdosis?
>1,0

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>Caninsulin-Einmalspritzen

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2x

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>ich werde an diesem Sonntag ein Tagesprofil erstellen

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Trockenfutter: Purizon, Nassfutter: Porta 21, Feringa, Miamor, Cosma, Grau

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>ca. 300 g Nassfutter plus etwas Trockenfutter, im Moment frisst er aber nicht gut und regelmäßig,

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrere kleine Mahlzeiten, min. 4

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vor dem Spritzen

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>nein

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> Zähne wurden untersucht aber nicht geröngt, er hatte vor 2 Jahren eine Zahnfleischbehandlung
und an den Zähnen ist laut Tierarzt aktuell nichts auffälliges

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>ja, TT4 Wert 1,3

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>keine

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Blutuntersuchung, Ultraschall

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>normalerweise dunkel/fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>selten

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>nein

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>Caninsulin

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>

Wie hast du uns gefunden?
>Internet

Wie können wir dir helfen?
Der Kater frisst an manchen Tagen gut, aber hat oft Tage wo er sehr schlecht frisst.
Da er schon vorher "nur" normalgewichtig war und über 1 Kg Gewicht verloren hat
versuche ich ihn wieder aufzupäppeln, aber bei seinem geringen Appetit weiss ich nicht
wie ich dass hinkriegen kann.
Danke schon einmal für Tipps.

LG
Sandra

SandyK
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 16:33

Re: Sandra und Kater Kasimir

BeitragAutor: Doris » Fr 22. Mai 2020, 15:43

>Kasimir, 10 Jahre

Hallo Sandy und Kasimir,
ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum :winken2:

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
>Männlich, kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
>Ja, Norwegische Waldkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
>Wohnungskatze mit gesichertem Freigang

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
>3 weitere Katzen

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
>5,2 Kg; er ist abgemagert, hat innerhalb von ca. 3 - 4 Wochen ca. 1,3 Kg Gewicht verloren

Das ist wirklich sehr viel Gewichtsabnahme. Hast du vielleicht Blutwerte von Kasimir vorliegen? Wurden die Leberwerte gemessen?

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
07. Mai 20
>

Wie hoch war der Fructosaminwert?
>Wert 514; von 191 bis 349, umol/L

das spricht für einen Diabetes.

Hometesting ja oder nein?
>

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
>

Warum machst du kein Hometesting, Sandy? Du gibst sehr viel Insulin in eine Katze, die schlecht frisst.....

Bekommt deine Katze Insulin?
>ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>07.05.20

Welches Insulin bekommt deine Katze?
>Caninsulin

Caninsulin ist ein Insulin für Hunde. Es enthält einen schnell und heftig wirkenden Anteil und einen langsamer wirkenden Anteil.
Wenn Kasimir zu wenig frisst und dann 3,5 IE Insulin bekommt, besteht die Gefahr, dass der schnellwirkende Anteil des Caninsulins den BZ extrem sinken lässt.
Für katzen gibt es ein Insulin....das Pro Zinc. Bitte den Tierarzt dir das für deinen Kasimir zu geben. Er sollte es kennen....es ist extra für Katzen zugelassen.


Wieviele Einheiten (IE)?
>3,5

Wie hoch war die Startdosis?
>1,0

Da seid ihr aber forsch rangegangen. Eigentlich sollen 2 IE in den ersten 2 Wochen nicht überschritten werden!

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>Caninsulin-Einmalspritzen

Sind das U40 Insulin- Spritzen? Kannst du aufschreiben was genau auf den Spritzen steht?

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
>2x

Das ist ok, wenn 12 Stunden zwischen den Spritzen liegen und Kasimir vorher ordentlich gegessen hat.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>ich werde an diesem Sonntag ein Tagesprofil erstellen

Es sollte mindestens vor jeder Spritze ein BZ gemessen werden....sonst ist das wie mit verbundenen Augen mit Vollgas auf der falschen Straßenseite Auto fahren.

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>Trockenfutter: Purizon, Nassfutter: Porta 21, Feringa, Miamor, Cosma, Grau

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>ca. 300 g Nassfutter plus etwas Trockenfutter, im Moment frisst er aber nicht gut und regelmäßig,

Ausreichend Futter ist aber sehr wichtig, wenn man viel Insulin gibt.

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrere kleine Mahlzeiten, min. 4

Das ist gut....und lass ihn bitte so viel fressen wie er mag, solange du so viel Insulin blind spritzt.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vor dem Spritzen

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>nein

Ketone sind eine Komplikation, die für Katzen sehr gefährlich werden können. Sie treten auf bei Insulinmangel, Entzündungen und Futtermangel. Wir messen sie im Blut mit einem Gerät mit passenden Sensoren. Es gibt die Geräte schon recht günstig....nur die Sensoren sind etwas kostspielig. Du solltest dir bei Gelegenheit überlegen so ein gerät zu kaufen.

