Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Jutta mit Henry/ ab 28.6. Lantus

Hier kannst du erstmal ankommen und auch deine Vorstellung einstellen!

Jutta mit Henry/ ab 28.6. Lantus

BeitragAutor: Miley » Sa 23. Mai 2020, 17:05

Name und Alter deiner Katze?
> Henry, 14 Jahre

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
> Kater, kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
> keine Rassekatze/EKH

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
> Freigänger

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
> nein

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> vor 1/2 Jahr noch 7,8 kg, jetzt 6 kg +/- 50 g, stabil, lt. TÄ o.k.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
> 13.03.2020, bei Zahn-OP (s.u.)

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> muss ich noch einmal bei der TÄ nachfragen

Hometesting ja oder nein?
> inzwischen ja, derzeit 2-5x täglich

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> adia (vorher GlucoMen aero2K, Piepsen war nicht abstellbar, Werte immer höher als beim adia)

Bekommt deine Katze Insulin?
> ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>13.03.2020

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> ProZinc

Wieviele Einheiten (IE)?
> anfangs 1 IE, in 3 Wochen hoch bis 3 IE (bis dato ohne Hometesting). Mitte April nach vermutlicher Unterzuckerung nach Rücksprache mit TÄ auf 1,5 IE reduziert, Ende April wieder auf 2 erhöht

Wie hoch war die Startdosis?
>1 IE

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U-40-Insulinspritzen 0,3x8mm

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2x

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>heute 8:40 BZ380, 14:30 BZ 193

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>vorher jahrelang Trockenfutter, i zwischen i.d.R. Barf-Fertigmischung von Geflügelmetzgerei Winkler, Velbert, allerdings fast gar gekocht, + Thunfisch im eigenen Saft als Topping, manchmal Dosenfutter (RealNature Wilderness, ohne Getreide)

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>ca. 200-250g (je nach Tagesform)

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrfach am Tag, am liebsten frisch serviert

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vorher

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>bisher nein, Teststreifen für Blutmessung für Glucomen aero2K sind aber da

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
> nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> das muss ich bei der TÄ nachfragen

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> Ja. Da 1 Eckzahn "abgeknickt" war und per OP am 13.3. entfernt werden sollte wurde vorher geröntgt, bei der OP wurde ein ein 2. Zahn mit entfernt & Zahnstein entfernt

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> Blut wurde auch auf Schilddrüse getestet, die ist i.O.

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> früher gegebenes Futter, schlechte Zähne

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Zahnbehandlung, inzwischen ist alles äußerlich sichtbar gut abgeheilt

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> dunkel/fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
> nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> Zahnfleisch, derzeit aber o.k.

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> nur ProZinc

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
> nein, keine Auffälligkeiten lt. TÄ

Wie hast du uns gefunden?
> über Google bei der Suche nach Informetionen zu allem was Katzendiabetes betrifft

Wie können wir dir helfen?
> im Moment wäre erst einmal Hilfe beim "Tagebuch-führen" ganz toll, dafür möchte ich Eure Tabelle nutzen, damit wir dann evtl. mit den Daten das weitere Vorgehen besprechen könnten?!?
Dankeschön!
BZ_Henry
Kater vom 05.11.2006, kastriert
Zahn-OP 13.03.2020, dabei wurde Diabetes festgestellt 13.03.2020
Blutwerte lt. TÄ i.O.(Schilddrüse i.O, Bauchspeicheldrüse nicht entzündet), kein erhöhter Blutdruck

28.06.2020 Umstellung auf Lantus
Bild

Miley
 
Beiträge: 104
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 15:48

Re: Jutta mit Henry

BeitragAutor: Doris » Sa 23. Mai 2020, 17:48

> Henry, 14 Jahre

Hallo Jutta und Henry, ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum :winken2:

Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?
> Kater, kastriert

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?
> keine Rassekatze/EKH

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?
> Freigänger

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?
> nein

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?
> vor 1/2 Jahr noch 7,8 kg, jetzt 6 kg +/- 50 g, stabil, lt. TÄ o.k.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?
> 13.03.2020, bei Zahn-OP (s.u.)

Wie hoch war der Fructosaminwert?
> muss ich noch einmal bei der TÄ nachfragen

Ja, frag ihn mal und lass dir vielleicht auch eine Kopie des Blutbefundes geben.Es ist ratsam die Befunde immer zu Hause zu haben, falls man mal schnell zu einem anderen TA muss.

Hometesting ja oder nein?
> inzwischen ja, derzeit 2-5x täglich

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?
> adia (vorher GlucoMen aero2K, Piepsen war nicht abstellbar, Werte immer höher als beim adia)

Finde ich genial, dass du Hometesting machst. :stolzbin:

Bekommt deine Katze Insulin?
> ja

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
>13.03.2020

Welches Insulin bekommt deine Katze?
> ProZinc

Wieviele Einheiten (IE)?
> anfangs 1 IE, in 3 Wochen hoch bis 3 IE (bis dato ohne Hometesting). Mitte April nach vermutlicher Unterzuckerung nach Rücksprache mit TÄ auf 1,5 IE reduziert, Ende April wieder auf 2 erhöht

Die 1 IE war ja recht moderat....aber dann so schnell zu erhöhen und auch noch in 0,5 IE-Schritten, war dann weniger gut.
Wir haben da eine andere Taktik, die sich sehr bewährt hat. Wir erhöhen meistens in 0,1 IE-Schritten....diese Dosis wird dann längere Zeit gegeben. Aber da schauen wir mal wie man das bei euch machen könnte....ok?

Wie hoch war die Startdosis?
>1 IE

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
>U-40-Insulinspritzen 0,3x8mm

Die Spritzen sind richtig für Pro Zinc, weil Pro Zinc auch ein U40 Insulin ist. Wir bevorzugen jedoch die Micro Fine U100 DEMI Spritzen, mit denen man ein U40 Insulin wesentlich feiner dosieren kann. Man muss dazu nur die Dosis umrechnen....das ist einfach und wir würden dir natürlich dabei helfen.

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
> 2x

Das ist korrekt, wenn immer 12 Std. zwischen den Spritzenn liegen.

Aktuelle Blutzuckerwerte?
>heute 8:40 BZ380, 14:30 BZ 193

Hast du dir schon unsere Anleitung zum Erstellen einer Tabelle angeschaut?
Wenn du damit nicht klar kommst, melde dich bitte....wir helfen dir dann gerne weiter.


Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
>vorher jahrelang Trockenfutter, i zwischen i.d.R. Barf-Fertigmischung von Geflügelmetzgerei Winkler, Velbert, allerdings fast gar gekocht, + Thunfisch im eigenen Saft als Topping, manchmal Dosenfutter (RealNature Wilderness, ohne Getreide)

Hört sich gut an! Ich kenne das Futter von der Geflügelmetzgerei aber nicht.

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
>ca. 200-250g (je nach Tagesform)

Wird Henry satt davon oder hätte er gerne mehr?

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
> lieber mehrfach am Tag, am liebsten frisch serviert

Das ist normal, denn Katzen fressen in der Natur ja auch nicht morgens und abends einen großen Berg Mäuse, sondern immer wieder mal eine Maus.

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
>vorher

Das ist gut.

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
>bisher nein, Teststreifen für Blutmessung für Glucomen aero2K sind aber da

Sind das Ketonmessstreifen?

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
> nein

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
> das muss ich bei der TÄ nachfragen

Ja, ist besser alles zu wissen :gucktabelle:

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?
> Ja. Da 1 Eckzahn "abgeknickt" war und per OP am 13.3. entfernt werden sollte wurde vorher geröntgt, bei der OP wurde ein ein 2. Zahn mit entfernt & Zahnstein entfernt

Wurde digital geröntgt und auf FORL geachtet? Hat der TA vielleicht den Begriff FORL benutzt?

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
> Blut wurde auch auf Schilddrüse getestet, die ist i.O.

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
> früher gegebenes Futter, schlechte Zähne

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
> Zahnbehandlung, inzwischen ist alles äußerlich sichtbar gut abgeheilt

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
> dunkel/fest

Neigt deine Katze zu Durchfall?
> nein

Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
> Zahnfleisch, derzeit aber o.k.

Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
> nur ProZinc

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)
> nein, keine Auffälligkeiten lt. TÄ

Wie hast du uns gefunden?
> über Google bei der Suche nach Informetionen zu allem was Katzendiabetes betrifft

Wie können wir dir helfen?
> im Moment wäre erst einmal Hilfe beim "Tagebuch-führen" ganz toll, dafür möchte ich Eure Tabelle nutzen, damit wir dann evtl. mit den Daten das weitere Vorgehen besprechen könnten?!?

Ich habe dir weiter oben den Link zur Anleitung eingefügt. Wenn du Probleme damit haben solltest, musst du dich eben hier im Forum melden....ok?
Ich bin jeden Morgen von 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr im Forum und berate zur Dosis.
Dann bekommst du auch recht schnell eine Antwort.
Wenn du deine Fragen zwischendrin ins Forum schreibst, kann es eine Weile dauern, bis da eine Antwort kommt....aber sie wird kommen :stolzbin:

:bisspäter:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Miley » Sa 23. Mai 2020, 19:08

Hallo Doris,

und erst einmal vielen lieben Dank für Deine schnelle Reaktion!

Da dies für mich mit dem Forum absolutes Neuland ist, muss ich mich erst einmal vorsichtig herantasten, also wundert Euch bitte nicht wenn ich etwas länger brauche.

Die Blutlaborwerte werde ich mir noch ausdrucken lassen!

In Bezug auf die Spritzen habe ich noch so einige U-40 (ich hatte gerade nachbestellt), ich werde mich aber um die anderen kümmern.

Mit dem BARF wird er eigentlich satt. Wenn er nicht einmal wieder einen "Mäkel-Tag" hat. Aber zur Not bekommt er dann erst etwas gekochte Hühnerbrust vorweg, meist regt das den Appetit an.
Die zusätzlichen Messstreifen sind Ketone-Messtreifen, ja. Ich habe sie nur noch nicht ausprobiert.

Und mit der Tabelle komme ich, glaube ich, gut klar - jetzt muss ich nur noch regelmäßiger messen und alles eintragen!
Aber genau so etwas hatte ich gesucht!

Danke erst einmal für die ganzen Tipps, und ein schönes WE!!!

LG Jutta
BZ_Henry
Kater vom 05.11.2006, kastriert
Zahn-OP 13.03.2020, dabei wurde Diabetes festgestellt 13.03.2020
Blutwerte lt. TÄ i.O.(Schilddrüse i.O, Bauchspeicheldrüse nicht entzündet), kein erhöhter Blutdruck

28.06.2020 Umstellung auf Lantus
Bild

Miley
 
Beiträge: 104
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 15:48

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Paula123 » Sa 23. Mai 2020, 19:11

:hallo1: Jutta,

auch von mir ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum :winken2:
Wenn du schon Ketonmessstreifen hast, dann wäre es super, wenn du heute Abend oder morgen früh mal die Ketone messen könntest. Dann wissen wir schon mal, wo die liegen und sind damit auf der sicheren Seite.
Du kannst den Wert dann auch gerne hier reinschreiben.

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10463
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Miley » So 24. Mai 2020, 17:54

:hallo1: Susanne!

Herzlichen Dank auch für Dein Willkommen! Bitte entschuldige die späte Rückmeldung, im Forum schreiben ist für mich noch ein wenig gewöhnungsbedürftig :denk:
Ich habe heute wieder ganz viel bei Euch gelesen, und jetzt probiere ich es einfach mal mit dem schreiben.

Die Messung mit den Ketonestreifen habe ich bisher "verpennt". Aber das andere Messgerät liegt jetzt beim BZ-Messgerät das ich inzwischen nutze, bei der nächsten Messung werden die Daten nachgeliefert :huhu: jetzt ist mein Tigger erst einmal im draußen unterwegs, trotz Regen.
Aber die Tabelle habe ich schon einmal in der Signatur verlinkt und die Daten, die ich bisher notiert hatte dort eingetragen, auch die von heute :grins:

In anderen Beiträgen hatte ich von den Schwierigkeiten beim BZ-Messen gelesen, die hatte ich auch erst. Frau war überfordert mit der Erkrankung an sich, und die kurze vorsichtige Info. der Tierärztin reichte nicht meine Beunruhigung herunterzufahren.
In der ersten Zeit habe ich viel gelesen, war alle 8-10 Tage bei der TÄ und war auch heilfroh, dass sie am 13.4. Notdienst hatte! Bis dahin hatte ich den BZ nicht selber gemessen, und an dem Sonntag war mein Tigger wohl unterzuckert, lief nur noch im Kreis, kletterte in Ecken und fand nicht selber wieder heraus. Fressen wollte er da nicht mehr, obwohl er 1/4 Std. vorher noch gebettelt hatte .. eine ganz schlimme Situation für mich! Zum Glück hatte ich Jubin da und habe ihm etwas ins Maul geschmiert, und habe die TÄ erreicht. Sie hat dann ca. 1 Std. später einen BZ von 117 gemessen, meinte Unterzuckerung wäre das wohl nicht gewesen.
Dieses Erlebnis und die Info's hier bei Euch haben mich dann zu dem Entschluss gebracht, dass ich auf jeden Fall hometesting machen will!!
Das Messgerät war schnell geliefert, ich habe es erstmal an mir ausgetestet, dann Katerchen mit Leckerli (gedörrtes Hühnerfleisch, ein Tipp meiner Freundin) aufs Sofa gelockt und ohne Stechhilfe nur mit der Lanzette die feine Ader gesucht.
Das hat natürlich nicht auf Anhieb geklappt, trotzdem wurde der Kater für's stillhalten belohnt! Inzwischen ist es ein Ritual: wenn der Kater wach und in der Nähe ist, geht die Deckenleuchte an egal wie hell es im Raum ist, ich klapperte mit dem Lerckerliglas, bereite das BZ-Messgerät vor - und der Kater kommt auf das Sofa und kriegt 2 kleine Leckerli bevor gemessen wird, und danach nochmal 2, 3 kleine Stückchen.

Im Moment ist mein Karter leider mäkelig was das fressen an sich angeht, mal geht nur Dose, dann wieder gar nicht und er geht nur an das (leider gekochte) BARF heran.
Trotzdem sind die BZ-Werte erhöht und er hat auch etwas zugenommen (200g), was ich mit der günstig neu gekauften Babywaage nachprüfen konnte. Es macht mir den Eindruck dass der Schlingel sich woanders Futter stibitzt! Dabei ist er eigentlich sehr vorsichtig was fremde Menschen angeht ... ich muss das weiter im Auge behalten.
Das BARF-Futter ist übrigens ein fertiges TK-Menü mit Seelachs, Hähnchenfleisch, -rücken, -herz, -leber und Zucchini (Rohprotein 19%, Rohfett 6%, Rohasche 1%, Rohfaser 1%, Feuchte 89%), vielleicht helfen die Daten etwas weiter. Ich habe mir aber auch schon Eure Futterliste angeschaut, das eine oder andere werde ich vielleicht noch probieren ob es dem Herrn besser mundet :schmusen:

So. Und Schluss für jetzt, ich glaube das ist erst einmal genug geschrieben :grins:

Euch allen noch einen schönen Sonntag Abend!
:abend31:
LG Jutta
BZ_Henry
Kater vom 05.11.2006, kastriert
Zahn-OP 13.03.2020, dabei wurde Diabetes festgestellt 13.03.2020
Blutwerte lt. TÄ i.O.(Schilddrüse i.O, Bauchspeicheldrüse nicht entzündet), kein erhöhter Blutdruck

28.06.2020 Umstellung auf Lantus
Bild

Miley
 
Beiträge: 104
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 15:48

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Paula123 » So 24. Mai 2020, 18:04

:hallo1: Jutta,

erstmal finde ich es super, dass du das mit der Tabelle hinbekommen hast. :jawoll:
Es wäre gut, wenn du am Tag 3-4 BZ-Werte messen kannst: also, vor der Spritze und dann einen Zwischenwert am Tag (bei +5 oder +6) oder abends vor dem Schlafengehen.
Du kannst dich ja morgen früh mit aktuellem BZ und Ketonwert in der Beratung melden und dann könnt ihr gemeinsam schauen, was der Henry an Insulin braucht.

:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10463
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Miley » Mo 25. Mai 2020, 07:37

:moin4:
Die Tabelle ist aktualisiert :süüüss:
Leider war ich etwas zu spät für Eure Beratungszeit.
Habe daher das Insulin wie gehabt verabreicht.

Beim Lesen u.a. in "Futtermanagement- bitte unbedingt lesen!" bin ich noch einmal darauf gestoßen, dass man ab +6 eigentlich nicht mehr füttern soll.
Leider stehen in dem Artikel von Doris keine expliziten Angaben zum Insulin ProZinc und wie man damit füttern sollte. Und ich habe das Problem, dass mein Tigger nach morgendlicher Fütterung und meist 1/2-stündigem Ausflug in den Garten (meine Mutter läßt ihn dann raus) wieder ins Haus kommt und erst einmal Stunden schläft, ohne zu futtern. Oft wird er dann erst Nachmittags munter, hat dann aber auch Hunger bzw. hatte oft einen deutlich niedrigeren BZ-Wert, so dass ich dann immer Futter gegeben habe - war das falsch? Ich bin da jetzt ein wenig verunsichert und wäre froh wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

LG Jutta
BZ_Henry
Kater vom 05.11.2006, kastriert
Zahn-OP 13.03.2020, dabei wurde Diabetes festgestellt 13.03.2020
Blutwerte lt. TÄ i.O.(Schilddrüse i.O, Bauchspeicheldrüse nicht entzündet), kein erhöhter Blutdruck

28.06.2020 Umstellung auf Lantus
Bild

Miley
 
Beiträge: 104
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 15:48

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Doris » Mo 25. Mai 2020, 10:05

Bei Pro Zinc wird so wie bei jedem Langzeitinsulin gefüttert.....also bis +6 mehrere kleine Portionen.
Aber sag das mal einer Katze/einem Kater, die/der eine andere Fressgewohnheit zelebriert..... :omm: :miezi:

Es ist in Ordnung, wenn Henry nach +6 frisst, denn wir wollen keineswegs, dass das Katerchen hungern muss.
Wir müssen uns dann halt anpassen :schmusen:
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Miley » Mo 25. Mai 2020, 11:54

Hallo Doris,

das ist gut zu wissen, danke!

Gerade hat mir mein Kater einen Schreck eingejagt. Im Moment bin ich zum Glück im Homeoffice und kann eingreifen! Er kam rein und maunzte laut, bettelte um Futter. Das BARF wollte er nicht, aber auf das Dosendutter RealNature Pute hat er sich regelrecht gestürzt! Jetzt hat er 100 g im Bauch (300-320g) und würde noch mehr fressen, aber da habe ich Sorge dass er es erbricht. Gemessener Wert ist richtig niedrig, wohl weil er wenig gefressen hatte und Insulin gleich blieb :schreck1:
Habe ihn jetzt bei mir im Büro dass ich ihn beobachten kann.. gleich nochmal BZ messen.
Nachtrag: BZ ist wieder knapp bei 100, puuuuh!

Wie kriege ich das insgesamt vernünftig hin? Vorher messen geht, Spritze am Ende vom fressen geht, aber dann ist erstmal gut, entweder ist zurückziehen und schlafen angesagt oder wegrennen (das Haus ist gross). Hochnehmen lässt er sich nur ungern, und eine halbe Stunde später schon wieder messen?! Nee, muss ja nicht ... Vor allem wird es schwierig wenn ich wieder regulär ins Büro muss, da mag ich noch gar nicht dran denken.
Vielleicht hat von Euch ja jemand eine Idee?

LG Jutta
BZ_Henry
Kater vom 05.11.2006, kastriert
Zahn-OP 13.03.2020, dabei wurde Diabetes festgestellt 13.03.2020
Blutwerte lt. TÄ i.O.(Schilddrüse i.O, Bauchspeicheldrüse nicht entzündet), kein erhöhter Blutdruck

28.06.2020 Umstellung auf Lantus
Bild

Miley
 
Beiträge: 104
Registriert: Sa 23. Mai 2020, 15:48

Re: Jutta mit Henry/ Pro Zinc

BeitragAutor: Doris » Mo 25. Mai 2020, 13:20

Tja....das ist ganz schön haarig, wenn nicht genug Futter im Bauchi ist......

Kannst du vielleicht die Türen des Zimmers zumachen, wenn Henry frisst....damit er nicht gleich abhauen kann?

Manchmal brauchen die Jungs eine kleine Erinnerung, dass sie ihren Napf leeren sollen, bevor sie um die Häuser ziehen dürfen.
Liebe Grüße von Doris mit Babbel (GA), Mimi (GA) & Albäärtchen (17) und passt gut auf euch und eure Lieben auf!

Bild

Beratungszeit: 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr

Im Fall, dass das Forum "error" anzeigt, bitte per Mail:duis-t@web.de Kontakt herstellen.

*************

Bitte schreibt die bereits erfolgten Untersuchungen in eure Signatur...in kleiner Schrift. Dann müssen wir nicht immer nachfragen!

*************

Hinweise zur Diabeteseinstellung
Grundsätze
Wie stelle ich mich vor?
Pflichtlektüre Basiswissen
Futterliste
Einkaufsliste
Hometesting
Benutzeravatar
Doris
Administratorin
 
Beiträge: 79790
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:39
Wohnort: Zeven

Nächste

Zurück zu Erste Anlaufstelle für neue User

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies