Navigation
Suche
{ LOGIN_TO_USE_SEARCH }

Alex mit Djeby/ Lantus seit 27.06.

Hier kannst du erstmal ankommen und auch deine Vorstellung einstellen!

Alex mit Djeby/ Lantus seit 27.06.

BeitragAutor: Ninabella » Do 28. Mai 2020, 18:17

Name und Alter deiner Katze?

Djeby, ca. 9 Jahre
Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?

Kätzin, kastriert (Total OP nach Fehlgeburt, weit vor meiner Zeit)

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?

Jenaer Fabrikkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?

Wohnung mit vernetztem Balkon

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?

3 weitere Kätzinnen aus dem TS

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?

3,8 KG am 26.05.20. Seit sie bei mir ist (3Jahre) wog sie immer 4,2KG (zuletzt gewogen wegen Forl Komplett Zahn OP am 09.04.20. Mit 4,2KG normal, jetzt ziemlich dünn.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?

Am 27.05.20

Wie hoch war der Fructosaminwert?
601

Hometesting ja oder nein?
???

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?

Noch keins.

Bekommt deine Katze Insulin?

Noch nicht.

Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
/
Welches Insulin bekommt deine Katze?
/

Wieviele Einheiten (IE)?
/

Wie hoch war die Startdosis?
/

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
/

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
/

Aktuelle Blutzuckerwerte?
Fructo. 601
Glukose 347

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
Blutbarf, selbst hergestellt nach dubarfst. Selten mal NaFu Mjamjam, TastyCat, CFf, gerne Topic

Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
Momentan 250-300 Gramm Barf

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
Es steht den ganzen Tag und nachts Futter zur freien Verfügung

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
/

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
/

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
Nein, sie ist FIV+. Deswegen alleine scheidet Cortison schon aus,

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?

Folgt am 04.06 inclusive Abdomen Ultraschall

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?

Ende 2017 wurde die Hälfte gezogen, am 09.04.20 der komplette Rest inclusive Canini. Alles wurde vor- und hinterher intradental geröntgt. Narkose war Inhalation + Monitoring + Infusion

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
Deswegen war ich beim TA. Das hatte ich zuerst gedacht. Der T4 liegt aber völlig im grünen Bereich mit 1,6

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
Noch keine wirkliche. Könnte lt. TA aber mit den Zähnen zusammen hängen?????

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
Blutbild, Rest folgt am 04.06

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
Dunkel, bei Barf aber keine wirkliche Kunst.

Neigt deine Katze zu Durchfall?
Wenn sie schon mal hochwertiges NaFu frisst, wird’s etwas matschig


Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
FIV+, Forl - was jetzt aber Vergangenheit ist-. Sonst bei mir gesund und munter


Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
Nichts

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)

Bild

Bild

Bild


Wie hast du uns gefunden?
Durch die Empfehlung aus einem anderen Forum

Wie können wir dir helfen?

Ich bin mit der Materie noch völlig überfordert und weiß noch fast gar nichts über die Krankheit. Auch nicht, wie ich das als Alleinstehende bewerkstelligen soll mit spritzen und messen.

Ich würde mich über fachliche und seelische Unterstützung wirklich freuen.

Ninabella
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 28. Mai 2020, 10:49

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Paula123 » Do 28. Mai 2020, 18:54

Ninabella hat geschrieben:Name und Alter deiner Katze?

Djeby, ca. 9 Jahre
Geschlecht deiner Katze, kastriert oder nicht?


Hallo Alex und hallo Djeby, euch beiden ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum :winken2:

Kätzin, kastriert (Total OP nach Fehlgeburt, weit vor meiner Zeit)

Ist deine Katze eine Rassekatze und wenn ja, welche Rasse ?

Jenaer Fabrikkatze

Ist deine Katze Freigänger oder Wohnungskatze (evtl. mit gesichertem Freigang)?

Wohnung mit vernetztem Balkon

Leben noch andere Katzen mit im Haushalt?

3 weitere Kätzinnen aus dem TS

Aktuelles Gewicht der Katze? Ist deine Katze zu dick, abgemagert oder ganz normal? In welchem Zeitraum hat sie Gewicht verloren?

3,8 KG am 26.05.20. Seit sie bei mir ist (3Jahre) wog sie immer 4,2KG (zuletzt gewogen wegen Forl Komplett Zahn OP am 09.04.20. Mit 4,2KG normal, jetzt ziemlich dünn.


Das ist normal, dass Katzen bei einem unebehandelten Diabetes abnehmen. Insulin ist der Schlüssel, der die Glukose (und damit Energie) in die Zellen bringt. Ohne Insulin kommt da nicht mehr ausreichend an.

Wann wurde der Diabetes diagnostiziert?

Am 27.05.20

Wie hoch war der Fructosaminwert?
601


Das ist ja noch ganz frisch.

Hometesting ja oder nein?
???


Hometesting heißt, dass man den BZ selber misst. Und das kann ich dir nur dingend ans Herz legen. So hast du die Sache selbst unter Kontrolle. Wie das geht, findest du hier. In unserer Einkaufsliste findest du auch passende Geräte.

Welches Glukometer (BZ-Gerät) verwendest du?

Noch keins.

Bekommt deine Katze Insulin?

Noch nicht.


Warum wurde noch nicht mit Insulin begonnen? Die Diagnose ist eindeutig und ohne Insulin wird es nicht gehen.
Bitte lass dir auf gar keinen Fall Caninsulin verschreiben. Das Insulin ist für Hunde. Für Katzen gibt es das ProZink. Noch besser wäre Lantus. Es ist ein Insulin aus der Humanmedizin und wirkt sehr sanft. Danach würde ich auf jeden Fall fragen.


Seit wann bekommt deine Katze Insulin?
/
Welches Insulin bekommt deine Katze?
/

Wieviele Einheiten (IE)?
/

Wie hoch war die Startdosis?
/

Welche Spritzen verwendest du?
(Insulinspritzen U40/U100; normale ml-Spritzen)
/

Spritzt du 1x oder 2x am Tag?
/

Aktuelle Blutzuckerwerte?
Fructo. 601
Glukose 347

Welches Futter frisst deine Katze?
(Nass- und/oder Trockenfutter bitte mit Marken- und Sortennamen)
Blutbarf, selbst hergestellt nach dubarfst. Selten mal NaFu Mjamjam, TastyCat, CFf, gerne Topic


Jetzt muss ich mal blöd fragen: was ist denn Blutbarf?
Wichtig bei einer Zuckerschnute ist, dass das Futter frei ist von Zucker und Getreide und der Kohlenhydratanteil unter 10% liegt.


Wieviel frisst deine Katze am Tag (in 24 Stunden)?
Momentan 250-300 Gramm Barf

Frisst deine Katze nur 2x morgens und abends oder lieber mehrfach am Tag kleine Mahlzeiten?
Es steht den ganzen Tag und nachts Futter zur freien Verfügung

Fütterst du vor oder nach dem Spritzen?
/

Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, misst du im Blut oder im Urin? Wie hoch sind die Ketone im Augenblick?
/


Auch hier wäre es gut, wenn du dir ein entsprechendes Gerät mit entsprechenden Teststreifen zulegen würdest. In der Einkaufsliste findest du passende Geräte.
Das vermehrte Auftreten von Ketonen ist eine gefürchtete Komplikation. Aber auch hier hast du die Sache besser im Griff, wenn du sie selbst messen kannst. So kann man dann auch frühzeitig darauf reagieren.

Hat deine Katze vor der Diagnose Cortison bekommen?
Wenn ja, wann und warum?
Nein, sie ist FIV+. Deswegen alleine scheidet Cortison schon aus,

Wurde der Urin deiner Katze untersucht?
Wenn ja, was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?

Folgt am 04.06 inclusive Abdomen Ultraschall


Den Urin würde ich in ein Labor schicken, dass auch gleich eine Kultur angelegt werden kann.

Wurden die Zähne deiner Katze untersucht?
Wenn ja, wurden sie geröntgt? Was wurde festgestellt und wie sieht/sah die Behandlung aus?
Wenn nein, hat dein Tierarzt davon gesprochen, dass er die Zähne röntgen will?

Ende 2017 wurde die Hälfte gezogen, am 09.04.20 der komplette Rest inclusive Canini. Alles wurde vor- und hinterher intradental geröntgt. Narkose war Inhalation + Monitoring + Infusion


Das heißt, die kleine Maus ist jetzt zahnlos?

Wurde die Schilddrüse untersucht? Wenn ja, sind die Schilddrüsenwerte (T4 oder fT4) in Ordnung?
Deswegen war ich beim TA. Das hatte ich zuerst gedacht. Der T4 liegt aber völlig im grünen Bereich mit 1,6

Welche Ursache für den Diabetes hat dir der Tierarzt genannt?
Noch keine wirkliche. Könnte lt. TA aber mit den Zähnen zusammen hängen?????


Ja, es gibt einen Zusammenhang zw. Diabetes und schlechten Zähnen. Wenn sie jedoch jetzt keine Zähnchen mehr hat, dann wäre damit ja auch die Ursache beseitigt. Es sei denn, es gibt noch Zahnwurzeln, die nicht entfernt wurden. Anhaltende Harnwegsinfekte sollte man auch im Hinterkopf behalten. Bei hohem Blutzucker, wird der auch über die Nieren ausgeschieden und das finden Bakterien richtig toll.

Welche Untersuchungen wurden bislang durchgeführt, um die Ursache des Diabetes zu finden?
Blutbild, Rest folgt am 04.06

Wie sieht die Verdauung aus? Dunkel/fest oder eher hell/breiig?
Dunkel, bei Barf aber keine wirkliche Kunst.

Neigt deine Katze zu Durchfall?
Wenn sie schon mal hochwertiges NaFu frisst, wird’s etwas matschig


Hat deine Katze noch weitere Krankheiten?
(z.B. Asthma, Niereninsuffizienz, Pankreatitis, Hautprobleme, Herz, FIV, Zahnfleisch, Magen/Darm...)
FIV+, Forl - was jetzt aber Vergangenheit ist-. Sonst bei mir gesund und munter


Welche Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel bekommt deine Katze im Moment?
Nichts

Gibt es auffällige Laborwerte? (bitte mit dem Referenzwert des Labors)

Wie hast du uns gefunden?
Durch die Empfehlung aus einem anderen Forum

Wie können wir dir helfen?

Ich bin mit der Materie noch völlig überfordert und weiß noch fast gar nichts über die Krankheit. Auch nicht, wie ich das als Alleinstehende bewerkstelligen soll mit spritzen und messen.

Ich würde mich über fachliche und seelische Unterstützung wirklich freuen.


Am Anfang war jeder heillos mit der Situation überfordert. Dann strömen auch viele neue Infos auf einen ein. Plötzlich soll man messen und spritzen, alles erstmal ziemlich viel für den Anfang. Aber ich verspreche dir, das wird mit der Zeit besser und irgendwann gehört es zum Alltag, wie das Zähneputzen.
Wir helfen dir sehr gerne. Wichtig ist, dass ihr jetzt erst mal lernt, den BZ zu messen. Die Präsentation ist da wirklich eine gute Anleitung.
Was die eigentliche Insulineinstellung angeht, hast du die Qual der Wahl: wenn ihr mit Insulin beginnt, wollt ihr dann mit dem TA einstellen oder mit uns? Wenn du mit dem TA einstellen möchtest, dann ist das völlig in Ordnung, nur sagen wir dann nichts zur Dosierung. Es verwirrt nur, wenn man von verschieden Seiten beraten wird. Bei allem anderen helfen wir dir natürlich. Du kannst uns gerne ein zweites Loch in den Bauch fragen. Ganz viele Infos findest du hier im Forum, du kannst es quasi leer lesen. :grins:
Also, tief durchatmen und sich langsam an die Materie rantasten, dann wird das schon.


:abend31:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10465
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Ninabella » Do 28. Mai 2020, 19:28

Hallo Susanne :hallo1:

ich bin nur mit dem Handy drin, deswegen ist zitieren schlecht.
Blutbarf ist Barf mit Rinderblut als Eisenlieferant. Verwendet werden bei mir nur die einzelnen Supplemente, keine Fertigmischungen. Zucker und Getreide kommt nicht ins Barf. Und wenns mal NaFu gibt , dann auch zucker- und getreidefrei.
Ja, Djeby ist jetzt komplett zahnlos.

Insulin bekommt sie noch nicht, weil ich am Dienstag mit ihr bei der TA war und das Blutbild erst gestern Abend bekommen hab. Erst war ja die Schilddrüse in Verdacht.

Die Blase wird am 04.06 aus den auch von dir genannten Gründen punktiert. + Abdomen Ultraschall.

Welches Insulin ich dann bekomme, weiß ich nicht. Ich hoffe, dass sich die TA auf was anderes als Caninsulin einlässt. Was wenn nicht???? Wirklich gescheite andere TA‘s gibts hier nicht wirklich.

Ich werde mich jetzt am Wochenende mal hier versuchen schlau zu lesen.

Ninabella
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 28. Mai 2020, 10:49

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Paula123 » Do 28. Mai 2020, 19:37

Ninabella hat geschrieben:Welches Insulin ich dann bekomme, weiß ich nicht. Ich hoffe, dass sich die TA auf was anderes als Caninsulin einlässt. Was wenn nicht???? Wirklich gescheite andere TA‘s gibts hier nicht wirklich.


Ich würde schon auf ProZink bestehen, da es ja extra für Katzen zugelassen wurde.
Unter Caninsulin geht es vielen Katzen nicht gut, weil der BZ in den ersten Stunden zu schnell runter geht. Da müsste Djeby vor der Spritze eine richtig große Portion futtern. Ich weiß nicht, ob sie das macht.
ProZink wirkt da viel sanfter. Ich drück die Daumen, dass dein TA sich darauf einlässt.

Ach ja, hab noch was vergessen: wir beraten jeden morgen von 5:30 - 7:30 Uhr. Da bekommst du auch immer schnell eine Antwort. Du kannst natürlich auch außerhalb dieser Zeit schreiben, nur dauert es da ein bisschen mit einer Antwort, weil wir nicht immer im Forum sind.

Na dann, viel Spaß beim Lesen. :stern:
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10465
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Ninabella » Sa 13. Jun 2020, 18:45

Djeby bekommt jetzt seit 9 Tagen 0.5 IE ProZinc. Heute kamen leider erst die Utensilien zum Messen. Ich habe gerade den nächsten Schock bekommen. Glukose liegt immer noch bei 331 und Ketone bei 1,4. Ist das noch normal nach 9 Tagen Insulin?


Fressen tut sie auch noch Unmengen. Sonst ist sie recht normal. Wenn ich das richtig deute, denn durch das Spritzen und jetzt noch Messen ist sie schon ziemlich zurückhaltend. Aber abends wenn’s dunkel wird und sie weiß, es passiert ihr nichts mehr, kickt sie ihre Mäuschen und Bällchen durch die Gegend und angelt ganz wehement in der Spielrunde mit.

Ninabella
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 28. Mai 2020, 10:49

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Paula123 » Sa 13. Jun 2020, 18:51

:hallo1: Alex,

wer hat denn die Dosis von 0,5 IE festgelegt?
Die Ketone sind auf jeden Fall zu hoch. Möglicherweise ist das zu wenig Insulin. Wir können allerdings nichts zur Dosis sagen, denn dafür bräuchten wir die Tabelle mit mehr BZ-Werten.
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10465
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Ninabella » Sa 13. Jun 2020, 18:58

0,5 hat die TA festgelegt. Eine Tabelle muss ich erst versuchen zu erstellen. Aber ich habe doch gerade zum ersten Mal überhaupt gemessen. In der Praxis hatte sie 343 Glucose und 601 Fructosamine.

Ninabella
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 28. Mai 2020, 10:49

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Paula123 » Sa 13. Jun 2020, 19:02

Lege dir mal eine gmail-Adresse zu (bei Google anmelden), die schickst du dann an moderator.susanne@diabeteskatzenvolk.com. Ich mache dir dann eine Tabelle fertig und stelle dir den Link sowie die Anleitung hier rein.
Bitte miss heute Abend vor der Spritze einen BZ und dann noch mal vor dem Schlafengehen einen BZ und Ketone. Dann morgen früh vor der Spritze wieder BZ und Ketone und dann bitte alle 2 Stunden einen BZ. Wenn ausreichend Werte da sind, dann können wir auch was dazu sagen.
Die Werte kannst du dann erst mal hier posten, ok?
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10465
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Ninabella » Sa 13. Jun 2020, 20:16

Ich hab ein Google Konto, allerdings unter meiner üblichen E-Mail Adresse . Warum auch immer. Hatte mein Ex damals angelegt. Geht das auch?

Ninabella
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 28. Mai 2020, 10:49

Re: Alex mit Djeby

BeitragAutor: Paula123 » Sa 13. Jun 2020, 20:20

Das können wir nur ausprobieren. Ist das die Adresse, unter der du dich hier angemeldet hast?
Liebe Grüße von Susanne mit Alibert (GA), Helene (GA) & Mercie


Bild Bild Bild


Beratungszeiten: 05:30 Uhr - 07:30 Uhr

BildHinweise zur Diabeteseinstellung
Benutzeravatar
Paula123
Moderator
 
Beiträge: 10465
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 08:34
Wohnort: Oranienburg

Nächste

Zurück zu Erste Anlaufstelle für neue User

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verwendung von Cookies