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
>nein

Bist du sicher? Manchmal nennt der Tierarzt es auch "Aufbauspritze".

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
>nein

Viele viele Katzen haben einen Harnwegsinfekt, der die BZ oben hält. Der Tierarzt sollte eine Urinprobe unter dem Mikroskop anschauen und den Urin ggf. in ein externes Labor schicken, um eine Kultur anlegen zu lassen.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> Zähne wurden untersucht aber nicht geröngt, er hatte vor 2 Jahren eine Zahnfleischbehandlung
und an den Zähnen ist laut Tierarzt aktuell nichts auffälliges

Es gibt die Zahnerkrankung FORL, bei der die Zähne an der Wurzel beginnen zu vergammeln. Man sieht von außen nichts davon. Nur das Röntgen der Zähne gibt darüber zuverlassig Auskunft. Bei all den Zuckerkatzen, die ich hatte und habe hatte JEDE Katze FORL und musste behandelt werden.

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
>ja, TT4 Wert 1,3

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
>keine

Naja, ein Diabetes fällt ja nicht einfach vom Himmel und ist *zack* einfach da....er hatt immer eine Ursache.
Warum ist du denn mit Kasimir zum Tierarzt gegangen? Gab es einen akuten Anlass?


Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
>Blutuntersuchung, Ultraschall

Liegt dir der Befund vor? Wenn du magst kannst du ihn mal an mich schicken (duis-t@web.de)

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
>normalerweise dunkel/fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
>selten

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
>nein

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
>Caninsulin

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
>

Wie hast du uns gefunden?
>Internet

Wie können wir dir helfen?
Der Kater frisst an manchen Tagen gut, aber hat oft Tage wo er sehr schlecht frisst.
Da er schon vorher "nur" normalgewichtig war und über 1 Kg Gewicht verloren hat
versuche ich ihn wieder aufzupäppeln, aber bei seinem geringen Appetit weiss ich nicht
wie ich dass hinkriegen kann.
Danke schon einmal für Tipps.

Wenn du willst können wir dir gerne zur Seite stehen. Du solltest allerdings Hometesting machen und eine Tabelle mit den Werten führen.
Wenn möglich beantworte bitte die Fragen, die ich evtl gestellt habe....ok?
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: SandyK » Sa 23. Mai 2020, 21:08

Hallo Doris,

vielen Dank schon mal für das Hilfsangebot.
Ich habe heute gearbeitet, deswegen hat es leider mit der Antwort gedauert.
Und ich versuche der Reihe nach alle Unklarheiten noch zu beantworten.

Die Leberwerte sind auch getestet worden, die Ärztin sagte sind auch schlecht,
ich kenne mich da leider nicht aus aber ich werde morgen die Befunde an deine
angegebe E-mail senden.
Kasimir war nach der Diagnose Diabetes vom 11.05. bis 15.05. stationär in der
Tierklinik weil er so gut wie nichts mehr gefressen hat, ich habe die ersten Tage laut
Rat der Ärztin 1,0 ml Insulin gespritzt. Solange er in der Tierklinik war haben sie auch
ständig gemessen und versucht ihn einzustellen. Mir ist dann gesagt worden ich soll
eine gute Woche warten mit erneutem Testen weil er daheim auch vom Futter wieder eine Umstellung hat
und dann ein Tagesprofil erstellen (alle 2 Stunden messen). Danach wird geschaut wie
die Insulin Menge verändert wird oder beibehalten werden kann.
Nach Pro Zinc werde ich fragen.
Die Spritzen sind von der Marke MSD Animal Health 0,5 ml Insulin syringe 29G x 1/2"
ich setze die Spritze erst wenn er gut gefressen hat, die Ärztin hat mir auch versichert
mit der Dosis kommt er vom Unterzucker her nicht in den kritischen Bereich nach ihrer Testung
und ich passe natürlich auf dass er dass Futter nicht wieder erbricht.
Harnwegsinfekt ist nicht überprüft worden, und die Zähne sind auch nicht geröngt worden,
ich wurde aber gefragt ob mir etwas aufgefallen ist beim Fressverhalten oder Speicheln, Lecken.
Ich hatte schon einmal eine Katze die Zahnschmerzen hatte und die Zähne behandelt worden
sind, dass ist mir damals sofort am Verhalten der Katze aufgefallen.
Kasimir habe ich zum Tierarzt gebracht weil sein Allgemeinzustand sich rapide verschlechtert hat
und er in kurzer Zeit Gewicht verloren hat, Cortison hat er jetzt aktuell nicht bekommen.
Er war noch nie übergewichtig und hat immer hochwertiges Futter bekommen, getreide frei und auch
mehr Nassfutter als Trockenfutter.
Vor einem Jahr hatte er eine Behandlung beim Tierarzt wegen einer Bissverletzung, ob da
Cortison gegeben worden ist weiss ich jetzt leider nicht.
Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen.

Lieben Dank und einen schönes Wochenende für alle
Sandra und Kasimir

SandyK
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 16:33

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: Doris » So 24. Mai 2020, 04:50

Guten Morgen,
eine ganz wichtige Frage:
Hast du wirklich 1 ml Insulin gegeben oder 1 IE ????
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: SandyK » So 24. Mai 2020, 11:13

Hallo,

dummer Fehler von mir, natürlich 1,0 IE
LG und einen schönen Sonntag
Sandra

SandyK
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 16:33

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: SandyK » Mo 25. Mai 2020, 16:50

Hallo,

ich habe mich heute dass erste Mal ran gewagt daheim zu testen
und ein Tagesprofil zu erstellen. Habe über den Tag verteilt 6 Versuche
gestartet. Das Ohr anpieksen war kein Problem, wie vom Tierarzt gezeigt
und auch vorher nochmal einige YouTube Videos angeschaut. Aber nach dem
Pieksen kommt einfach nicht genug Blut, weniger als ein Tropfen und wenn
ich den Teststreifen hinhalte kommt immer eine Fehlermeldung.
Das Gerät dass ich verwende ist von VetMate, für Hunde und Katzen, Werkseinstellung
ist auf Hund und ich hab es nicht auf Katzen umstellen können.

Es ist zum Verzweifeln.
Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?

Liebe Grüße
Sandra

SandyK
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 16:33

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: Doris » Mo 25. Mai 2020, 17:01

Liebe Sandra,
meines Wissens braucht das VetMate viel Blut zur Messung.
Wir nehmen eigentlich alle ganz normale BZ-Geräte für Menschen.
Dieser Unterschied beim Blut zwischen den einzelnen Tieren ist Unsinn.

Lass dir bitte von der Apotheke ein günstiges BZ-Messgerät geben und schau darauf, wie teuer die Teststreifen sind und ob du die auch online kaufen kannst, denn sie kosten in einer Apotheke erheblich mehr Geld, als online.

Ich kann dir das Wellion galieo empfehlen....mit dem Gerät kann man auch (mit entsprechenden Teststreifen) die Blutketone messen.

Guckst du mal hier in unserer Einkaufsliste.

Die Ohren müssen das Bluten erst lernen....gib nicht auf....du schaffst das, wie wir es alle geschafft haben. :troest:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: SandyK » Mi 27. Mai 2020, 10:40

Hallo,

danke dass Ihr mir helft nicht aufzugeben.
Ich war mit Kasimir gestern nochmal beim Tierarzt zur Kontrolle,
wir haben dass Blutzuckertesting geübt und morgen neuer Anlauf
für dass Hometesting Tagesprofil. (heute bin ich nachmittag auf der Arbeit)
Und die Einheit Insulin in auch herabgesetzt worden auf 1,5 IE
ich hoffe dass passt für ihn.
Hab mal nachgefragt ob von Caninsulin auf Pro Zink zu wechseln, die
Antwort war mit dem Caninsulin wäre es für den Anfang besser die Katze
einzustellen. Und bei der Behandlung vor einem Jahr hat er kein Cortison bekommen.
Liebe Grüße und einen schönen Tag
Sandra

SandyK
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 16:33

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: Doris » Mi 27. Mai 2020, 15:42

Liebe Sandra,
für mich wär die Antwort bzgl. Caninsulin ein Grund den Tierarzt zu wechseln.
Pro Zinc ist speziell für Katzen zugelassen. Es gibt wirklich keinen Grund eine Katze mit einem Hundeinsulin zu bearbeiten, wenn es wesentlich schonender und sinnvoller mit einen Insulin für Katzen geht.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Sandra und Kater Kasimir/ Caninsulin

BeitragAutor: Paula123 » Mi 27. Mai 2020, 19:12

Hallo Sandra,

auch von mir ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum :winken2:
Ich würde auf das speziell für Katzen entwickelte ProZink bestehen. Mein Albert bekam bei Diagnosestellung auch Caninsulin. Ihm ging es damit nicht gut. Er fraß immer weniger, lag kurz nach der Spritze nur noch platt auf dem Boden und hat dann das Fressen komplett eingestellt.
Der BZ fiel in den ersten zwei Stunden viel zu schnell ab und da geht es einem wirklich nicht gut dabei. Nachdem das Insulin gewechselt wurde, ging es ihm schnell wieder besser und er hat mit Appetit gefressen.
Du hast ja auch in der Vorstellung geschrieben, dass Kasimir nicht mehr so gut frisst wie sonst.
Manchmal müssen wir für unsere Katzen eben kämpfen und alles versuchen. Es soll ihnen ja auch gut gehen damit!

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10467
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Nächste

Zurück zu Erste Anlaufstelle für neue User

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Ninabella

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies